1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromkreise

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von c.hahn, 13. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. c.hahn

    c.hahn Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich suche schon ne ganze weile aber finde zum Thema Stromversorgung nicht viel.

    Wurde das Thema hier schon mal besprochen oder kann mir jemand kurz sagen wie viele Stromkreise man haben sollte und was an den jeweiligen Kreis angeschlossen werden soll um halt Störungen zu vermeiden (deswegen doch mehrere Kreise, oder.)

    Dank und Gruß
     
  2. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: Stromkreise

    An einen mit 16 A abgesicherten Stromkreis kannst Du ca. 3,5 kW hängen. Überschlagsmäßig rechnet man, mit Reserve, mit 3 - 3,2 kW (rechnet sich unterwegs schneller :D).

    Die Teeküche mit Geschirrspüler, Heißwasserbereiter und sonstigen Stromfressern mit Impulsspitzen sollte auf einer anderen Phase liegen. Bei Veranstaltungen zählt ersatzweise der unerlässliche Kühlwagen dazu.
    Eine alte Weisheit besagt, dass man Licht und Ton trennen sollte. Das übliche halt. Kommt drauf an, was Du vor hast.
     
  3. c.hahn

    c.hahn Benutzer

    AW: Stromkreise

    OK, also im moment ist es nur reine Neugier! Mich interessiert es weil ich damals in meinem "Tonstudio" ordentliche Störgeräusche hatte. Und jetzt stelle ich mir die Frage wie man es am besten lösen würde.

    Also wie viele Kreise sollte ein Sendestudio haben und was sollte man trennen?
     
  4. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Stromkreise

    In einem Heimstudio für ein Internetradio wird sich die Frage kaum stellen - eine Wohnung wird i.d.R. in Summe mit 3L (also 3 Aussenleiter: R S T) angefahren. In einem üblichen Raum ist i.d.R. nur ein Aussenleiter verfügbar und wenn man Glück hat, hat jeder Raum seine eigene Sicherung. Insofern stellt sich die Frage kaum.
    Sämtliches Equipment für ein Heimstudio sollte wohl mit 1 x 16 A auskommen - daher gibt es dort auch keinen Anlass, verschiedene Aussenleiter zu nutzen.
    Wenn man die Chance hat zu trennen, würde ich alles was mit Licht/Lüftung/Rolladensteuerung/Ventilatoren (Motoren, Dimmer u.s.w.) zu tun hat, auf einen Aussenleiter legen (auf einen Sicherungskreis) und PCs, Mischpult und Audio-Zubehör auf einen anderen.
    Wenn es um Verfügbarkeit geht sollte das Minimum für einen Havariebetrieb (alles vom Encoder-Rechner mit Havarie-Playlist bis zur DSL/Kabel-Dose) über eine kleine USV versorgt sein.
    Wenn Geräte mit störenden Netzteilen das Netz versauen und andere Geräte nicht ausreichend störfest dagegen sind, wird man das mit den Mitteln eines Haushaltsnetzes nicht in den Griff kriegen.
    Eine eigene kleine Unterverteilung (3x16A rein) für ein Heimstudio wird wohl eher die Seltenheit sein - sicher, wer das Geld in die Hand nehmen will kann sich eine eigene kleine Unterverteilung vom konzessionierten Elektriker in sein Heimstudio legen lassen.
    Dann gilt bei der Verteilung der Stromkreise das, was für Elektronetze immer gilt: Gleichmäßige Auslastung der drei Aussenleiter.
     
  5. c.hahn

    c.hahn Benutzer

    AW: Stromkreise

    Super, erstmal Danke für die Infos.
     
  6. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: Stromkreise

    Das hatte ich übersehen. Ich ziehe den Kommentar mit dem Kühlwagen zurück. :D
    Rechnet man die Sache mit dem Licht auf einen klassischen Haushalt runter: Trafos können ziemlich eklig sein, ich rate von diesen Halogen-Dingern ab, aber auch Dimmer etc. wie der StageManager schreibt.

    Kühlwagen, die zweite, in klein: Kühlschränke können ganz ekelhafte Störquellen sein. Ich kenne 2,5-Zimmerwohnungen mit nur einer Gesamtsicherung! Das solltest Du abprüfen. Je älter das Haus, um so kurioser die Leitungswege.
     
  7. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    AW: Stromkreise

    Was heißt Deiner Meinung nach "Sendestudio"? Die haben ja je nach Größe mehrere Funktionsbereiche (Redaktion, Großes Studio, Kleines Sprecherstudio..., Regieraum, Technikraum, Aufenthalt/Empfang, Büros...) - und die werden sich auch in einer Unterverteilung abbilden.
    Heizen, Kühlen, Lüften (Tischhöhenverstellung...) - Beleuchtung - Ton- und Sendetechnik - das werden die drei großen Bereiche sein, die man sauber voneinander trennen wird. Dann wird man vernünftigerweise die Ton-Sendetechnik-Kreise für die verschiedenen Räume sowohl vom Personen- als auch vom Leitungsschutz her trennen, dass ein FI/RCD eines Studios nicht alles ins Nirvana reißt. Kaffeemaschinen und andere Haushaltsgeräte dürften nur was in den Nebenräumen (Empfang, Kaffeeküche) zu suchen haben - und die sollten getrennt von den Ton/Sendetechnikkreisen versorgt sein. Ton/Sendetechnikkreise wird man mit einem Mittel- und einem Feinschutz bzgl. Übespannungsschutz ausstatten. Je Arbeitsplatz 1 Kreis Ton/Sendetechnik und 1 Kreis Licht wird dann schon recht luxuriös sein.
    Dass ein Kreis mehrere Steckdosen z.B. in einem Brüstungskanal versorgt dürfte sich verstehen.

    Ich kenne es aus einem großen Opernhaus in Deutschland, dass drei Trafostationen hatte, um die Bereiche Tonstrom (Mit extrem aufwendigen Erdern), Lichtstrom und den normalen Bedarf sauber voneinander zu trennen. Wer seine analogen Netze Kilometerweise durchs Haus verlegt, muss wohl zu solchen Maßnahmen greifen. Mit digitalen Audionetzen dürfte sich da allerdings auch einiges vereinfachen.

    Hat man Störgeräusche, muss man denen gezielt nachgehen. Übliche Verdächtige sind Brummschleifen oder schlechte Netzteile, die massenweise Oberwellen erzeugen, gepaart mit schlecht abgeschirmten, zu langen Leitungen bzw. mit anderen Komponenten, die nicht ausreichend störfest sind.
     
  8. c.hahn

    c.hahn Benutzer

    AW: Stromkreise

    Danke, also wenn dann nicht für Zuhause. Da würde dann ein Elektriker Hand anlegen. Also warten wir mal ab, ob es konkreter wird. Hätte dann sicherlich noch ein paar Fragen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen