1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche gebrauchtes Musiktaxi

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von flash_your_sound, 17. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flash_your_sound

    flash_your_sound Benutzer

    Hallo zusammen!

    Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem gebrauchten Musictaxi; aufgrund des Budgets ev. auch ein ähnliches Gerät von einem anderen Hersteller, z.B. Telos, Mayah oder Musicam.
    Ich bin dankbar für jeden Tipp und jede Idee! :)
    Falls ihr etwas wisst: ihr könnt mich direkt anmailen.

    Danke für eure Hilfe!

    Herzliche Grüße,

    flash_your_sound
     
  2. Rev0luTio

    Rev0luTio Benutzer

    AW: Suche dringend gebrauchtes Musictaxi o.ä.

    Wieviel Budget steht denn zur Verfügung?

    Als relativ günstig und mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis
    kann ich dir den AC1 von http://www.avt-nbg.de empfelen.
    Ich durfte den mal ne Woche lang testen und das Gerät hab mich eigentlich überzeugt, zumal es auch sehr kompakt und mit allen am Markt vorhandenen Geräten kompatibel ist.
     
  3. flinke_flosch

    flinke_flosch Benutzer

    AW: Suche dringend gebrauchtes Musictaxi o.ä.

    Wir haben das AC1 auch mal ausgeliehen direkt von der Firma. Qualität und Handhabung ist super. Wenn du es nur für einen bestimmten Zeitraum brauchst würde ich direkt bei avt anfragen.
     
  4. t-punkt

    t-punkt Benutzer

    Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    hallo zusammen,

    ... habe natürlich schon das Forum durchsucht, aber bisher nichts passendes gefunden. Selbst bei Ebay schaut es sehr mau aus. Kennt jemand von euch spezielle (Radio)-Technikforen bzw. -plattformen (ausser dieser) auf der ich evt. ein gebrauchtes Musik-Taxi finden könnte. Oder hat evt. jemand privat eins zu verkaufen? Kann und will mir eigentlich kein neues kaufen, da das Geld bei mir nun auch nicht so locker sitzt.

    Dank euch schon jetzt...
     
  5. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    Wer sucht es nicht ;)
     
  6. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    wieso sind die dinger so begehrt ? heutzutage kann doch jeder 300 euro pentium III laptop mit ner dual isdn oder dsl-leitung nen besseren job machen als son mp2 musiktaxi ?
    die codecs sind von 1985 , zumindest die von den schwarzen taxis.
     
  7. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    Zum einen: Dual-ISDN bietet maximal 128 kbps, unbrauchbar bei Layer 2, selbst bei Layer 3 nur für Reporterschaltungen verwendet. Bei DSL ist die Latenz viel zu hoch, unbrauchbar. Zum anderen: Nenne mir bitte eine Software, abgesehen vom hochpreisigen SendIt, welche den Funktionsumfang des Musictaxis bietet. Sollte es sie tatsächlich geben? Wo? :cool:
     
  8. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    musiktaxi macht doch nix anderes als dual-isdn zu nehmen, zumindest die musiktaxis, die ich benutzt habe

    nimmst du ogg encoder, decoder, hast du bei 128kbit astrein 192kbit mp3 qualität die man wesentlich besser mit dem radioüblichen mastering verabeiten kann als zb nen mp3 stream

    wieso latenz unbrauchbar ?? du meinst es ist heutzutage , wo fast eh 80% voicegetrackt ist oder vorproduziert eine latenz von 100-500ms ernsthaft ein problem darstellt ??

    na..ich sach nur,..ist ja euer geld...
     
  9. U87

    U87 Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    Man schaue auf www.orban.com nach (danach wirst Du wissen, warum die Geräte sehr beliebt sind)
    Man kann bis zu 6 (!) S0-Leitungen an das 7400 anschliessen (hiessen früher Dialog4-Musictaxi), was im Produktionsbereich bei Live-Regie, Live-Übertragung und hochwertigen Sprach- oder Musikübertragungen durchaus erforderlich ist.

    Für Reporter, die lediglich Ihre Beiträge ins Funkhaus überspielen, mag Deine Wahl der Methode sicherlich die kostengünstigste sein...
     
  10. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    Dann hast Du als Reporter lediglich mal den ein oder anderen Beitrag abgesetzt, aber damit lassen sich auch qualitativ hochwertige Übertragungen bewerkstelligen, dann allerdings mit bis zu 6 B-Kanälen.

    Zwei B-Kanäle lassen sich einfach per Software ansteuern, nicht zuletzt dank der CAPI. Bei mehr als zwei B-Kanälen wird es hingegen problematisch, da man sich selbst um die Synchronisation kümmern muss.

    Hallo Funkhaus, könnte ihr mal eben den ogg-Codec installieren, weil euer ideenreicher Reporter dieses Format bevorzugt? :wow: Die werden mir etwas husten. Und die anderen wünschen dann in mp3pro, Real Audio und Flac zu übertragen?

    Hm, wenn doch eh fast alles „live von tape“ kommt, weshalb dann überhaupt Übertragungen? Dann kannste den Beitrag, die Reportage doch auch gleich per E-Mail-Attachment ins Studio schicken. :eek:
     
  11. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

  12. muted

    muted Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    @joerg.limberg: Ich vermute, hier suchte wer eine Hardware-Lösung. Als Software sei hier noch SendIt erwähnt: www.mayah.com
     
  13. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    Hallo muted,

    guter Tipp. Mayah SentIt habe ich seit einiger Zeit installiert. Lauft perfekt.

    Mit Fritz Karte PCI ohne Probleme. Mit der alten Fritz EISA-Karte hiess es manchmal: Silence-Detector... ob das an der Karte lag? Wie auch immer - mit Fritz PCI eine gute Loesung. Lauft auch auf aelteren Rechnern zuverlaessig (Pentium II, solange Latenz kein Thema ist).

    Gruesse
    Joerg:)

    PS: AudioTX ist neu preiswerter, Mayah bekommt man eher mal gebraucht guenstig...
     
  14. waveless

    waveless Benutzer

    AW: Suche gebrauchtes Musik-Taxi...

    Der Musik-Taxi-Standard wird zur Zeit noch weltweit eingesetzt. Schliesslich müssen sich die teuren Geräte auch bezahlt machen :) aber davon abgesehen laufen die Verbindungen relativ problemlos.
    Allerdings sollte man die Augen offen halten, z.B. nach sowas http://www.source-elements.com/Source-Connect/ . Läuft derzeit nur unter Protools, aber es tut sich was....
     
  15. Hehde

    Hehde Benutzer

    Hallo,
    nach vielen Versuchen mit Mayah Sendit, AudioTX u.s.w. bin ich an dem Punkt angekommen, an dem der Kauf eines StandAlone-Gerätes ansteht. Für den Fall, dass hier jemand gerade ein Musiktaxi zu verkaufen hat. Bitte anbieten.
     
  16. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Suche dringend gebrauchtes Musictaxi o.ä.

    Mit Sendit nicht zufrieden gewesen, Hehde?
     
  17. Hehde

    Hehde Benutzer

    AW: Suche dringend gebrauchtes Musictaxi o.ä.

    @Sachsenradio2
    Ja - Immer Probleme z.B. wenn ein Telos auf der Gegenseite hängt.
    Aber noch schlimmer ist die Latenz. Teilweise bis zu 4 Sekunden. Habe schon Telefon für die Regieanweisungen benutzt. Dann halbiert sich der Wert. Aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein.

    Kleiner Hinweis an den Moderator:
    Schon zum zweitenmal wurde ein Beitrag von mir einem Anderen zugeordnet.
    Mir ist schon das Bemühen klar, aber neu angeschobene Themen versacksen so auch schnell in vermeitlich erledigten.
    Beste Grüße
     
  18. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Suche dringend gebrauchtes Musictaxi o.ä.

    Stimmt, die Verzögerung bei Send it ist ziemlich krass, bein Rückkanal-"Muss" da relativ unbrauchbar. Ist Send it auch anfälliger für die Stabilität der Übertragung, als andere ISDN-Übertragungsmöglichkeiten?
     
  19. Hehde

    Hehde Benutzer

    AW: Suche dringend gebrauchtes Musictaxi o.ä.

    Wenn die Verbindung steht - dann steht se.
    Aber Verbindung ist eh so ein Thema. Sendit ist nicht zu allen gängigen Codecs kompatibel.
    VP Pro z.B. ganz schwierig. Da muß die Gegenseite erst im Menue einen Hacken setzen. Aber an einer Stelle, die erst umständlich zu suchen ist.
    Das mach mal einem gestessten Techniker in einem Schaltraum oder HKR klar. Nach spätestens zwei Minuten bricht der die Nummer ab. Und ganz ehrlich - ich kanns verstehn.

    Ein guter Freund von mir, macht wesentlich mehr als ich mit einem Musiktaxi. Er hat auch lange rumgedockter mit Sendit. Jatzt hat er einen Centauri und es gibt keinen Stress mehr.
     
  20. Timotheus

    Timotheus Benutzer

    Musictaxi gesucht

    Ich weiß, dass dieses Thema hier unter Technik-Freaks schon mehrfach angeschnitten wurde - kann ich auch nix für. Jetzt komme ich noch mal damit: Wo zum Teufel bekomme ich relativ günstig ein gutes Musictaxi her, mit dem man problemlos mit Sendern kommunizieren und Sprach-Dateien verschicken kann?

    Ich komme mit meinen Recherchen kaum weiter, ich habe lediglich eines gefunden, für 2.500 € gebraucht aus Hamburg - Marke "Musicam CDQ Prima 210 Musiktaxi". Ist das gut, ist das Müll? Was muss man dafür noch haben? Oder habt ihr vielleicht eins zu VERKAUFEN??

    Da meine Partner-Studios da irgendwie keinen oder kaum Bedarf sehen, überlege ich in eines zu investieren und es mit mir herum zu schleppen.

    Gruß

    Timotheus
     
  21. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Musictaxi gesucht !!

    Was ist denn das für ein Ton, bitte??

    Mit Verlaub - wenn Du ein Musictaxi suchst und mir dieser Produktbezeichnung nichts anfangen kannst, solltest Du Dir ernsthaft Gedanken über Sinn und Zweck dieses Geräts machen, und zwar BEVOR Du Dir ein solches zulegst. CDQ Prima ist ein gängiges Gerät öffentich-rechtlicher Rundfunkanstalten und ihren Auslandskorrespondenten und ungefähr mit einem Mercedes SLK zu vergleichen. Wenn Du nach irgendeinem Gebrauchtwagen suchst und Dir jemand einen SLK anbietet und Du nicht weißt, ob der "gut" oder "Müll" ist, würde ich Dir dasselbe raten.

    Hilfreich wäre zudem eine Beschreibung Deines Einsatzgebiets. Die Herstellerfirma der Musictaxis (Dialog 4) ist mittlerweile aufgekauft worden, hat neben dem CDQ Prima aber diverse andere ISDN-Übertragungsgeräte hergestellt. Die Geräte gibt es noch, aber sie sind sehr selten und entsprechend teuer. Ohne nähere Infos zu haben, würde ich schätzen, daß 2½ Riesen angemessen sind. Wenn Dir das zuviel ist, sieh Dich nach einer Alternative um, z. B. einer rechnerbasierten und bemühe dann vielleicht doch mal die Suchfunktion.
     
  22. Timotheus

    Timotheus Benutzer

    AW: Musictaxi gesucht !!

    Hi Gelb,

    Sorry, ich war wohl etwas nervenblank und dachte, dieses Thema nervt hier irgendwann, nachdem ich via google ziemlich alte Themen dieses Forums dazu gefunden habe.

    Ich bin professioneller Rundfunksprecher (TV-/ Funkspots, Dokus, Imagefilme etc.) habe zwar kein eigenes Studio, arbeite aber mit zwei Studios ständig und sehr eng zusammen. Nun möchte ich gerne in der Lage sein, als Station Voice mit Sendern via Musiktaxi schnell und unkompliziert zu arbeiten. Darüberhinaus würde dies natürlich auch Vorteile hinsichtlich Werbespots etc. haben, um die entsprechenden Takes quer durch Deutschland an Kunden zu schicken und mit ihnen direkt kommunizieren zu können. Bislang war dies auch ohne Taxi möglich, allerdings werde ich hinsichtlich Station Voice da kaum drum herum kommen. Nun habe ich mir gedacht, diese Investition - auch aus steuerlichen Gründen - selbst zu tätigen oder zumindest mit zu tragen. ich weiß wohl, dass es auch mobile Musictaxis gibt von ehem. Dialog4, möchte aber nicht unbedingt gleich für 4 bis 5000 Euro ein solches Gerät anschaffen.

    Ich suche also quasi eine adäquate, für mich passende Lösung, mit der ich als Sprecher gut arbeiten kann. Problematisch ist, dass ich nun technisch nicht so versiert bin, von daher auch nicht den "Mercedes" unter den Musictaxis kenne. Ich bin ausgebildeter Sprecher, Hörfunk- und TV-Journalist und war nach dem Hörfunk zwei einhalb Jahre lang als News-Anchor und Sprecher beim Fernsehen tätig. Bisher habe ich mit einem Musictaxi also nie gearbeitet. Nun überlege ich, mich entweder an einer solchen Investition zu beteiligen, oder selber eines zu kaufen, so dass ich es quasi mit nehmen kann.

    Gruß

    Timotheus
     
  23. Timotheus

    Timotheus Benutzer

    AW: Musictaxi gesucht !!

    Ich habe gehört, dass Softwarelösungen nicht so gerne gesehen sind, ist das richtig?
     
  24. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Musictaxi gesucht !!

    Willkommen, so ein ähnliches Problem habe ich auch. Mit dem Unterschied, daß ich ein eigenes Studio habe und von daher die Grundlage für eigene Produktionen gegeben ist. Ein MT fehlt in meiner Sammlung aus genau demselben Grund allerdings auch. Mich hat bisher der Preis abgeschreckt, weil Kosten und Nutzen auch im Verhältnis zueinander stehen sollten. Das sehe ich (zumindest bei mir) nicht. Deshalb produziere ich meistens so, daß ich den Gesprächspartner (Kunden) übers Telefon aufs Pult lege, so daß er alles hören kann. gleichzeitig zeichne ich meine Takes auf, bearbeite sie und hinterlege sie entweder auf einem FTP-Server, maile dem Kunden die Takes via eMail oder brenne sie auf CD und schicke sie ihm zu. Das ging bisher immer. Für größere Aktionen (Werbung o.ä.) bin ich auch schon direkt zum Kunden ins Studio gefahren. Wenn das Honorar stimmt, nehme ich das in Kauf.

    Wenn es aber unbedingt ein Ü-Gerät sein soll, würde ich die Investition auf mich nehmen oder tatsächlich nach einem Programm (z. B. Mayah SendIt) Ausschau halten. Ist in der Vollversion auch nicht ganz billig, aber vielleicht einfacher. Was Du in jedem Fall brauchst, ist eine anständige ISDN-Verbindung. Ich bin kein Telefonfachmann, aber es kann (!) sein, daß Du für eine HQ-Übertragung zwei Leitungen brauchst. Die Bitrate sollte dabei so hoch wie möglich sein. 128 und darunter klingt "digital" und verschluckt Frequenzen.

    Tip: setz Dich doch mal mit Mitgliedern vom VDS in Verbindung. Da gibt es einige, die so ein Ding haben, mit denen Du Dich vielleicht austauschen könntest.
     
  25. Timotheus

    Timotheus Benutzer

    AW: Musictaxi gesucht !!

    Tja, die Sachen auf dem server zu hinterlegen, wurde mir auch schon vorgeschlagen... Hmm... Wenn die damit zufrieden sind, ist ja in Ordnung. Nun gut, wenn ich in der Sprecherkabine stehe, mein Ton-Kollege das Telefon am Pult hat, hören die das natürlich (aber eben über Telefon). Und dann muss er mir quasi simultan übersetzen, was die Kunden am Telefon sagen. Richtig, der Preis ist sehr hoch. Dann muss ich wohl erst mal abwarten und dann schauen, wie sich das rechnet. Je nach Auftrag kann sich das durchaus gut rechnen.

    Nach der ISDN-Verbindung werde ich mich mal erkundigen. Dann wäre eine Software-variante ja durchaus drin.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen