1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Street Heat - das neue Superformat aus den USA!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von paintball2000, 08. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. paintball2000

    paintball2000 Gesperrter Benutzer

    Bin mal gespannt, wann dieses neuartige Format seinen Weg von Orlando, Florida nach z.B. Berlin findet. Einschlägige Beratungsfirmen werden das sicher besorgen. :cool:

    "Die Behörden sagen, der 'Street heat'-Rundfunk habe Live-Werbung für kriminelle Gangs und Diskussion darüber beinhaltet, wo es Drogen zu kaufen gebe und wo Prostituierte zu finden seien"

    Quelle: AP; http://www.charlotteobserver.com/weird/story/582759.html
     
  2. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Street Heat - das neue Superformat aus den USA!

    -Ich glaube, da werden die Landesmedienanstalten schon davor sein
    -An Beraterkonzepte umgesetzt auf Deutschlands Metropolen glaube ich nicht
    -Das Format, was hier am nötigsten gebraucht wird, ist "music of your life"... :rolleyes:
    -Im übrigen bin ich der Meinung, daß nach Jahren von Stotter- und Sprech-"Gesang" samt Fäkal-Texten die Zeit überreif ist für guten r'n'b und Soul im ursprünglichen Sinn.
    :rolleyes:
     
  3. AW: Street Heat - das neue Superformat aus den USA!

    In London ist die Piratenszene ja ähnlich drauf. Sind die Deutschen zu brav oder sind die Kontrollen zu scharf?
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Street Heat - das neue Superformat aus den USA!

    Von allem was. London hat ja traditionell (bekanntlicherweise) eine Piratenszene, seit den Tagen von Radio Free London.... und ist nicht vergleichbar mit dem "braven" Deutschland. Aber selbst in London müssen sie mit dem "Programm" in den underground gehen- nicht allein wegen der Frequenzsituation. Daß man dort ein RSL für einen Monat oder so durchbekäme, glaube ich selbst für UK nicht....
    Das braucht kein Mensch. Wenn sich Sido und Bushido für Ghetto-Kids halten, ok. Aber dann noch ein eigener Sender, ein eigenes Programm für die fucked-up-no-future-generation: Nein danke. Würde das Problem eher verschärfen als lösen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen