1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soundprocessing zu DDR-Rundfunkzeiten?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Propaganda, 04. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Propaganda

    Propaganda Benutzer

    Das würde mich echt mal interessieren! Habe 1984 mal kurz bei der DDR-Ferienwelle in Rostock gearbeitet. Leider kam ich nie ins Ton-Studio, habe aber die Musik-Bänder für die einzelnen Sendungen bereitgestellt. Zum Feierabend habe ich mir paar Bänder zusammen gesucht und mich dann in den Abhör-Raum verkrümelt. Um mich von den schönen sauberen Sound berieseln zu lassen... Mano das waren noch Zeiten!

    @Radiowaves... Gerade Deine Meinung würde mich interessieren. Du bist doch(so scheint es) viel rum gekommen. Über DT64 hast Du ja schon was gesagt (anderer Beitrag) aber wie sieht (besser gesagt "sah") es aus bei anderen Sendern wie z.B: DDR-Ferienwelle oder Berliner Rundfunk?

    Nein nicht nur @Radiowaves sondern auch andere würde ich bitten Ihre Erfahrungen zu äußern... Alles was mit der DDR-Radiozsene zu tun hat...
    Danke Leute!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen