1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stream in USA

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Ravemaster, 30. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ravemaster

    Ravemaster Benutzer

    Hallo Leute ich habe in Sufu gesucht und in Google ich habe da ein Paar Fragen
    Ich habe von einer Seite das man einen Stream in USA bestellen kann das habe ich jetzt auch vor den es ist einige Günstiger so zu meinen Fragen:

    1.Also es heißt man muss das Radio per .com Domain haben also das es über US web Server haben muss also wenn ich jetzt einen Funpic Seite und dann einen Link
    auf ne US Seite mache und über die man dann an Radio kommt geht das

    2.Wenn erstens nicht geht wo kriege ich einen Guten Gratis Webspace in USA

    thx für antworten
     
  2. Dude

    Dude Benutzer

  3. Ravemaster

    Ravemaster Benutzer

    AW: Stream in USA

    Wisst ihr was ich glaub ich Frage hier nichts mehr wenn man so wie dreck behandelt wird finde ich echt toll

    Und zu eurer Info ich habe es Probiert richtig und Formel zu schreiben aber dadurch das ich Lese und Rechtschreib schwäche habe klappt das nicht immer So
     
  4. Jeremiah Peabody

    Jeremiah Peabody Benutzer

    AW: Stream in USA

    Das ist ja alles schön und gut, aber warum drängt sich einem nur immer wieder der Eindruck auf, dass so ziemlich jeder Radiointeressierte mit Lese-/Rechtschreibschwäche ein Internetradio aufmachen will?
     
  5. DS

    DS Benutzer

    AW: Stream in USA

    ... und alles möglichst günstig, einfach und pflegeleicht?

    @Ravemaster: MS Word hilft dir: Text schreiben und Rechtschreibung korrigieren lassen. Immer noch besser als dein wirrer Buchstabensalat. Sorry, aber da sich hier auch einige Journalisten aufhalten, achtet man auf solche - eigentlich selbstverständlichen - Dinge!
     
  6. xXBXx

    xXBXx Benutzer

    AW: Stream in USA

    Aber davon abgesehen solltest Du den Stream sogar ganz und gar ohne Internetseite bekommen. Schließlich zahlst Du ja dafür und denen sollte das so ziemlich egal sein, wo Du die Url einbindest oder wo Du darauf verweisst. Oder sehe ich das falsch?
    ABER ich hoffe dann mal, das genügend Englischkenntnisse für Problemlösungen vorhanden sind, denn stell Dir das ganze mal nicht so einfach vor^^

    zu 2. fragst Du einfach mal Dr. Google! Ich frage mich, warum immer alles kostenlos und gratis sein muss *kopfschüttel* und dann wieder jammern, wenn irgendwas nicht geht und keiner weiss warum :confused:
    Internetradio ist nun mal ein kostspieliges Hobby, wenn man es denn richtig machen möchte.
     
  7. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Stream in USA

    Was soll das bringen?
    Stream Server kannst du bestellen wo du willst.
    Ob USA oder anderswo. Sollange du das von Deutschland aus betreibst zahlst du weiterhin GEMA/GVL Gebühren.
    Etwas anders sieht es aus wenn der Server von einer Adresse in den Staaten angemietet wird. Dann ist der Mieter der Server/Radiobetreiber und zahlt die Gebühren dort, welche aber nicht billiger sind. Du fungierst dann lediglich als DJ und nicht als Betreiber. Inhaltlich muss dein Programm aber dann für die Staaten abgestimmt sein und darf nicht ausschliesslich für den deutschsprachigen Raum sein. Dann greift wieder GEMA/GVL und du zahlst wieder hier die Gebühren.
    Hinzu kommt oftmals ein katastrophales Routing zu den Staaten und deren Servern. Das betrifft sowohl den Up- als auch den Download und hat in der Primetime oftmals Buffering zur Folge.

    Fazit: Bleib mit dem Server und den entsprechenden Gebühren in DE/EU. Spart eine Menge Nerven und Ärger.
     
  8. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Stream in USA

    Zumal ab Januar 2008 die Bedingungen für Webcaster in den USA noch härter werden als hier bei uns... da hat die dortige Webcaster-Vereinigung leider genauso auf Granit gebissen... man befürchtet, daß im Laufe des Jahres 2008 dort ein starker Einbruch in diesem Bereich stattfinden wird, weil die Auflagen und Gebühren nicht mehr ohne weiteres zu tragen sein werden.

    Gruß,
    Croydon
     
  9. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Stream in USA

    http://www.pcgo.de/common/nws/einemeldung.php?id=53966&suchwort=urheberabgaben

     
  10. Ravemaster

    Ravemaster Benutzer

    AW: Stream in USA

    Ich Möchte mich bedanken für eure Hilfe bedanken
    Außerdem weiß ich das es ein Kostspieliges Hobby ist,
    ich suche halt immer wieder nach Günstigeren Alternativen aber ich Glaube
    ich versuche erstmal die Normale variante Stream in Deutschland usw.
    Nochmal Thx an die die mir Geholfen haben
     
  11. RadioUnlimited

    RadioUnlimited Benutzer

    AW: Stream in USA

    Lieber Ravemaster;

    lass dich nicht verrueckt machen.
    Miete deinen Stream bei [Link entfernt wegen Mehrfachveröffentlichung]
    Deine Domain geht dann auf .com, Impressum laesst du weg, da in Canada keine Pflicht.
    Kostet dich fuer 100er Stream und 5er Tester mit 128kbps sage und schreibe US$80, also umgerechnet keine € 60/monatlich, hast weder die GEMA/Gvl noch die RIAA im Nacken hast.
    Viel Erfolg!
     
  12. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream in USA

    Dir ist klar, das solche bewusst falschen Aussagen rechtliche Konsequenzen für dich haben können? Immerhin wurdest du hier mehrfach darauf hingewiesen das deine Aussage falsch ist.

    Und Ripe hat trotzdem eine Adresse von dir, auch öffentlich einsehbar. Wenn du also bewusst aus Verschleierungsgründen das Impressum weglässt, hast du ein Problem, denn dein Wohnsitz/Firmensitz ist entscheidend, nicht die Domain. Du wirst viel Lehrgeld zahlen ... sehr viel.
     
  13. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Stream in USA

    Schon dreist... wenn er dann ne Klage nebst Rückforderung um 50.000 Euro am Hals hat, wird er Dir sehr dankbar dafür sein...

    Den "Trick" mit dem "Onkel" in den Staaten, in Usbekistan und Dubai haben schon viele andere versucht. Der kleine Haken an der Sache :

    a) wo der Server steht ist völlig schnuppe
    b) wo die Domain sich befindet ist völlig schnuppe
    c) es kommt unter anderem auch darauf an, wo die meisten Hörer herkommen.
    d) und dann kann die GEMA und die GVL z.B. über die SOCAN - das ist nämlich das kandische Pendant über die geschlossenen Gegenseitigkeitsverträge (Santiago- bzw. Barcelona-Abkommen) für die Nutzung der Musik in Deutschland ein entsprechendes Entgelt einfordern.

    Und Du wirst lachen... das ist dann sogar noch mehr als Du in Deutschland bezahlen würdest, denn schliesslich kommt ja noch ne Bearbeitungsgebühr oben drauf....

    Schon dreist, damit noch ungehemmt Werbung zu machen... Du hast aber garantiert nichts mit diesem Hoster zu tun, nehme ich mal an, gelle ???

    Und im übrigen - es mag sein, daß es in Kanada keine impressumpflicht gibt, aber leider nützt das nicht sehr viel, wenn über whois der Domain-Inhaber eindeutig ausfindig gemacht werden kann (und das geht über ein Rechtshilfeersuchen auch in Kanada schneller als einem lieb sein kann)

    Gruß,
    Croydon
     
  14. DJ Trance

    DJ Trance Benutzer

    AW: Stream in USA

    Hallo,
    ich stelle mir immer wieder die Frage aus welchem Grund jeder ein eigenes Web Radio starten will und das am besten noch ohne Ahnung und große finanzielle Ausgaben.
    Wenn man sich im Netz umsieht fällt einem immer wieder auf das die meisten Betreiber noch nicht einmal ihren Sendeplan voll bekommen weil ihnen Moderatoren fehlen.
    Vielleicht sollte man mal so etwas wie eine Qualitäts-Kontrolle einführen.
    Natürlich würden viele Stream-Anbieter dann minus in der Kasse haben, aber die Qualität
    der Radio Programme wer bestimmt besser und würde auch Hörer halten damit man nicht nur (mal lustig ausgedrückt) Stream Hüpfen spielt.
    Denn um eine vernünftige Sendung machen zu können benötigt man mehr Erfahrung. Es reicht nicht nur einfach Musik abspielen zu können und Titel anzusagen.
    Aber ich habe langsam den Eindruck das die meisten Betreiber kleinerer Sender das glauben (hallo ihr hört grade …) und das war es dann.
    Von den Bunten Kindergarten HPs mal abgesehen, würde ich sagen das nur unter 5 % der im Internet verfügbaren Web Radios eine brauchbare Sendung abliefern.

    Gruß Markus
     
  15. miciboy

    miciboy Benutzer

    AW: Stream in USA

    Weil es alle machen :p
     
  16. BieMa

    BieMa Benutzer

    AW: Stream in USA

    Das Starten des eigenen Webradios und deren ZUFRIEDENEN Zuhörer ist entscheidend. Das Feedback, der dazu abgebende Kommentar, der in Aussicht wäre, wenn es soweit wäre, scheint der Auslöser zu solch einem Projekt zu sein. Dann übersieht man vor lauter "schnell-schnell" noch die Kosten GEMA/GVL und das Zeugs. Die Projekte legen sich dann aber wieder nach etwa einem halben Jahr, das kenne ich von meinen Homepages her, da hat man nach einer gewissen Zeit keine Lust mehr daran zu basteln.
     
  17. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: Stream in USA

    Ich kann dir LIVE 365.COM empfehlen.
    Da die Kosten gestiegen sind, wie croydon_de es schon geschrieben hat, ändern sich ab dem 03. April 2008 auch die Nutzungsbedingungen.
    Beispiel: Für 29,95 Dollar monatlich bekommst du 500 MB Speicherplatz und deine Sendungen laufen mit 128 kbps.
     
  18. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Stream in USA

    Ist vielleicht etwas hart: Aber bevor ich mich an die Öffentlichkeit wage sollte ich mehr als "Aldda" und "Digga" sagen können.

    Wenn da eine -Schwäche vorliegt gibt es bestimmt auch andere Betätigungsfelder. Obwohl... wie wäre es mit ner Bewerbung bei Neun Live?

    *GRINS*

    PS: Bei Deinen weiteren Posts hat sich Deine Schreibweise eklatant verbessert. Vielleicht doch keine -Schwäche, sondern nur Hektik und Schludrigkeit?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen