1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SPL GoldMike

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von ostseelauscher, 28. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ostseelauscher

    ostseelauscher Benutzer

    Hallo in die Runde,

    in einem anderen Thread wird gerade über die besten Mikrofon-Vorverstärker diskutiert. Da ich mich besonders für den "GoldMike" von SPL interessiere, mache ich dafür mal ein neues Thema auf und hoffe, dass das okay ist.

    Den GoldMike gibt es ja in drei verschiedenen Varianten: 9844, MK II und MK II Premium.

    Worin aber liegen die wesentlichen Unterschiede? Gut, der 9844 hat keinen Instrumenteneingang auf der Frontseite und, wenn ich das richtig gesehen habe, keinen Limiter.

    Aber unterscheiden sich die drei Modelle auch im Klang?

    Ich nehme in meinem Studio Sprache bzw. Gesang und akustische Gitarren auf (mit Neumännern und RODE-Mikrofonen). Mein bisheriger Preamp, der dbx 286A, klingt mir dafür zu schlecht.

    Welchen GoldMike bevorzugt ihr? Oder ist er für meine Zwecke vielleicht gar nicht geeignet?

    Grüße vom
    ostseelauscher
     
  2. ADR

    ADR Benutzer

    AW: SPL GoldMike

    der mk 2 ist eigentlich eine neuentwicklung, hat mit dem alten 9844 wenig gemeinsam. als nachfolger hat er sehr viel mehr ausstattung. die mk 2 premium variante hat via transformator galvanisch getrennte ein- und ausgänge durch übertrager von lundahl.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen