1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suchmaschinen

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Radio78, 22. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radio78

    Radio78 Benutzer

    kleiner Geheimtipp: wer bei Google und Yahoo nicht die gewünschten Ergebnisse erhält (oder nicht in ausreichender Anzahl), kann bei bing.com suchen oder besser finden, diese Maschine hat sich unbemerkt auf den weltweiten Platz 4 eingenistet. Der deutsche Link ist: www.bing.de

    Auch das Outfit mit einem täglich wechselnden Hintergrund ist ansprechend.
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Suchmaschinen

    Ist das ein ganz allgemeiner Tipp, oder bietet bing.de einen besonderen Service für Radiomacher, Journalisten oder Medien ganz allgemein?
     
  3. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Suchmaschinen

    Kleiner Tip @ Radio78: Wir sind hier nicht auf der Wurstsuppe hergeschwommen...

    Wer umfassend suchen will, bedient sich schon seit Beginn des Internetzeitalters bei sogenannten Meta-Suchmaschinen, die praktisch alle relevanten Suchmaschinen/dienste gleichzeitig anzapfen und die Ergebnisse auch gleich übersichtlich zusammenfassen. Zumindest "metager.de" dürfte hier im Forum ein altbekannter Name sein.

    Und M$ als Anbieter von irgendwelchen Informationen hat auch nicht gerade den besten Ruf im Net. Die MSDN-Website klammere ich mal aus, denn die ist "lebenswichtig" für Windows-Programmierer.

    Grüßle Zwerg#8
     
  4. Radio78

    Radio78 Benutzer

    AW: Suchmaschinen

    danke, zwerg#8
     
  5. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Suchmaschinen

    Ja, was Neues erzählst Du uns nicht unbedingt... Was mich aber massiv bei bing stört ist die Tatsache, daß man bei dem geringsten Fehler (man hat mal hotmail offen und liest den Posteingang) dann irgendwie zwangsverschaltet ist: Und auf bing landet, ob man will oder nicht... Kein Wunder, sie versuchen auf Biegen und Brechen "Quote" zu machen (damit ist der Radiobezug wieder hergestellt) und mit solchen Tricks ist es nicht weiter verwunderlich, daß MSN bereits Platz 4 im rankin hat.
    Für mich ist die Suchseite leblos und lieblos dahingeklatscht.
     
  6. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Suchmaschinen

    @ Radio78: Jetzt sag bitte nicht, daß du "meteger.de" noch nicht gekannt hast. Ich meine, wer vermeintliche Geheimtipps für's Internet verteilt, sollte sich schon etwas damit auskennen...

    Und wenn ich nun das Posting von RV1 lese, dann bleibe ich doch lieber bei Google. Die Startseite ist seit Anbeginn "schlicht" und nervt nicht mit Werbung. Das rechne ich Google hoch an. Sie könnten auch anders. Google ändert nur das GOOGLE-Banner, oft auf sehr witzige Weise, wenn irgendein Gedenktag anliegt. Ich habe schon oft geschmunzelt.

    Ich persönlich habe kein Problem mit Google - im Normalfall reicht Google ja auch. Ich weiß aber auch andere Quellen anzuzapfen, falls das mal nötig ist. M$, MSN - vertraue ich ungern. Natürlich verbreitet M$ keinen Schwachsinn, die Informationen sind aber möglicherweise gefiltert, zensiert. M$ hat einen ganz schlechten Ruf, und das ist und bleibt im Gedächtnis der Internetgemeinde bis heute haften.

    Und ja, liebe Freunde, ich überlege gerade, wann und aus welchem Grund M$ dieses schlechte Image bekommen hat. Ich weiß es momentan auch nicht. Ich muß auch erst nachschauen. Aber seitdem ich im Internet rumwurstle, ist M$ == böse, der Teufel...

    Warum eigentlich?

    vg Zwerg#8
     
  7. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Suchmaschinen

    Bei Computerbild-Lesern hat Microsoft (so heißt der Laden und nicht M$) einen schlechten Ruf weil man schlecht informiert. Ich will hier kein Bashing starten aber MS-Produkten aus dem Weg zu gehen weil man "filtert" und "zensiert" ist dann doch etwas lächerlich wenn man im gleichen Atemzug auf google verweist. Dir ist schon klar, dass dir google nicht immer alles anzeigt wenn es der Gesetzgeber oder die Regierung oder andere Firmen so wollen?

    Also bitte aufhören mit FUD hier.

    Aber BTT:
    Mit der Google-Suche und ein paar guten Tricks erreicht man bei Google sehr gute Ergebnisse. http://www.newstown.de/metasuchmaschine.html mal als kleines Beispiel.

    Was ich sonst noch nutze ist auch ein Relikt aus guten alten Zeiten.
    www.copernic.com
    Eine super geniale Metasuchmaschine mit dem Vorteil der lokalen verwaltbarkeit. Texte kann man so schnell bearbeiten, korrigieren usw usw.
     
  8. Tweety

    Tweety Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen