1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sputnik und die Musikrotation

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von flipchen, 08. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flipchen

    flipchen Benutzer

    Hallo,

    eigentlich hat mir ja das neue mdr-SPUTNIK Programm an Anfang gefallen und das, weil es besser zu werden schien. Die Wortsendungen und die Spezialschiene am Abend und in der Nacht bis 1 sind ja auch wirklich Dinge, die geändert wurden.

    Aber deie Rotation ist, glaube ich, ein Problem für Sputnik. Wenn ich heute dank "ClipInc" (http://www.tobit.com/login/linkcontainer.asp?page=/clipinc) sehe, wie die Rotation bei Sputnik läuft, hat sich für mich nichts gegenüber den Juni/Juli 2006 geändert. Sputnik scheint immer noch am Verkaufsstrang der Musikindustrie zu hängen. Ein Beispiel:

    Nelly Furtado "Say it right"

    06.04. 00:44, 05:10, 10:29, 15:46, 20:12
    07.04. 02:07, 07:34, 12:17, 17:15
    08.04. 08:10, 18:16

    11x in 3 Tagen

    Die HipHop Lastigkeit nimmt leider auch zu :(.

    Also für mich wird das Tagesprogramm nicht mehr hörbar.

    Wie empfindet ihr das?

    flip
     
  2. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Sputnik und die Musikrotation

    Aber das ist doch ganz normal. Für das, dass Nelly Furtado wohl gerade in der Hot Rotation oder A Rotation ist oder wie es dieser Sender auch immer handhabt, kommt der Titel sogar noch recht selten. Also mit 4-5 Stunden bist du noch ganz gut bedient.
     
  3. SplitterMan

    SplitterMan Benutzer

    AW: Sputnik und die Musikrotation

    ne grob 5 stunden hot-rotation ist doch noch gut ...

    anderswo wiederholt sich die top-rotation spätestens alle 3 stunden ... und die hot-rotation sonntags auf grob 10 stunden zu strecken ... eigentlich noch top.

    z.b. bei sunshine live (läuft er zwar in der form nicht aber beispielhaft) käme er als top track alle 4 stunden (2 wochen lang) und dann in der hot rotation zwischen 2,5 und 3 stunden in der wiederholung

    von daher ... kann ich dir in punkto der wiederholrate von aktuellen liedern definitiv nicht zustimmen ... das ist mehr als human
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Sputnik und die Musikrotation

    Relativ gesehen!
     
  5. Marcy

    Marcy Benutzer

    AW: Sputnik und die Musikrotation

    Da gibt es doch überhaupt nichts zu meckern. Ein "normaler" Hörer bekommt den Titel unter der Woche gerade 2x pro Tag zu hören, um 10:30 und um 15:30h.

    Das ist für einen solchen Track nun wirklich nicht viel.
     
  6. AirwaveMHz

    AirwaveMHz Benutzer

    AW: Sputnik und die Musikrotation

    Also ich finde 5 Stunden für ne A Rotation auch OK in einem Jugendprogramm. Da gibt es weitaus schlimmere Sender, und eine Rotation ganz abzuschaffen, ist meiner Ansicht nach auch nicht der richtige Weg. Wenn mir ein Song gefällt, dann will ich ihn auch wieder hören ... nicht gleich nach ner halben Stunde, aber auch nicht erst nächsten Monat. Also, ne gewisse Rotation gehört meiner Meinung nach zu modernem Radio dazu. Abschaffen könnte man sie maximal bei den älteren Songs. Da mag ich Sender, bei denen der Recurrents/Classics-Pool so groß sein, dass sich Songs innerhalb mehrerer Wochen nicht so schnell wiederholen. Die sind aber gerade im Jugendsegment nicht sehr häufig zu finden. Da werden immer die gleichen Songs der letzten Jahre auf- und abgenudelt.
     
  7. wiruss

    wiruss Gesperrter Benutzer

    AW: Sputnik und die Musikrotation

    Schliesse mich meinen Vorrednern an: Hier gibt es nichts zu meckern. Fraglich bleibt, ob der Titel wohl am Sonntag in eine tiefere Kategorie geschoben oder bloss einmal (ca. 13 Uhr) nicht gespielt wurde...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen