1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Michon90, 30. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michon90

    Michon90 Benutzer

    Hallo alle zusammen!

    Ich suche ein gutes Buch über Bau eines Radios und eins über RFID.

    preis ist egal
     
  2. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Die Buchsuche von Google ist dein Freund.
     
  3. Michon90

    Michon90 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    ok ich dachte weil das Forum radioforen heist dann sind hier ein paar spezielisten scheint aber nicht so
     
  4. Munzel

    Munzel Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Hallo,

    Du willst Dir also ein Radio selbst bauen, sehe ich das richtig? Dann darfst Du Dich in ein weites Feld einlesen.
    Es gibt nicht das Radio, es existieren eine ganze Reihe verschiedener Funktionsprinzipien, die alle ihre spezifischen Eigenschaften haben.
    Etwas genauer müßtest Du Dein Vorhaben schon fassen.

    MfG

    Munzel
     
  5. codo

    codo Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Hallo Michon90

    Das ist ein Forum für Leute die Radio Sender betreiben, also genau auf der anderen Seite sitzen. ;)

    In Elektronik Foren wirst Du schneller fündig.
    In RFID-Bastlerforen und Datenschutzcommunities erfährst Du was über Radio Frequenz ID Tags.
    Das Internet ist voll davon.

    Gruß Codo
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Radio selbst bauen ? Soll es für Mittelwelle sein, also Klopapierrolle, Draht drauf, Diode, Kondensator, Kopfhörer ?
    Oder eher UKW ? Wenn es auch ein Bausatz sein darf, so ist die Seite der Zeitschrift ELV dein Freund. Zur Zeit bieten die einen tollen Bausatz mit einem RDS-Tuner an.
     
  7. Michon90

    Michon90 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Danke für eure Antworten! Ich suche ein Buch wo mehr über die Funktionalität des Radios bzw. der Zweck und Bestand seiner einzelnen Teile aufgeklärt wird wird. Z.B. wie Viele Transistoren dies oder jenes hat, welche Frequenztypen gibt es und wie stellt man die Frequenz ein.
     
  8. DerEber

    DerEber Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    In den meisten Büchereien dürfte man da gut fündig werden.
     
  9. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Hallo Michon90
    Wenn ich Deiner Anfrage hier richtig verstehe, geht es Dir um Grundlagen der
    Empfangstechnik im allgemeinen. Da wäre Dir zu empfehlen Dich mit allgemein verständlicher Literatur zu beschäftigen. Dazu sind Veröffentlichungen die auf die amtliche Prüfung für Funkamteure vorbereiten gut zu verwenden. Wobei diese Bücher im allgemeinen so aufgebaut sind das als Grundlage für das Verstehen ein Realschulabschluß ausreichend ist. Zu empfehlen ist mit Veröffentlichungen technische Kenntnisse für die Klasse E zu beginnen. Angebote dazu gibt es auf der Webseite z.b. des DARC oder des Funkamateurs.

    Gruß Olliver
     
  10. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Am besten mal nachfragen im Radiologen-Forum
     
  11. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Mal ernsthaft: Radio selber bauen ist doch völliger Quark, es sein denn man will das Löten üben. Dazu finden sich Bausätze z.B. bei Conrad.
    "Das UKW-Radio" ist heutzutage ein einziger Chip, ggf. noch mit einem Verstärkerbaustein hinten dran, die Zeit der diskreten Bauelemente ist doch schon lange vorbei, um so mehr als es fast nur noch SMD-Bauteile gibt.
    Das Thema RFID ist etwas weitläufiger da es mindestens fünf verschiedene Typen von Tags gibt die auf unterschiedlichen Wellenlängen arbeiten, programmierbar oder nicht, mit Speicher und auch ohne, da kommst du mit Eigenbau-Technik ohnehin nicht ohne Weiteres dran.
    Wenn du Interesse hast könnte ich dir einen Drucker verkaufen der RFID-Tags beschreiben kann und die dazugehörige Software, aber da mußt du schon ein paar Tausender locker machen.
     
  12. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    So hatten wir mal angefangen:
    http://www.kofferradios.de/do/ran/rbfj.html
    Damals war die geschlechterspezifische Rollenverteilung noch eindeutig.

    Habe uebrigens nie ein Radio gebaut, sowas gab es schon vor 30 Jahren billiger von der Stange. Dann lieber einen Sender bauen (natuerlich nur zu Testzwecken):
    http://homepage.univie.ac.at/johann.doblhofer/sender/

    Mit der erfolgreichen Realisation konnstest Du als absoluter Freak anerkannt sein bei Mitschuelern und Physiklehrern. Allerdings auch bei der Deutschen Bundespost...
     
  13. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Was leider auf der Seite über den Bau von UKW - Sender fehlt, ist der wichtige Hinweis, das ein solcher Sender erst nach einer Frequenzzuteilung gemäß § 55 TKG benutzt werden darf.

    Wer eine Frequenz ohne Frequenzzuteilung benutzt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und kann gemäß § 149 TKG mit einer Geldbuße bis zu 500.000,00€ belegt werden.

    Olliver
     
  14. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!


