1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stereotools (Kompressor) + Streaming

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Devil2k, 18. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Devil2k

    Devil2k Benutzer

    Hallo,

    benutze Stereotool Standalone Version http://www.stereotool.com + normales Equipment (Pult,TTs usw)und sende über den LineIn des PCs zum Hörer heraus.

    Mein Problem ist das Stereotools ein delay bzw eine verzögerung hat, ich kann es nicht in realtime mit dem Sound des LineIn synchronisieren, der sound überlappt sich und das klingt schrecklich.

    Jemand eine Idee zur Problemlösung oder eventuell andere Compressoren in Realtime zum Streamen?

    Gruß

    Nico
     
  2. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Stereotools (Kompressor) + Streaming

    Breakaway for Windows läuft in realtime.
    Nur dumm das es noch nicht über LineIn geht.

    Alle anderen Softwarelösungen die ich kenne haben eine mehr oder weniger hohe Latenz und arbeiten somit zeitverzögert.
     
  3. Devil2k

    Devil2k Benutzer

    AW: Stereotools (Kompressor) + Streaming

    hmm aber man könnte doch software auf dem stream packen , oder ist sowas nicht möglich? ... bin da unerfahren, wäre aber dennoch wichtig für qualitatives programm.
     
  4. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Stereotools (Kompressor) + Streaming

    Such doch einfach mal hier im Forum nach Breakaway, MBL4, Sound Solution und Omnia AX.
    Das sind alles Softwarecompressoren.
    Einige davon können auf den LineIn Eingang der Soundkarte greifen, andere laufen nur über eine sogenannte virtuelle Soundkarte und können nur den Sound der Playout-Software abgreifen.
    Da du aber mit Pult und TTs über den LineIn der Soundkarte gehst, brauchst du halt auch eine Software welche darauf zugreifen kann.
    Breakaway gehört zur Zeit leider nicht dazu.
    Alle anderen Softwarecompressoren haben aber eine mehr oder minder hohe Latenz und sind somit zeitverzögert.
    Das hängt mit der Rechenleistung der CPU und auch von der verwendeten Soundkarte ab und lässt sich nicht umgehen.
    Man kann einige der Tools aber mit ziemlich geringer Latenz fahren.
    Vorraussetzung ist aber gute Hardware.
    Was du machen könntest ist abhören der Pultsumme, bevor du diese in den LineIn und Compressor schickst.
    Dann hast du für dich und deiner Moderation keine Zeitverzögerung auf dem Kopfhörer oder Lautsprecher.
    Für deine Zuhörer auf dem Stream ist es eh egal, da der Stream selbst nicht mit Realtime beim Hörer ankommt.

    Sollte ich deine Frage falsch verstanden haben, bitte noch mal nachfragen und/oder besser erklären.
     
  5. Devil2k

    Devil2k Benutzer

    AW: Stereotools (Kompressor) + Streaming

    Danke für die Antwort. endlich Personen mit Ahnung der Materie. Naja das mit Pultsumme verstehe ich nicht ganz... ABer wie sieht das aus mit Kompressoren auf den Stream packen, geht sowas, macht das der Transcoder?

    Ich danke schonmal... benutze derzeit Sound Solution und nehme meine Sendungen vorher auf, aber Live ist halt schöner :) .
     
  6. specy

    specy Benutzer

    AW: Stereotools (Kompressor) + Streaming

    In Stereo Tool kann die Verzögerung folgenderweise reduziert werden:

    1. In "Sound card configuration", wähle "ASIO". Das vermindert die Verzögerung ohne processing bis zu 10-20 ms (ohne ASIO ist es mehr als 300 ms!).
    2. Im normalen Fenster, unter "CPU usage", wähle "Low latency". Das reduziert die processing-verzögerung (die Kwalität wird auch ein bißchen reduziert).
    3. Alle processing verursacht ein wenig verzögerung. Also schalte alles ab was nicht notwendig ist. "Loudess" verzögert relativ am meisten, gefolgt vom "Multiband processing". "Final (pre) limiter" kann auch teuer sein, vor allem wenn die Zeit (ms) höher ist.

    Für live monitoring gibt es in Stereo Tool auch noch ein zweites Output-kanal, mit weniger processing. Est ist also auch möglich om das zu nutzen um selbst mit zu hören während Live-ausstralungen, und das hohe Kwalität signal mit mehr Verzögerung aus zu stralen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen