1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sparprogramm - antenne1

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von knallerfall, 09. Juni 2016.

Schlagworte:
  1. knallerfall

    knallerfall Benutzer

    Hallo,


    also seit Anfang Juni spart antenne1.

    Die letzte ma sieht man ja. Nur schade, dass man bereits ab 19:00 Uhr vom Band sendet...
    (früher bis 0 Uhr live)

    Ob das der richtige Weg ist...
     
  2. DelToro

    DelToro Benutzer

    Band ist teuer. Wenn sie sparen, haben sie sowas nicht.
     
    Heinzgen und Audiofrosch gefällt das.
  3. wupper

    wupper Benutzer

    und das schlimme ist die meisten Hörer merken nicht das es Voice tracking ist, bin mal vor Jahren von Radio NRW interviewt worden, das Gespräch fand 24 Stunden vorher statt. Die Moderatorin meinte ich sollte so tun als wäre ich live on air, vor dem eigentlichen Interview gab es noch ein Vorgespräch. Und ich durfte in dem Gespräch natürlich nicht den Namen Radio NRW nennen weil es den Sender ja eigentlich gar nicht gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juni 2016
    Audiofrosch gefällt das.
  4. Funker

    Funker Benutzer

    Die letzten MA-Werte waren schwach und nun regiert in der Plieninger Straße offenbar der Rotstift.
    VT ist nicht per se schlecht, aber wenn - wie wiederholt geschehen - nach dem Wetterjingle ein Sendeloch folgt ist das halt eher suboptimal.
    Übrigens: Kann es sein dass Antenne1 am Wochenende überhaupt keine eigenen Weltnachrichten mehr hat?
    Das, was da letzten Samstag stündlich auf der 101,3 erschallte, war definitiv eingekauft. Nur der Regional-Report kam vom eigenen Team.
     
  5. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Antenne 1 hat schon seit mindestens 15 Jahren abends, nachts und am kompletten Wochenende keine eigenen Weltnachrichten mehr. Über Jahre wurden die bei Radio 7 eingekauft. Nun hat 2014 Radio 7 beschlossen, nicht mehr durchgängig eine Nachrichtenredaktion zu unterhalten und sendet daher in den Nachtstunden nur noch Aufzeichnungen aus eigenem Hause. Antenne 1 entschied sich, zur damaligen Reform im Februar auch den bzw. die Nachrichtenanbieter zu wechseln:
    Seither kommen die Weltnachrichten von der DPA. Der neu hinzugekommene Regionalreport wurde - wenn die eigene Nachrichtenredaktion nicht besetzt war - zunächst vom Radio Service Berlin produziert, der für die unmoderierten Stunden auch Wetter und Verkehr lieferte. Vor ein paar Monaten ersetzte man den Radioservice dann durch die BLR, die extra für Antenne 1 nun ab 19 Uhr und über das ganze(?) Wochenende hinweg Regionalmeldungen erstellt.
     
  6. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    Das hat mit Voicetracking nun recht wenig zu tun. Voraufzeichnungen von Interviews sind absolut normal - im Gegensatz zur Aufzeichnung ganzer Sendungen (oder sogar ganzer Sendetage).
     
  7. knallerfall

    knallerfall Benutzer

    Klar, abends ab 18 Uhr werden die Nachrichten eingekauft.

    Mir ist es an deren WhatsApp Account aufgefallen. Vor einiger Zeit stand da noch: Von 5 bis 24 Uhr sind wir für euch da.
    Und nun wurde es verändert auf 5-19 Uhr.
    Auch die Verkehrsinfo um xx:30 fallen weg (welche vor einiger Zeit noch gesendet worden)

    Es wird also der ganze Abend bis 24 Uhr aufgezeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2016
  8. Sturmflut

    Sturmflut Benutzer

    Die Sparmaßnahme oder die technische Panne ging gerade soweit, dass um 5 vor 4 keine Nachrichten kamen.
    Es wurde in der Zeit von One Republic - I lived gespielt. Danach gab es Verkehrsmeldungen und Moderator Andy Dangel entschuldigte sich danach für die technische Panne!

    Was meint ihr - war es eine technische Panne oder muss Antenne 1 am Wochenende so sparen, dass sie keine Nachrichte mehr senden?
     
  9. SHDAB+

    SHDAB+ Benutzer

    Ich komme aus den hohen Norden,wo man ja sagen kann, eine Vielfalt an
    Sendern ist bei uns überschaubar, aber mit Voice u. ä wird auch über diese sehr viel diskutiert.
    Kann man nicht die These aufschlagen, das in einigen Bundesländern vielleicht
    zu viele Sender lizenziert worden sind,die jetzt nach Jahren mit diversen Sparmaßnahmen zu kämpfen haben.
    Da sich ja die meisten mehr als ähnlich anhören,die Hörer vielleicht gar nicht
    wissen, welches Programm sie gerade hören, sondern sich nur nach der Musik richten ( oder Aktionen ) und dadurch
    ist der Werbekuchen für viele kleiner geworden ?
    Kann man sagen
    Weniger ( Sender ) vielleicht doch mehr ( Vielfalt )
     

Diese Seite empfehlen