    Der Paragraph explizit nicht, aber die Rechtslage durchaus:
    http://homepage.univie.ac.at/johann.doblhofer/sender/

    Abgesehen davon, dass derartige Gesetze einer Ueberpruefung beduerfen, inwieweit diese ueberhaupt mit der grundgesetzlichen Meinungsfreiheit zu vereinbaren sind. Sogenannte "Privatsender" sind letzlich "Kommerzsender".
    Private Sender sollten aber von jedermann betrieben werden duerfen. Diese Forderung muss jetzt durch die Gesetzgebung konkret umgesetzt werden.

    Nicht nur Radiobasteln und Radiohoeren - kuenftig auch Radiomachen fuer jedermann !
     
  15. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Und auch mal abgesehen davon daß es zugelassene FM-Transmitter die im zugelassenen Frequenzband frei durchstimmbar sind in jedem Supermarkt zu kaufen gibt - Man darf hat nur nicht die 100 mW Sendeleistung überschreiten.
    Aber auch hier gilt: Fertig kaufen ist immer billiger als selber bauen, China macht's möglich.
     
  16. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Der Hinweis thegermanguy ist richtig. Derartige LPD-Geräte (Low Power Devices) UKW - Sender geben allerdings nicht 100 mW sondern 50 nW ab. Womit ich eine Reichweite von 5 m bis 7 m ermittelt habe.
    Jede Änderung an solchen Geräten für zum erlöschen der Betriebserlaubnis. Womit wir dann wieder bei den in meinen Beitrag oben angeführten Bestimmungen der TKG wären.

    Olliver
     
  17. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!



    Olli, bist du dir das ganz sicher? 50 Nanowatt?
     
  18. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    @ thegermanguy
    Ja, ist in der Verfügung 7/2006 der Bundesnetzagentur geregelt.

    http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/5005.pdf

    Frage mich auch wie das Technisch geht. Vermutlich Sender mit Abschlusswiderstand als Antenne.

    Olliver
     
  19. RainerK

    RainerK Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Das Blechdöschen oder der metallisierte Kunststoffkörper mit den HF-führenden Bauteilen hat ein Leck von im Labor ermittelter Größe.
    Ggf. genügt es auch, das Volumen der HF-führenden Leiter und Bauteile gering genug zu halten.

    Es grüßt RainerK
     
  20. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Danke für die Auskunft.

    Olliver
     
  21. eBill

    eBill Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Ein didaktisch überragendes Buch zum Verständnis von Radio- und Fernsehempfangstechnik war und ist immer noch dieses Buch:
    Lothar König - Rundfunk und Fernsehen selbst erlebt, Leipzig/Jena Urania-Verlag, 1970 bis 1978 (mehrere Auflagen).

    [​IMG]

    Mit diesem Buch habe ich als Jugendlicher meinen Einstieg in die Radiobastelei begonnen. Am Prinzip der Rundfunkempfangstechnik hat sich seit den 70er Jahren nichts geändert (abgesehen von der Bauelementebasis), wenn man bei AM und UKW bleibt.

    Ich habe in meiner Studentenzeit mit eigenen Händen sogar ein komplettes UKW-Stereoradio aufgebaut einschließlich UKW-Tuner-Selbstbau, ZF-Verstärker mit TBA120S und Stereodecoder mit MC1310P ...


    eBill
     
  22. RainerK

    RainerK Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Ja, wenn man sich beim Prinzip auf den Begriff "Überlagerungsempfänger" beschränkt.
    Das Prinzip des Mischeroszillators und der Frequenzeinstellung von damals
    hat mit der heutigen Technik der PLL mit µC, Kanal-Speicher usw. etwa soviel zu tun,
    wie das Pferd mit dem Mähdrescher.

    Es grüßt RainerK
     
  23. eBill

    eBill Benutzer

    AW: Suche ein gutes Buch für den Bau eines Radios etc.!

    Es ging ja in erster Linie um Verständnis der grundlegenden Empfangsprinzipien und eventuell Selbstbau eines Radios. PLL/µC & Co. ist ja nur ein spezielles Prinzip der Frequenzaufbereitung bzw. verbessert den Komfort.

    Wenn ich mich recht erinnere, gab es mal einen Drake Allmode-KW-Empfänger ohne jede Digitaltechnik, nicht mal mit einer digitalen Frequenzanzeige. Dieser Receiver gilt bis heute als der rauschärmste und empfindlichste KW-Receiver aller Zeiten! Ich habe das mal recherchiert, es müßte sich um den Drake SPR-4 handeln.

    Das Digitaltechnik nicht der der Stein des Weisen ist, zeigt auch der Erfolg des KW-Constest-Teams um Dr. Weißleder Ilmenau ... die haben mit Eigenbau-"Ost- bzw. mit Ostblock"-Technik (eine Raumfahrtnation wie Russland mußte auch einige gute Bauelemente haben ...) 8 Mal die IARU-Weltmeisterschaft gewonnen und wurden unzählige Male Vizeweltmeister. Bei diesen Contesten geht es u. a. darum, in einem vorgegebenen Zeitabschnitt möglichst viele, möglichst weit entfernte Stationen aus dem unvermeidlichen Grundrauschen aller Technik herausheben und eine Verbindung herzustellen. PLL- und sonstige Digitaltechnik erzeugt nun mal einen zusätzlichen Rauschteppich, der sebst mit aufwendigsten Abblockmaßnahmen bestenfalls zu reduzieren geht.


    eBill
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen