1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Styria beteiligt sich an zwei steirischen Lokalradios

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von listener_no4, 22. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    Die Styria Medien AG hat sich an den beiden obersteirischen Privatradios 89.6 - das Musikradio (Ausstrahlungsgebiet: Raum Bruck/Mur, Leoben, Mürzzuschlag) und A1 Radio (Ausstrahlungsgebiet: Raum Judenburg und Knittelfeld) zu 49 Prozent beziehungsweise zu 50 Prozent beteiligt. Diese Beteiligungen sind eine Ergänzung zum bereits bestehenden Styria-Radio im Ennstal, das seit zwei Monaten als Radio Harmonie im obersteirischen Bezirk Liezen zu hören ist.
    Quelle: horizont.at

    mal sehen wie lange es dauert bis die zwei sender als radio harmonie auftreten um der antenne rückendeckung zu geben.
     
  2. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    puh... das frag ich mich auch... schade eigentlich, dachte MM und A1 wären auch so gut unterwegs...
     
  3. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Bin schon gespannt was die KommAustria sagt,
    besonders in Bezug auf den Bescheid von 89,6 sowie die Erweiterung von 89,6 nach Mürzzuschlag.
     
  4. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    ähm.. bin da net informiert.. worum gehts da? kannst mir da mehr erzählen? thx!
     
  5. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Mürzzuschlag wurde von der KommAustria gerade an MM89,6 als Erweiterung vergeben. Frage, ob man es nicht Grün-Weiss Milchberger gegeben hätte, wenn MM89,6 den gleichen Eigentümer hat wie die - bereits in Mürzzuschlag vertretene - Antenne Steiermark. (mal gucken, was der BKS sagt)

    Harmony Aufschaltung auf die 89,6 - lt Lizenz muss MM 89,6 zumindest eine eigene Morning-Show machen - was natürlich geht, wenn die Styria die 89,6 als Key-Station von Harmony betrachtet - Frage ist dann nur, inwieweit das mit der Wörthersee-Lizenz machbar ist, die ja dann übernimmt und nicht mehr - rechtlich gesehen - die Keystation ist. Dass das ganze aus dem B-Studio in Dobl kommt ist rechtlich egal.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen