1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Statisch zu Pulswandler

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hinztriller, 01. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Gerät, was mit einen Zustand statisch mittels Dauerkontakt signalisiert (Relais NO und NC). Ich möchte daraus 2 Pulse a ca. 200-500ms generieren, immer am Statuswechsel um wieder 2 Relaispulse zu bekommen. Hintergrund ist die Umschaltung einer Sendekreuzschine, die zwingend Pulse verlangt.

    Da geht doch bestimmt was mit C und R oder?
     
  2. dea

    dea Benutzer

    AW: Statisch zu Puls Wandler

    Hilft dir'n 555?
     
  3. Testbild

    Testbild Benutzer

    AW: Statisch zu Puls Wandler

    Hallo Hinztriller,

    hier ein sehr einfacher Schaltungsvorschlag von mir mit einem 24V-Relais (mit typisch ca. 2k Ohm Spulenwiderstand), damit die Kapazität und die Ströme noch in einem brauchbaren Bereich liegen. Wichtig: das Relais muss ungepolt sein und darf keine integrierte Freilaufdiode enthalten!
    Schaltung.png

    Falls die Pulsdauer zu kurz ist, einfach die Kapazität vergrößern oder weitere Elkos
    parallel schalten.

    Noch etwas: Der NO/NC-Kontakt sollte ein Umschaltkontakt sein. Wenn er aus zwei
    Einzelkontakten zusammengeschaltet ist besteht die Gefahr, dass in der Umschaltphase beide Kontakte gleichzeitig geschlossen sind und damit die +24V Spannung kurzgeschlossen wird. In so einem Fall würde ich in die Leitungen zu +24V und GND je einen 22 Ohm Widerstand schalten um den Kurzschlußstrom auf ca. 545mA zu begrenzen.

    Dass so eine Schaltung natürlich nicht das Nonplusultra ist brauche ich wohl nicht zu erwähnen... ;)
     
  4. Robby_LE

    Robby_LE Benutzer

    AW: Statisch zu Pulswandler

    Wäre es nicht gescheiter einen Differenzierer mit OPV zu verwenden, da ja letztendlich nur die Schaltflanken ausgewertet müssen?
     
  5. Testbild

    Testbild Benutzer

    AW: Statisch zu Pulswandler

    Nichts anderes macht die Schaltung... :confused:
    Und außerdem wäre das bloße Auswerten der Schaltflanken nur die halbe Miete. Damit hat man nur den Triggerimpuls für das noch erforderliche Mono um auf die 200-500ms zu kommen.

    Viele Wege führen nach Rom. Ob man die Schaltung nun mit OP, Komparator, NE555, CD4538, 74HC123 oder zu Fuß mit Transistoren aufbaut, sei der Freiheit des Bastlers überlassen. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen