1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stream verschlüsseln?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von RadioChris, 18. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    Hallo Radiogemeinde,

    ich möchte das Internet als Übertragungsmedium von A (Streaming-Provider) nach B nutzen (also nicht als "klassisches" Webradio). Daher soll der Stream idealerweise verschlüsselt sein. Ein einfaches "verbergen" scheidet aus, da man möglicherweise zufällig auf den Stream kommt und "mithören" kann.

    Kennt jemand eine Lösung?

    RadioChris
     
  2. dira

    dira Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Ein VPN einrichten?
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Bei Server A nur einen Hörer zulassen. Und es sollte möglich sein, die IP des Hörers zu sperren oder bestimmte freizugeben.
     
  4. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Icecast2 als Streamserver verwenden und Passwortschutz für den Stream aktivieren. Fertig.
     
  5. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Gibts nen Passwortschutz nur bei Icecast2??
    Wie siehts aus mit Shoutcast? Dort auch möglich????
     
  6. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Nur bei Icecast2...
    ...Icecast2 ist sowieso viel besser.
     
  7. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Das sind natürlich Argumente, die jedem sofort einleuchten. :wow: Im Ernst: Kannst Du mal aufführen, was bei Icecast2 besser sein soll. Und weshalb setzen die meisten Stream-Hoster dann auf Shoutcast?
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Das hat nur einen einzigen Grund: Die "Installation" ist problemlos, was man vom Icecast ja nicht behaupten kann.

    Nur die Aussage zu treffen, "Icecast ist sowieso besser", ist genauso schwachsinnig, wie "Windows ist schlöecht, weils von Microsoft ist". Jemand, der solche Aussagen trifft, hat keine AHnung, wovon er redet und verbreitet nur den Dummfug, den er/sie in irgendwelchen Foren aufgeschnappt hat, von Leuten, die auch keine Ahnung haben.

    Die Entscheidung, ob Icecast oder SHoutcast hängt von Faktoren wie

    1. Wissen über das System
    2. Anwendungsgebiet
    3. Verfügbare Zeit für Support

    Und vielen anderen Faktoren ab.
     
  9. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Warum die Stream-Hoster Shoutcast einsetzen? Vermutlich weil sie sich selbst nicht mit den technischen Belangen des Streamings beschäftigen wollen oder die meisten Kunden froh sind, dass sie Shoutcast zum Laufen bekommen haben.

    Ich habe mir beide Systeme, Shoutcast und Icecast, angeschaut und mich dann für Icecast entschieden.

    Icecast ist sehr einfach zu installieren, zumindest die Windows-Version. Die Konfiguration ist umfangreicher und auf den ersten Blick komplizierter, weil Icecast einfach sehr viel mehr kann als Shoutcast. So lassen sich viel mehr Parameter je Stream einstellen, z.B. die "burst-size" die angibt, wieviel Bytes bei einer neuen Client-Verbindung sofort rausgeballert werden. Je Bitrate kann man damit das Delay zwischen Livesignal und der Wiedergabe beim Hörer beeinflussen. Sendet man z.B. ein Talkradio/Talkshow mit z.B. 32kbits, so entsteht bei Shoutcast sofort ein Zeitversatz zum Livesignal von 2-3 Minuten, bei Icecast kann man das auf 10 Sekunden reduzieren - Sinn machen aber nur ca. 20-30 Sekunden.

    Icecast kann mehrere Streams gleichzeitig, bietet umfangreiche Authorisierungsfunktionen wie individuelle Passwörter je Benutzer oder die Einbindung eigener Authorisierungsfunktionen-/programme. Insgesamt ist Icecast professioneller.
     
  10. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Hallo Radiogemeinde,

    Danke schon mal für eure Antworten. Das Thema driftet jetzt ein bischen in Richtung "Was ist besser: Shoutcast oder Icecast" ab, ist aber interessant.

    Ich hab' mal ein bischen gegoogelt, aber keinen Icecast-Anbieter gefunden. Kenn jemand einen bzw. hat jemand Erfahrung mit einem Icecast-Anbieter?

    Würde mich über eine Antwort (auch gern per PN) freuen

    Gruß
    RadioChris
     
  11. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Darf es auch ein nicht deutschsprachiger Icecast-Anbieter sein?
     
  12. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Hallo,

    es darf auch ein nicht deutschsprachiger Anbieter sein. Besser wäre natürlich ein Hoster mit Sitz in D.

    Kann man für meinen Zweck nicht eventuell auch DRM 10 von M$ verwenden?

    Gruß
    RadioChris
     
  13. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Ohne jetzt großartig Werbung machen zu wollen - hier gibt es eine Liste von Stream Anbietern.
    Schau es dir einfach mal an.
    http://www.radiotoolbox.com/hosts/
     
  14. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Da wir uns eh bereits weit ab vom eigentlichen Thema bewegen, mal eine Frage, die mich beschäftigt. Nach welchen Kriterien entscheidet ihr euch für oder gegen einen Streaming-Anbieter? Bin sehr auf eure Antworten gespannt.
     
  15. dj-vacoon

    dj-vacoon Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Eigentlich geht es darum, einen Stream zu schützen, oder ihn zuverschlüsseln. Und wer welche Verbindungen zu ranghohen Anbietern pflegt, oder versucht zu pflegen ist doch Nebensache.

    "Wichtig ist nicht, das man Geld besitzt, sondern das man mit richtig richtig viel Geld erfolgreich handeln und wirtschaften kann." Sun Tsu

    Mein Vorschlag: für die gesamte page ein sicheres Kennwort festlegen. Schon mit nur 12 Zeichen braucht ein PC gut 100 (!!) Jahre. Z.B.:
    E5,_-#'+Hä8H
    Wenn man das selbst ausgedachte Passwort auswendig lernt und alle 3 Monate ändert... ... ... (Ich denk mal das das (fast) sicher ist)
     
  16. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Kannst du mal allgemeinverständlich erklären, wie man das für die Verschlüsselung eines Streams nutzen soll? Ich weiss, bisher waren deine Beiträge immer so intelligent, das ein Kleingeist wie ich, dir nicht folgen konnte.
    Aber du bist sicher in der Lage, zu erklären, was du genau machen willst, um den Stream zu verschlüsseln.
     
  17. dj-vacoon

    dj-vacoon Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Hey, ich lasse mich nicht auf Dialoge ein, dei keinen Sinn haben ;)
    und ich denke, alle haben meinen bisherigen Meinungen / Vorschläge verstanden. Das mit dem verschlüsseln: emm, Pagasus, es gibt bestimmt 100e von Internetseiten, wo man - ohne Passwort - nicht drauf kann. Alleine ein Link (zum Webradio bzw. zum Stream) bräuchte man nur in ein Forum legen, wo man nur mit Passwort und Nic rankommt. EIne andere Sache ist das mit Hacker. So hab ich mich mit dem Gedanken angefreundet, das man nie sicher im WEb ist. Falls ich nicht im www bin und eben nichts anderes ins www läuft, oder zu mir kommt, ziehe ich den LAN- Stecker raus. Das ist wohl (fast) das sicherste
     
  18. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Was hast du am Ausgangsposting <zitat>Ein einfaches "verbergen" scheidet aus ....</zitat> nicht verstanden? Warum du genau das jetzt vorschlägst, entzieht sich meinem Verständniss.

    Aber schön, das du gleich wieder versuchst, mich anzugreifen. Das zeigt, das du weder deine Argumente begründen kannst, noch Kritik verträgst. Und gut, das du auf sinnlose Postings nicht antwortest, läufst du nie Gefahr, auf dich selbst zu schreiben :D

    BTW: Ich hätte immer noch gerne eine Erklärung dafür, wie das schützen einer Webseite einen STream verschlüsselt. Immerhin bin ich jas lernfähig, und wenn du eine gute Methode hast, einen Stream zu schützen, ist das sicher auch für andere interessant :) (Es war übrigends nie die Rede davon, das zum Stream eine Webseite existiert)
     
  19. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    @ Pegasus: Hast recht: Es soll keine Webseite geben, über die der Stream erreichbar ist. Ich möchte einfach nur Audiomaterial von A nach B streamen, wobei B n-mal sein kann. Das ganze soll eben so aufgebaut sein, dass niemand ohne Kenntnis von Passwort o. ä. den Stream mithören kann. Die Gegenstelle muß nicht zwingend mit einem PC ausgestattet sein, es könnte ja z. B. auch ein Noxon2 von Terratec oder etwas ähnliches sein. Mit geht es im wesentlichen darum, daß ich für die Benutzung des Internets als Transportmittel (also nicht als Verbreitungsmedium) GEMA usw zahlen muß und dass -wenn ich z. b. 10 "Empänger" habe, nicht plötzlch 4 "nicht autorisierte" Personen hören und 4 der "autorisierten" Personen nichts hören, weil die max. Zahl der Listener erreicht ist. Die GEMA-Frage an den "autorisierten" Endgeräten ist geklärt, falls jetzt jemand den Zeigefinger erhebt...

    @MichaNRW:
    Ich erwarte von einem Hoster
    - gute Verfügbarkeit und Erreichbarkeit (99% sind da doch etwas wenig, entspricht ca. 3 1/2 Tage Ausfall im Jahr)
    - gute Scalierbarkeit im Hinblick auf Bitrate und Listener
    - verschiedene Audioformate
    - einfache Bedienung
    - ordentliche Statistiken
    - unterstützende Tools
    - eine persönliche Beratung bei Einzelfragen
    - gute Unterstützung bei der Einrichtung (also nicht nur Stream freischalten und Rechnung schicken)
    - eine gut erreichbare, kompetente Hotline, die nicht über eine 0900xxx-Nr. und ewig dauernder Warteschleife erreichbar ist.

    Klar, das gibt's natürlich nicht umsonst. Deshalb habe ich in der Liste auch nicht den Punkt "... möglichst kostenlos" aufgeführt. ...

    Gruß
    RadioChris
     
  20. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Hallo RadioChris,

    wenn Du nichts "von der Stange" finden solltest, kontaktiere mich gern zu dem Thema. Wir können bestimmt eine dedizierte Lösung in einem Partner-RZ für Dich finden.

    Zum Thema Verschlüsselung/Passwort-Schutz: Die beiden Begriffe werden oft durcheinander gebracht. Hast Du einen Passwortschutz, kann nicht jeder auf den Stream zugreifen. Wenn aber jemand sich in den Übertragungsweg einschaltet, kann er das Passwort abfangen oder den Stream trotzdem mithören.
    Wenn Du das auch nicht möchtest, brauchst Du richtige Verschlüsselung, wie z.B. ein VPN.
    Für Deine Zwecke (wie oben geschildert) ist aber sicherlich der Passwortschutz ausreichend.

    Zum Thema Icecast2/Shoutcast: Wenn Du in OGG-Vorbis senden und empfangen kannst, würde ich das tun. Das spart Dir ca. 50% Traffic bei etwa gleicher Qualität (siehe auch Dein Punkt "verschiedene Formate". Da ist Icecast eindeutig besser).
    Das müssen aber Sender und Empfänger unterstützen. Wenn Du nur MP3 brauchst, dann ist Shoutcast die bessere, weil einfachere Alternative.

    Wie kritisch ist denn Deine Anwendung ? Geht es "nur" um eine private Nutzung, oder muss der ganze Spaß tatsächlich hochverfügbar sein und darf maximal x Minuten am Stück ausfallen ?

    Gruss,

    Christoph
     
  21. lurchi

    lurchi Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    - VPN
    oder
    - Zugriff auf Streaming-Server per Firewall-Regeln einschraenken

    Letzteres ist der einfachere Weg
     
  22. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Dürfte aber Probleme geben, sobald seite B dynamische IPs hat. Auch sind IPs sehr leicht maskierbar.
    Das einzige, was hier helfen würde, wenn der Hörer eine eindeutige ID sendet, die der Server auswertet, bevor der Stream freigegeben wird.
     
  23. theoneANDonlyMAN

    theoneANDonlyMAN Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Jungs, ich will ja kein spielverderber sein.. ich begreife den Sinn einer "verschlüsselung" nicht so ganz: 1. muss der Port und der server ja nicht bekannt werden und 2. was ist so geheim, dass man was verschlüsseln muss..weiter wer macht sich die mühe einen Port und Server heraus zu finden? Ich finde dieses Thema überflüssig....
     
  24. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Das hat nichts mit geheim zu tun, sondern damit, das ein verschlüsselter Stream bei der GEMA/GVL z.B. ganz anders gehandhabt wird.
    Und da der Port ja zwangsläufig bekannt wird, dauert es nicht lange, bis der in irgendeinem Board o.ä. auftaucht.

    Das du das Thema überflüssig findest, zeigt mir:

    1. du kennst die Hintergründe nicht, die der OP hat
    2. du überlegst nicht, welchen Unterschied dieses Thema auf die Gebühren bei den Rechteverwertern haben kann.
     
  25. theoneANDonlyMAN

    theoneANDonlyMAN Benutzer

    AW: Stream verschlüsseln?

    Dann erkläre mir, wie der Port zwangsläufig bekannt werden soll?
    Und ich denke, es war hier zu genüge beschrieben:

    Für soetwas gibt es software..eine Zuspielung über shoutcast etc macht schon alleine wegen der latenz keinen Sinn.. Wenn dann noch eine "verschlüsselung sein soll. .wie soll dann ein Hardwaregerät das "decodieren"??

    Schon mal die simple möglichkeit der e-mail und MP3 versenden in betracht gezogen??

    Willst du das sicher machen, dann musst du es entweder sein lassen oder zur not noch die vorgeschlagene VPN Tunnelung nutzen.. mit Shoutcast ist das so DEFINITIV nicht möglich
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen