1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sturm in Österreich

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von freeradio, 18. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freeradio

    freeradio Benutzer

    Ich weiß nicht, in wieweit so etwas überhaupt möglich ist, aber wäre es nicht sinnvoll, Radiostationen, die ab 20h nur auf Automatik laufen, in solchen Unwettersituatinen, wie wir sie heute haben werden zu besetzten und Live Programm zu fahren? Man kann schließlich nie wissen, wie ernst die Situation wirklich wird und da möchte man auch in der Nacht up to date informiert sein, vor allem als Autofahrer, damit man weiß, wo es möglicherweise schon Probleme/Sperren etc. gibt und wo es im Moment schon besonders schlimm ist. Schließlich ist fast ganz Österreich von dem Sturm betroffen. ö3 ist soweit der einzige Sender, wo auch in der Nacht wer sitzt und moderiert, und wo man am laufenden gehalten wird. Aber ist das nicht ein bisschen "unterbesetzt" in solchen Situationen? Was meint ihr?
     
  2. fanboy15

    fanboy15 Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Die meisten Sender können es sich einfach nicht leisten, den Sender die ganze Nacht zu besetzen. Auch nicht in solchen Ausnahmesituationen. Da fehlt es vielen an personellen bzw. finanziellen Mitteln...

    Und die Hörer wissen meistens sowieso, dass auf Ihrem Sender (sofern sie nicht Ö3 hören) ab 21 bzw 22 h keiner mehr da ist und schalten in diesen Ausnahmefällen auf die ORF-Programme um.
     
  3. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    @freeradio:

    Was ich gehört habe, wird z.B. Radio OÖ heute mit Wetter und Verkehr aus der eigenen Serviceredaktion noch länger berichten als sonst - aber auch nur bis 21 Uhr (normal bis 18:30 Uhr).

    Aber du hast recht, in solchen Situationen wäre es sicher nicht schlecht. Da ist Ö3 wirklich immer der einzige Sender, der einem dann noch am laufenden hält. Denn die ORF-Regionalradios hören mit ihren eigenen aktuellen Berichterstattungen zwischen 18 und 20 Uhr auf, dann beginnen die abendlichen Spezialsendungen bzw. ab 22 Uhr Laufbandmusik. - Da müsste sich wirklich mal was tun ...
     
  4. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Stimmt es, dass bei Unwetter man mehr Radiosender empfangen kann bzw. Tropo Überreichweiten herrschen?
    mfg
    forza_viola
     
  5. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    bei tropo ja, bei unwetter - keine ahnung:wow:
    aber wenn man in den bergen wohnt, nützt das höchste tropo nichts, weil man dazu im flachland leben müsste. so stark sind dann die signale auch nicht ;)

    ach ja:
    hat nicht kronehit auch nachts moderatoren??
    ich weiß nicht, ob ich da mist erzähl, aber ich habe letzten sommer, als ich in ö war nachts immer Ö3 gehört, und wenn der mich mal genervt hat, auf Kronehit umgeschalten. und ich bilde mir ein, dass da auch immer moderatoren waren...aber wahrscheinlich hab ich das nur vergessen:wow:
     
  6. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Bezügl. Nachtprogramm ORF-Regionalradios:

    Im Herbst (so Ende Oktober, Anfang November) war ich ein paar mal ganz überrascht, als ich irgendwann in der Nacht Radio Salzburg hörte und - ich traute meinen Ohren nicht - ein durchmoderiertes Nachtprogramm (inkl. Verkehr, Wetter) hörte.

    War das nur ein Versuch? Ein Experiment? - Ich frage mich bis heute. Seitdem habe ich öfters reingehört, aber jetzt gibts im Nachtprogramm von Radio Salzburg wieder nur die übliche Laufbandmusik. - Weiß vielleicht jemand etwas darüber?
     
  7. FM_Wien

    FM_Wien Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Ja, bis 2 Uhr morgens - und dann ab 5 Uhr wieder...

    Es könnte sein, dass ein Moderator eine Test-Sendung gefahren hat.
    Soweit ich weiß macht das die Antenne Steiermark auch, dass neue Moderatoren ihre ersten Sendungen in der Nacht machen.
    In Regelprogramm ist die Nacht aber unmoderiert.

    Zum eigentlichen Thema:
    Ich denke es ist für Lokalsender unsinnig, im Falle einer österreichweiten Katastrophe Sondersendungen in der Nacht zu machen, da die Info-Hungrigen doch sowieo Ö3 aufdrehen.
    Anders verhält es bei lokalen Katastrophen (z.B. Hochwasser in einer bestimmten Region)
    Da würde für den örtlichen Sender eine Sondersendung meiner Meinung nach Sinn machen.
     
  8. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Derzeit in Radio OÖ:
    "RADIO OBERÖSTERREICH EXTRA - UNWETTER IN OBERÖSTERREICH"

    Radio OÖ bringt nun seit 20 Uhr eine mehrstündige Sondersendung (zumindest bis Mitternacht) über die Sturmsituation im Bundesland. Ein Moderator, ein Redakteur des Aktuellen Dienstes und eine Redakteurin aus der Serviceredaktion berichten über die aktuelle Wetterentwicklung, Schäden, die es bereits gibt, Verkehrs- und Straßensituation. Habe gerade den Anfang gehört, dürfte ziemlich informativ sein. - Ein Lob dem ORF-OÖ!

    Habe auch in andere ORF-Regionalradios hineingehört (z.B. Radio NÖ, das aus verschiedensten Anlässen auch oft Sondersendungen bringt), hier läuft aber nur das normale Abendprogramm ...
     
  9. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    @FM_Wien:

    Stimmt, könnte eine Testsendung eines neuen Moderators gewesen sein. Soviel ich mich erinnern kann, war der Moderator damals ein paar Mal Wolfgang Zanon, der ja von Welle 1 zu Radio Salzburg gewechselt ist.

    In anderen ORF-Regionalradios ist mir derartiges aber noch nie aufgefallen. Fragt sich, wo die ihre neue Moderatoren "einschulen" ...
     
  10. oase

    oase Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Bei Energy Wien haben Moderatoren auch schon öfters in der Nacht moderiert wenn sie neu waren.
     
  11. radiouser

    radiouser Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    ich muss sagen, ich als Österreicher würde auch Ö3 hören. Schließlich wird bei Ö3 der Infowert immer noch sehr hoch bewertet im Gegensatz zu den privaten Österreichern. In Deutschland würde ich mir manchmal eine Popwelle mit soviel Information wünschen. Denn welche deutsche Popwelle bspw. Bayern 3, SWR3, HR3 u.ä. senden 5 (oder mehr?) Journale pro Tag die durchaus inkl. Wetter und Verkehr 10 Minuten dauern. Von daher

    Ö3 bei mir Österreichs Nr. 1.

    p.s.: Hoffe Sturm geht langsam vorbei. ich hab nämlich bei mir im garten ne gut 9Meter hohe Tanne liegen und die 35Meter hohe Birke gerät auch verdammt ins Wanken. Was soll man machen!!!:wow:
     
  12. blu

    blu Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    mal was zum sturm selbst...
    hatten wir nicht die tage zuvor schon mal windspitzen von bis zu 160km/h?
    wieso wird dann jetzt bei vorhergesagten 130km/h so ein tam tam gemacht?!
     
  13. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    fragst du dich das heut immer noch??????
     
  14. tomotm

    tomotm Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Habe das selber gehört und auch heute morgen.. muss sagen echt klasse wie der ORF das macht und auch gestern abend gemacht hat.

    Man ist wirklich sehr gut Informiert mit Radio Oberösterreich.

    tom
     
  15. blu

    blu Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    @radioextreme
    nachdem ich zu den glücklichen gehöre, bei denen kaum was vom unwetter merkbar war, ja - wenn ich die medienberichte verfolge, nein.
     
  16. andimik

    andimik Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Also bei uns war der Wind letzte Woche stärker.

    Heute war übrigens um 8 Uhr eine Sonder-ZiB in ORF2 zu sehen. Auch ein Lob dem ORF.
     
  17. morpheusd

    morpheusd Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Die erste Sondersendung in ORF2 war sogar schon um 7 Uhr. Auch in der Nacht wurde auf ö3 aktuell berichtet.
     
  18. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Die Informationen zur Sturmsituationen in Radio OÖ gestern abend/nacht und heute früh waren wirklich super!

    Von dieser Performance des ORF-OÖ können sich manche andere Landesstudios, die auch oft glauben sie wären die Besten - z.B. Radio NÖ -, was abschauen!

    Und noch so nebenbei:
    Die Musik in Radio OÖ ist auch weit besser als in Radio NÖ.
     
  19. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Und ein riesiges Lob der ORF-Website zum Orkan. Da waren die ARD und das ZDF aber verschnarchter!
     
  20. tomotm

    tomotm Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    absolut, ich habe es mir heute früh wieder gedacht, das programm ist absolut "hörbar" auch für meine altersgruppe (30). (zumindest wenn keine Volksmusiksendungen laufen)
     
  21. blu

    blu Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    ich hab letztens beim arzt radio nö gehört.
    wenn ich mich nicht verzählt habe, warens etwa 4 deutschsprachige titel pro stunde. der rest waren oldies.
    ist das mittlerweile immer so?
    früher war der anteil an deutschsprachigen titel doch höher.
     
  22. freeradio

    freeradio Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Gratulation an Radio OÖ!! Wenn ich das gewußt hätte, hätte ich via Satellit reingehört. So habe ich Ö3 vertraut, und mich auch sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle Beteiligten gut gemeistert!
     
  23. fanboy15

    fanboy15 Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    Die Nachrichten werden auch nachts bei Ö3 live vom jeweiligen Nachrichtenredakteuer gelesen. Das Wetter kommt vom Band und den Verkehrsservice macht der jeweilige Nachtflugmoderator.

    Auf den Ö2-Lokalprogrammen werden die Nachrichten (01 - 05 Uhr) und das Wetter von Ö3 zugeschaltet. Auf Ö3 hört man ganz normal die Signation der Nachrichten (muss um xx:59:50 Uhr starten). Auf den Ö2-Programmen hört man ab xx:00:00 Uhr den Nachrichtensprecher von Ö3 - aber ohne Ö3 Signation. Das Wetter wird auf Ö2 auch mit übertragen, aber auch ohne dem Ö3 Wetterbett. Der Verkehrsservice wird meines Wissens nach, nicht mehr mit auf Ö2 übertragen.

    fanboy15
     
  24. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    @blu:
    Die Musik in Radio NÖ ist leider seit einiger Zeit unter jeder Kritik. Nach einschneidenden Reformen hatte man so ca. von 2001 bis 2003 eine ganz gute, gegenüber früheren Zeiten sehr "aufgefrischte" Musikprogrammierung. Leider wurde dies in den letzten Jahren dann immer mehr auf ein ausschließliches, abgedroschenes Kompromiss-Niveau zurückgedreht. - Und Oldies sind zwar grundsätzlich nichts Schlechtes, jedoch hat Radio NÖ eine richtige Oldie-Schlagseite bekommen - aktuellere Titel hört man kaum noch (die bestimmende Klangfarbe ist der abgedroschene Oldie-Sound der 70er, und das wird auf die Dauer sehr, sehr lästig!). Leider hat sich Radio NÖ damit zu sehr an Radio Arabella orientiert, welches man im Landesstudio NÖ als Hauptkonkurrenten in der selben Zielgruppe betrachtet. Radio NÖ ist in musikalischer Hinsicht zu einem "Radio Arabella II" geworden.
    Die ORF-Regionalradios anderer Bundesländer (z.B. Radio OÖ) haben eine weit angenehmere, melodiösere, weniger abgedroschene Gesamt-Musikfarbe. Daran sollte man sich im Landesstudio NÖ orientieren!

    @fanboy15:
    Die Nachrichten-Signation kommt dazu bei den ORF-Regionalradios auch vom jeweiligen, z.B. in Radio NÖ "Radio NÖ-Die Nachrichten", in Radio OÖ "Radio OÖ-Die Nachrichten" usw. Untertags sind jedoch die Nachrichten von Ö3 und ÖR getrennt. Die Ö3-Nachrichten kommen weiterhin aus dem Ö3-Studio. Die Nachrichten für die ORF-Regionalradios kommen aus dem Funkhaus in der Argentinierstraße. Eine Sonderstellung nimmt hier das Landesstudio NÖ ein: Hier werden die Nachrichten von 6:00 bis 19:00 Uhr selber präsentiert, unter Übernahme der Beiträge aus Wien, zusätzlich werden noch Meldungen aus NÖ aufgenommen. In den anderen Bundesländern kommen die Nachrichten aus dem jeweiligen Bundesland immer zur halben Stunde. - Hat alles seine Vor- und Nachteile ...
     
  25. blu

    blu Benutzer

    AW: Sturm in Österreich

    @gemma
    also sind eigentlich diese umtata-zeiten von radio nö geschichte...
    früher gabs ja doch einiges an volksmusik. "gsungen und gspüt" war da damals eine sendung, soweit ich mich erinnere.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen