1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stereophone Übertragung von Clubatmo

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von the_sunshine, 11. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. the_sunshine

    the_sunshine Benutzer

    hallo...ich hätte mal eine frage zur atmo, also der stimmung im club! nun ist es ja so, das mikros ja nur mono übertragen können, wie bekommt man es nun trotzdem hin, das die atmo also die stimmung aus dem club, man auch in stereo ins radio bringt? die meisten sender schaffen das ja ohne probleme...doch leider weis man bei meinem sender keinen rat, wie man das machen könnte, so das die musik aus dem club zwar stereo läuft, die stimmung aber nur mono ist!

    lg
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Vervollständigen Sie die Gleichung:

    MONO = 1 Mikrofon
    STEREO = x Mikrofone

    x = ?
     
  3. the_sunshine

    the_sunshine Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    ich kann 5 mikros aufstellen trotzdem wirds ne stereo, sagt mein techniker???
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Schmeiß ihn raus und brülle "Panpot" hinterher.


    Gruß TSD
     
  5. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Stimmt, dann haste ja auch 5.1 Surround... das wollen wir ja nicht! Hihi!

    Auch wenn PanPot auflegen darf es stereophone Atmo geben :wow:

    Wie wäre es mit einer Stereoschiene? Zwei Mikros, PanPot auseinander gedreht und los gehts mit super Stereo!!
     
  6. U87

    U87 Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    @ the sunshine:

    Ist es zuviel verlangt, sich mit den (einfachsten) Basics der Tonaufzeichnung zu beschäftigen ?
     
  7. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Wer weiss, was deinen Techniker zu der Aussage bewogen hat. Ich denke mal nicht, dass ihm die Möglichkeit der Stereo-Mikrofonie unbekannt ist. Bei einer Live-Übertragung spielen ja noch etliche andere Faktoren mit die den Techniker beschäftigen. Da würde ich den DJs im Zweifelsfalle auch einfach sagen "geht nicht" bevor ich mir ein paar Stunden arbeit und 10 weitere mögliche Fehlerquellen auf die ich acht geben muss einhandle, nur damit ein bisschen gegröhle zwischendurch etwas plastischer kommt.

    Gruss, m.
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Oh mann...

    schick Deinen Techniker mal bitte nach Berlin an die UdK. Es fällt nicht auf (weil die Studenten meist sowieso alles mögliche während der Vorlesung machen) und Eberhard Sengpiel hat auch garantiert nichts dagegen, wenn da mal am Freitag um 12 jemand hospitiert. Über Fragen freut sich der Mann sogar und gerne diskutiert und erklärt er dann stundenlang. Vielleicht erzählt Herr Sengpiel dann ja auch was von den Panpot-Reglern und falschen Kennlinien nicht nur bei Billigprodukten.

    http://www.sengpielaudio.com/Panoramaregler-Panpot.pdf

    http://www.sengpielaudio.com/RegelunterschiedeBeiPanpots.pdf

    (Und Eberhard Sengpiel hat auch Humor.)
     
  9. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Wie faengt man die Atmosphaere so ein, dass sich der Radiohoerer fuehlt wie mittendrin im Club?

    Vorschlag fuer ein Experiment:

    Eine Jecklinscheibe oder (teurer) ein Crown Sass wird im Publikumsbereich montiert. Natuerlich ausserhalb des 'Zugriffsbereichs', z.B. abgehangen an einer Traverse der Lichtanlage.

    Habe mit einer solchen (ausgeliehenen) Scheibe schon Orchesteraufnahmen gemacht, klingt total raeumlich, deshalb ggfs. auch fuer die Atmo interessant: Es entsteht beim Abhoeren ein perfekter Raumeindruck, vergleichbar mit einer Kunstkopfaufnahme. Allerdings entsteht dieser Eindruck - im Gegensatz zur Kunstkopfaufnahme - nicht nur beim Abhoeren mit Kopfhoerer, sondern auch bei Stereo-Lautsprecherwiedergabe.

    Abstand dieser Mikrofonierung zu der Beschallung links/rechts, ggfs. vorne/hinten muss moeglichst gleich sein. Natuerlich nicht zu nah dran - man will ja nicht die Boxen mikrofonieren.

    Die Mikros werden an ein Mischpult angeschlossen, dort wird auch der Ausgang des DJ-Mischers angeschlossen. Zwischen dem DJ-Mischer und dem Hilfsmischpult kommt ein Delay, dessen Verzoegerungszeit dem Abstand der Club-/Saallautsprecher von der Jecklinscheibe (oder dem Sass) entspricht.

    Ist mal so eine Idee... auch zur Mikrofonierung bei Uebertragungen von Veranstaltungen allgemein. Stellt man einfach 2 Richtmikros nebeneinander vor die Buehne Richtung Publikum, dann fuehlt man sich damit beim Abhoeren nicht richtig mittendrin, eher wie auf der Buehne. Deshalb waere auch hierbei das Experiment interessant mit einer Jecklinscheibe mitten im Publikum.
     
  10. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    Klingt gut, aber meinst Du, die Jungs können was mit "Jecklin-Scheibe" anfangen, wenn sie noch nicht einmal um "stereo" Bescheid wissen? ;)


    Gruß TSD
     
  11. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo

    In dem Fall duerfte der Dorf-DJ auch gerne mal "den Regler runterziehen" um die Meute mitgroehlen zu lassen, da ja die Meute mit uebertragen wird. Ueblicherweise endet solches DJing in unschoenen Sendeloechern (wenn man nicht vorher den DJ unter Androhung von Sanktionen darauf hingewiesen hat, oder ihm technische Hilfsmittel (Subgruppen/AUX-Weg, etc) an die Hand gegeben hat, um solches "Padding" nicht zu senden.
     
  12. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Stereophone Übertragung von Clubatmo


    Wenigstens Harry, der Kunstkopf, weiss bescheid:
    harry_kuko.JPG
    Ihn schickte die Jecklin-Scheibe in Rente.

    Jedenfalls, wenn so ein Projekt irgendwo ans Laufen kommen sollte, waere ich gerne mal in der Praxis mit dabei zur Erprobung.

    Eine Jecklin-Aufnahme (Klassik), ueber ordentliche Stereo-Abhoere wiedergegeben, verbluefft raeumlich so manchen 5.1-Bruellwuerfel-User, das muesste sich auch (gerade) fuer Atmo nutzen lassen.

    Sicherlich ein aktuelles Radiothema zu einer Zeit, in der zunehmend TV/Video-Programme in Surround-Formaten verbreitet werden... (zudem kostenguenstig machbar)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen