1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sponsoren für tolles Schülerradio-Projekt gesucht

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von DS, 30. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DS

    DS Benutzer

    Hallo, ich bin Daniel Schäfer vom Schülerradio vom Otto-Schott-Gymnasium Jena. Unser Schülerradio sucht Sponsoren, um allen Schülern und Lehrern der Schule und Hörern vom Offenen Kanal Jena tolle Musik, gute Unterhaltung - und vorallem - Infos von unsere Schule zu bieten!

    Ich würde mich sehr über Angebote freuen. Wir arbeiten teilweise mit Radio LandesWelle Thüringen zusammen. Würden Sie sich als Sponsor anbieten, haben wir auch für Sie tolle Angebote...

    Anbei der aktuelle Jingle "Sommer" und produziert von mir, dem Head-Moderator und Redakteur - allerdings ist dies erst die Vorabversion (mehr auf Anfrage). Wir mussten das Programm vor kurzem aus finanziellen Gründen einstellen - hoffentlich nicht lange, denn wer später in Richtung Rundfunk gehen möchte, kann bei uns auf den richtigen Weg kommen!

    VIELEN DANK FÜR IHRE HILFE!

    Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: radio@schott-gymnasium.de
    Homepage: www.schott-gymnasium.de

    SCHÜLERRADIO - NIX WIE HITS... DER PAUSENMIX
    WIR SPIELEN DIE BESTEN HITS!
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Sponoren für tolles Projekt gesucht!

    Hallo Leute, das ist ernst gemeint: helft ihnen, so ihr denn könnt. Helft ihnen vor allem, von der Landeswelle wegzukommen, damit sie wirklich lernen, was Radio ist. Helft ihnen, damit der OK Jena nicht noch mehr Hits für die schönste Stadt spielt. Oder ist hier nichts mehr zu helfen? Oder ist das eine Sommerlochsatire? In letzterem Fall würde ich sagen: supergeil, ist ihnen gelungen.

    Selten, aber nur wirklich selten, bin ich froh, nicht mehr in Jena zu sein. Yoga, Ostbad und Schleichersee vermisse ich aber wirklich...

    Grüße in die Heimat,
    der Radiowaves

    P.S.
    Was ist denn ein Kopf-Moderator?

    P.P.S.
    Sponoren klingt irgendwie wie Krankheitserreger...

    P.P.P.S.
    Andrej, dreh ihnen den Saft ab ;)
     
  3. Trojaner

    Trojaner Gesperrter Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Head-Moderator??? Ist ja ein toller Hecht :wow:
     
  4. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Ich denke, die haben schon gut genug gelernt, was Radio ist....
     
  5. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Der Kopfmoderator klingt sehr nach Kopfstimme.
    Hilfe wo sind die Vorbilder der Nation?
    Kopffriedstutz... Verzeihung
     
  6. Stereo-Fabi

    Stereo-Fabi Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Eigentlich ist der Claim ziemlich gut aber dieses "Hits, hits, hits!!" gelabere nervt uns schon von den anderen Sendern! :(
    Ich find dass das schon reicht:
     
  7. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Bitte veralbern Sie den hoffnungsvollen Thüringer Radionachwuchs nicht noch mehr, als bereits geschehen.
     
  8. sp

    sp Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Wie sind die Sekundenpreise?
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Es ist beängstigend festzustellen, dass sich die "Arroganz" der Gesellschaft gegenüber der hiesigen Jugend jetzt sogar schon in diesem Forum wiederfindet... :(
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Ich habe dazu auch gestern bereits von einem Unbeteiligten eine PM bekommen; dem Text war nicht zweifelsfrei zu entnehmen, daß er mein Auftreten hier mißbilligt, aber ich nehme das mal stark an.

    Ich sehe es so: wer so obercool daherkommt und versucht, alle Register des Marketings und Sponsorings zu ziehen, weiß - davon gehe ich aus - genau, was er will. Dann erwarte ich freilich auch, daß gewisse Mindeststandards eingehalten werden. Ich kann hier aber nichts erkennen, was abgesehen vom Nachäffen bereits bestehender Angebote dabei entstehen könnte und sollte. Wieder einmal Professionalität (könnten sie lernen, wäre echt spannend) und Kommerz (wollen sie, wie die "Großen") verwechselt...
    Medienarbeit von Schülern ist hoch zu schätzen (ich wäre froh, hätte ich damals die Chance dazu gehabt), aber was soll in diesem Fall herauskommen? Medienkompetenz? Sicherheit im Umgang mit elektronischen Medien? Ich erkenne eher das Gegenteil: hier werden sich zweifelhafte Inhalte und Formate unbekümmert zu Eigen gemacht, als gäbe es auf diesem Gebiet abgesehen vom Fastfood nichts zu entdecken. Genau da könnten gute Projekte ansetzen - dieses hier tut es nicht. Aber dafür mit "Head-Moderator" und Dauergeclaime. Deshalb auch meine bissige Anmerkung von gestern.

    Aber vielleicht bin ich ja auch bloß neidisch. Neidisch auf die Kids von heute[tm], die so unbekümmert durch die Weltgeschichte rennen und glauben, sie wären die Größten und niemand könne ihnen das Wasser reichen. Zumindest zu meiner Zeit (ich schätze mal, die sind so 14-16, das wäre bei mir also um 1988-90 herum) und in meinem Umfeld (Jena!) wußten wir, daß wir klein sind und klein anfangen. Wir versuchten damals, vor allem durch Qualität zu überzeugen, nicht durch unbegründet forsches Auftreten. Freilich ging es damals nicht um Radio, sondern um Schulisches, und da wurden wir ja recht schnell wieder geerdet, wenn wir zu groß wurden. Die nächste Mathe- oder Physikolympiade hats spätestens gezeigt...
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Also ich finde an dem Posting von DS ("Dark Symphony" :rolleyes: :wow: < Insiderscherz) erstmal nix, was irgendwie negativ wäre. Gut, er schreibt was von Head-Moderator und einiges anderes komisches Zeug. Aber vielleicht liegt das ja auch nur daran, dass er es nicht anders weiß bzw. nicht anders beigebracht bekommen hat. Dauergeclaime und permanent dummes Zeug reden bekommt er im Radio vorgemacht, da braucht man (auch in Jena) nicht lange im Äther nach suchen.
    Er hat eine höfliche, ehrliche Frage gestellt, also gesteht ihm auch das Recht ein, eine vernünftige Antwort zu bekommen.

    PS: Am hiesigen Gymnasium gibts auch ein Schülerradio und da laufen Songs in einer Mischung, da würde so mancher "Formatfaschist" glatt aus den Latschen kippen... und die machen sogar wirklich Radio! :p :D
     
  12. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Sponsoren... Geld... Sponsoren...

    Wieso eigentlich wollen Menschen für ihr Hobby neuerdings immer Sponsoren?

    Ein Hobby zeichnet sich dadurch aus, daß es eine spassige Freizeitbeschäftigung ist. Leider kostet sie Geld. Aber da sollte man doch in der Lage sein, seine Freizeitbeschäftigung selbst zu finanzieren.
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    @DS

    Ein Blick hierher könnte eventuell hilfreich sein. ;)
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Nicht nur vielleicht, sondern ganz bestimmt, denke ich. Da kann man tatsächlich nur noch „helft ihnen vor allem, von der Landeswelle wegzukommen“ sagen. Ob MABB und RBB sich in diesem Sinne um Thüringen kümmern können und wollen...? Ansonsten bliebe als möglicher Anlaufpunkt vielleicht das Erfurter MDR-Landesfunkhaus, wenn es darum geht, zu „lernen, was Radio ist“.

    Was den Einwand mit dem Hobby betrifft: Aus meiner Sicht geht es hier schlicht um eine Arbeitsgemeinschaft einer Schule. Wie arm ist dieses Bildungswesen eigentlich, wenn mittlerweile schon die Schüler selbst für dessen Finanzierung um Spenden betteln müssen?
     
  15. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Sponsoren für tolles Projekt gesucht

    Oder einer hierhin - aber beeilen, das steigt schon nächste Woche. Da gibts 13 Workshops, die sicher jeder einzelne die Fahrt vom neuen Paradiesbahnhof Jena nach Nürnberg wert sind.
    Hier ist noch ein Workshop, der ist aber vielleicht zu "kindlich" für die Funker aus Jena.

    Ohne die Frau meines besten Freundes (die ist Lehrerin bei Jena) zu fragen: ich nehme an, daß für so etwas wirklich kein Geld vorhanden ist. Initiativen dieser Art werden wohl eher von den Eltern getragen. Schade nur, daß Radiomachen eben doch recht hohe Einmalkosten verursacht...
     
  16. K 6

    K 6 Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen