1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studiowebcam ja/nein

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radioinsider01, 25. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radioinsider01

    radioinsider01 Gesperrter Benutzer

    Das Medium Internet hat für die Radiolandschaft die Möglichkeit geschaffen, den Moderator auch live im Studio über eine Webcam zu sehen.
    Viele Radiomacher streiten sich über dieses Thema: z.B. "Ich bin beim Radio und nicht beim Fernsehen".
    Viele kleine Lokalsender, die den Großteil ihres Programms vorproduzieren, verwenden diese Funktion logischerweise nicht.
    Warum verzichten jedoch große Sender mit Livesendungen bis mind. 20 Uhr auf die Studio-Webcam?
    Ich freue mich über eure Beiträge natürlich auch rund um das Thema Studiowebcam ja/nein :)
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Ich will Radio hören und nicht Moderatoren/innen angucken! Kann ich ja gleich die Glotze anwerfen.
     
  3. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Zum Thema webcam hat die Interessengemeinschaft privater Radios in Deutschland e.V. auf ihrer Klausurtagung in Osterholz-Scharmbek folgendes festgelegt:
    Häßliche Moderatoren kommen nicht mehr auf Sendung.
    Wo es unvermeidlich ist wird die webcam um 180 Grad gedreht.
    Sie zeigt dann ein Poster von Claudia Schiffer.
     
  4. Chris21

    Chris21 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    :D :D sehr, sehr, sehr gut :D
     
  5. hr3-Deutschi

    hr3-Deutschi Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Ja - Mittlerweile ist Radio eben nicht mehr nur Radio, sondern multimedial - siehe Facebook, usw.
     
  6. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    In dieser (hinkenden) Logik müssten demnächst die Webcams auch in den Zeitungsredaktionen aufgestellt werden, denn auch Zeitungen sind längst multimedial.
     
  7. hr3-Deutschi

    hr3-Deutschi Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Das ist wohl wahr. Und ich befürchte, so weit sind wir davon gar nicht mehr entfernt...
     
  8. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Heißt Radio nicht auch Hörrundfunk im Gegensatz zum Fernsehrundfunk? - Wozu bedarf es dann einer Kamera im Studio. Ich will nicht wissen, wie die Leute im Studio zur Zeit aussehen; viel wichtiger ist doch, dass die Moderatorinnen und Moderatoren eine den Hörer ansprechende Stimme haben, und die hängt wohl nun gar nicht vom Aussehen ab.
     
  9. AW: Studiowebcam ja/nein

    Ist doch eine altbekannte Faustregel:
    Je schrecklicher die Stimme,
    desto mehr lohnt sich der Klick auf die Webcam.

    Denn das macht immer neugierig, weil, naja -
    - irgendeinen Grund muss es ja geben,
    so einen Menschen ins Studio zu holen. ;)

    Eine stimmhafte Persönlichkeit mit viel Ausstrahlung am Mikro verdient unbedingt das Kino im Kopf. Der Blick in den Radio-Zauberkasten geht da gar nicht. Da droht höchste Hörsturzgefahr.
     
  10. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Die Studiowebcam ist ein nettes Gimmick, das man anbieten kann, aber sicherlich nicht muss. Die Webcam hat ja im Grunde keinerlei Funktion, außer vielleicht einmalig die Neugier des Hörers zu befriedigen, wie denn das Studio des Senders und/oder der Moderator aussehen. Eigentlich ist die Webcam-Funktion doch ein Relikt aus den Anfangsjahren des Internets, wo ein minütlich aktualisiertes Standbild auf der Webseite das Nonplusultra war. Bei manchem Sender wird das halt bis heute mitgeschleppt, bei anderen nicht. Verzichtbar ist die Webcam aber auf jeden Fall, denn sie verbessert oder ergänzt nicht das Radioprogramm mit einer sinnvollen Funktion. Sie wird darum auch von den Usern nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum benutzt, weil sie eigentlich völlig belanglose (Bild-)Informationen liefert.
     
  11. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Klares Nein.

    Wenn ich UKW-Radio höre, dann nur, wenn kein Internetzugang in der Nähe ist. Sobald Internetzugang vorhanden ist, weiche ich ohnehin auf Webradio aus. Und ich schätze mal, ich bin nicht der einzige, der so handelt.
     
  12. Dr.Znorko

    Dr.Znorko Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Die beste Webcam gab es bis vor einiger Zeit beim Berliner Jazzradio. Der Blick von oben in den Ausschnitt der Moderatorin war eindeutig amüsanter als ihr Gejaule auf der Antenne.
     
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Das ist reif für eine DIN-Norm "Aufhängwinkel und Motiv bei Studiowebcams im deutschen Privatradio".
     
  14. MAXX

    MAXX Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Ich warte auf den Tag, an dem sich die immer-über-alles-nörgelnden Schreiberlinge hier Schreibmaschinen, Plattenspieler und Telefone mit Wählscheibe zurück in die Studios wünschen, damit endlich alles so ist wie früher! Dieses Forum wird immer mehr zur Lachnummer!
     
  15. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Wobei ich bei Ihnen jetzt doch nicht ganz geistig folgen kann. Webcam ja oder nein oder was?
    Die 01 würde ich aber dem Threadopener aberkennen.
    Sowas ist eine mittelschwere Beleidigung und ein unerfreuliches Plagiat.
    :rolleyes:
     
  16. radioinsider01

    radioinsider01 Gesperrter Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Eine mittelschwere Beleidung ist das wie Sie hier schreiben. Also verzichten Sie doch auf Ihre Kommentare wenn Sie nicht radiotauglich diskutieren können, alle anderen hier geben vernünftigen Statements ab. Das sollte Ihnen zu denken geben!
     
  17. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Überhaupt nicht. Schade daß Sie sich nicht meiner Argumentation anschließen können. Vielleicht klärt Sie jemand anders mal auf.
    Schönen Tag noch.
     
  18. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Weißt Du denn, für was 01 steht?
    Vielleicht ist das nur der erste Level - und es geht bis 10!:D
     
  19. new_rom

    new_rom Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    wäre schön, wenn Thommy Wosch bei der Energy-Abendschau eine Webcam hätte....
     
  20. Musikminister

    Musikminister Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Nein. Ansonsten fällt die Whisky-Flasche auf, an der ich regelmässig nippe.
     
  21. Ohren-Auf

    Ohren-Auf Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Wenn ich eine Sender-Homepage aufrufe, dann werfe ich schon mal ganz gerne einen Blick auf/durch die Webcam. Nicht dass ich jetzt einem Moderator stundenlang dabei zugucken müsste, wie er die Regler schiebt, aber zu sehen, dass er tatsächlich gerade im Studio steht, erhöht den Live-Eindruck, finde ich.
     
  22. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Nun gut. Um auf viel wichtigere Aspekte der Frage des verkappten radioinsiders einzugehen folgendes:
    - Wie sieht es mit Persönlichkeitsrechten aus?
    - Kann ein Moderator gezwungen werden eine webcam mitlaufen zu lassen?
    - Gibt es Recht auf Privatsphäre wenn jemand einfach nicht sein Gesicht per webcam übertragen lassen will?
    - Sind Fälle bekannt in denen Mitarbeiter gezwungen wurden die webcam mitlaufen zu lassen, gegen ihren Willen?

    Darüber solltet ihr mal nachdenken statt angeblicher Verstärkung des Liveeindrucks oder ähnlichem
    :rolleyes:
     
  23. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Ohren-Auf, da muss ich Dir beipflichten. Ich kann es auch nicht so richtig erklären, finde es aber ganz reizvoll, einen gelegentlichen Blick in ein Studio zu werfen. Es vermittelt mir irgendwie ein gewisses Gefühl der Verbundenheit zu dem Menschen, bei dem ich zu Gast bin und dem ich zuhöre.

    Exemplarisch sei hier mal der Omroep Gelderland genannt mit der Wochenend-Sendung "Weekend Retour". In der ersten Sendestunde kann man über den TV-Stream dem Moderator Tom Blomberg über die Schulter schauen. Ihm merkt man regelrecht an, mit wieviel Engagement und Freude er seinen "Job" macht. Und mir wird das Gefühl vermittelt, dass dort ein echter Mensch mit Emotionen sitzt, der mich gut unterhalten möchte.

    Der Mensch hinter dem Mikrofon sollte natürlich schon Charisma und ein ansprechendes Auftreten haben. Abgehalfterte, brummelnde und nuschelnde, selbsternannte Radio-Legenden, die ihre Zukunft bereits hinter sich haben, möchte ich selbstredend nicht sehen - noch nicht mal hören!
     
  24. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    Und postings sollten auch einen gewissen Inhalt haben. Ich bin keine Radiolegende und kaum jemand außer meinen Kollegen erinnert sich an meinen Namen. Er ging unter unter vielen hunderten oder tausenden beim Privatradio Beschäftigten. Wenn Sie meinen Exkollegen meinen: Der hat sich nie dazu selbst ernannt. Das haben andere befunden und meiner Meinung nach zu Recht.
    Aber Sie haben ja bereits genug Schaden angerichtet.
    Egal. Zurück zum Thema.
    Wie verhält es sich aber wenn der Moderator genau dies nicht möchte?
    Ist er dann nicht mehr auf der Höhe der Zeit? Sind alle dazu gezwungen? Sollen sie gezwungen werden? Sind sie lt. Vertrag dazu verpflichtet?
    Man sollte das auch mal aus dem Blickwinkel eines Radiomachenden sehen. Und nicht nur herumquaken!
     
  25. Ohren-Auf

    Ohren-Auf Benutzer

    AW: Studiowebcam ja/nein

    @ empire1970: Wer bestimmt denn, welche Aspekte die wichtigen sind??? Denn was für den Hörer wichtig ist, ist nicht zwangsläufig für den Moderator wichtig - und umgekehrt. Dennoch werde ich gern ausführlicher:
    Für den Hörer ist es einfach ein Zusatzangebot, manche stehen drauf wie ich, andere nicht. Punkt.
    Für den Moderator ist es eine Art Pflicht, finde ich. Radiomoderatoren arbeiten zwar nicht beim Fernsehen (auch hier gibt es Ausnahmen), aber sie stehen dennoch in der Öffentlichkeit. Ihr Bild ist auf der Senderhomepage, ihre Worte sind in den Lautsprecherboxen der Hörer und ihr Arbeiten von Fall zu Fall eben in der webcam. Wem das nicht passt, muss mit seinem Chef klären, ob er die webcam ausschalten darf, oder er muss halt woanders arbeiten. Und ob das Recht auf Privatsphäre greift, kann man ja gerichtlich klären lassen, wenn es sooo wichtig ist.
    Aber nicht dass sich dann auch noch Moderatoren melden, die ihre Stimme für so privat halten, dass sie sie in Zukunft bei der Radioarbeit verfremden lassen wollen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen