1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sunshine Live plant neues Programm für UKW-Frequenzen in Mannheim/Heidelberg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von soehnemannheim, 13. Mai 2016.

  1. soehnemannheim

    soehnemannheim Benutzer

    Die Radioszene im Südwesten ist derzeit ganz schön in Bewegung, die Gesellschafter rund um Sunshine Live haben Anfang April 2016 nun die LRM Lokalradio Mannheim GmbH gegründet.

    Nachzulesen auch hier: http://iga-gewerbeauskunft.de/item/lrm-lokalradio-mannheim-gmbh/

    Nun was verbirgt sich hinter der LRM Lokalradio Mannheim GmbH?

    Die LRM Lokalradio Mannheim GmbH ist ein Tochter-Unternehmen der RNO Rhein-Neckar-Odenwald-Radio GmbH als Geschäftsführer fungiert auch hier Ulrich Hürter, bisher GF von SSL. Nach einem MA-Debakel 2014 hatte sunshine live die Hälfte aller Hörer verloren. Seither hat man sich davon nicht mehr erholt.

    Gerüchten zufolge ist geplant, dass weiterhin bundesweit im Bundesmuxx via DAB+, auf UKW in Rostock und Stuttgart sowie im Internet die Marke "Sunshine Live" existieren wird, jedoch auf den UKW-Frequenzen in Heidelberg, Weinheim und Wiesloch noch im Herbst 2016 "ein neues Programm startet, was die urbane Zielgruppe der Region künftig eher anspricht".
     
  2. Tweety

    Tweety Benutzer

    Was bitteschön soll eine urbane Zielgruppe sein und wieso gibt es die nicht in Stuttgart und Rostock, aber in Heidelberg und Weinheim?
    Ist da eine nette Umschreibung unser Programm kommt bei den "Hinterwäldlern" in der Provinz nicht an?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2016
    Maschi gefällt das.
  3. Radiolauscher

    Radiolauscher Benutzer

    Vielleicht eine nette Umschreibung für ein weiteres Dudelformat mit 80ern 90ern und dem besten von heute?
     
    Maschi, radiospezialist und Tweety gefällt das.
  4. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Doch wohl nicht ein Comeback des alten Radio Sunshine? :D
     
  5. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

    Wohl eher ENERGY Rhein-Neckar
     
  6. Radiolauscher

    Radiolauscher Benutzer

    Oder wie wäre es mit "Radio BOB! rockt Rhein-Neckar-Odenwald". Sunshine Live gehört doch zur Regiocast. Möglich ist alles

    Wenn ich mir die Playlist von sunshine live so anschaue ist das im Tagesprogramm musikalisch schon ziemlich nah an Energy. Warum sollte man dann was ändern wollen, wenn es am Ende doch nur anders heißt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2016
  7. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

    ganz so einfach ist das nicht.

    sunshine live ist Angebot der RNO Rhein-Neckar-Odenwald Radio GmbH. Diese gehört zu 25% der MOIRA Rundfunk GmbH, die wiederrum zu 10,455% an REGIOCAST beteiligt ist. Desweiteren gehört RNO Radio auch zu 68,35% der K.F. Schirmer Verlag GmbH und somit der EUROCAST GmbH, die auch zu 20% an REGIOCAST beteiligt ist. Insofern gibt es da schon eine enge Verflechtung.

    Andererseits gehören aber auch 2,85% Radio NRJ GmbH. Und in Bremen ist REGIOCAST auch mit 24,4% an einem Programm mit dem Namen ENERGY beteiligt.

    Quelle: kek-online.de

    Eben... langsame Angleichung des Formats bis es dann schlussendlich zu einer Umbenennung kommt. Man will ja seine Stamhörer nicht vergraulen, sondern so umerziehen, dass diese massentauglich werden ;)
     
  8. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    Den Großteil der Stammhörer sind sie schon los,was bei dem Programm aber auch kein Wunder ist.
     
    Tweety, schranzjedi und Maschi gefällt das.
  9. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ein Format wie das alte Radio Sunshine ist wohl der ziemlich unwahrscheinlichste Fall.
    Ein Energy Rhein-Neckar ist allerdings auch überflüssig wie ein Kropf. Junge Programme gibt es in der Region zur Genüge.
     
    Tweety gefällt das.
  10. Super_collider

    Super_collider Benutzer

    "Urban" ist ja eigentlich eine politisch, hm, korrekte (?) Umschreibung für Black Music.
     
  11. Maschi

    Maschi Benutzer

    (S)Hitradio ist es tagsüber eh schon, schade wäre es nur um die Classics und abendliche Strecken.
     
    radiospezialist und RadioHead gefällt das.
  12. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Was ist denn mit Mosbach und Mudau?
     
  13. Radiofreak01

    Radiofreak01 Benutzer

    So viel mir bekannt ist war das Einzugsgebiet von Sunshine Live Heidelberg - Mannheim - Weinheim - Mudau. Vielleicht versucht man sich jetzt wieder auf dieses Gebiet zu konzentrieren und alte Stammhörer zurück zu gewinnen. Manchmal ist eine Expansion doch nicht die richtige Entscheidung
     
  14. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

    Die Frage ist auch, was aus dem bundesweiten Programm wird, denn mit dem Wegfall der UKW-Austrahlung im Rhein-Neckar-Raum stehen vermutlich nicht die gleichen Mittel zur Verfügung wie bisher.
     
  15. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Sunshine Live droht zunehmend in der Bedeutungslosigkeit zu versinken, langjährige Stammhörer hat man mit diesem Weichspül-Mainstream-Elektrokram vergrault, die DAB-Aufschaltung war sicherlich der Anfang vom Ende, auch wenn man schon vorher deutlich Federn ließ.

    Die Frage ist jetzt, macht man etwas wie Jam FM? Im Zielgebiet das klassische SSL während es bundesweit eine abgespeckte Version gibt? Und ja ich weiß, auch das 93,6 Jam FM hat nichts mehr mit dem ursprünglichen Format zu tun, aber ziemlich OT.

    Warum dieser Sinneswandel? Hat man nun also eingesehen dass man sich mit dem Formatwechsel keinen Gefallen tat? Schön! Aber warum wird es dann gesplittet? Früher wäre es ein Traum gewesen SSL bundesweit oder auf UKW-Stützfrequenzen bekommt, mittlerweile gönne ich es denen nicht mehr und hoffe bei Ausschreibungen eher auf den Underdog pure.fm!
     
    Tweety und TS2010 gefällt das.
  16. War ich beim Blick ins Handelsregister im ersten Moment noch überrascht, wer da mit wem eine Ehe eingegangen ist, so beantworteten sich einige meiner Fragezeichen, während diese Information noch auf dem Weg in mein Stammhirn war.
    Zumindest bietet mir das schon eine erste Erklärung für skurrile Exponate mit Sprecherlaubnis bei SSL.

    Die oft hier angeführten Stammhörer sind doch max. noch rudimentär bei ausgewählten Formaten vorhanden, die Zahlen verdeutlichten es ja auch immer mehr: die Talfahrt, die sanft gestartet ist, schien sich immer mehr selbst an Geschwindigkeit zu übertrumpfen, daran können nun weder das neue Design der HP, die zahlreichen Streams, noch die steigende Zahl der Gewinnspiele etc. etwas ändern. Das Produkt funktioniert in dieser Form nicht mehr, egal in welchen Farben sie es nun übertünchen und anpinseln.
    Von daher würde ich vermuten, es war höchste Zeit zum Verkauf, denn die Gewinnspanne dürfte sich schon lange nicht mehr im finanziellen Schlaraffenland befunden haben, und nun hatte es sich wohl ausdiätet. Es dürfte ein ordentlicher Kübel voll Gold über den Regenbogen hin zu SSL gewandert sein und die GF bleibt fest im Sattel.

    Es ist schon faszinierend, wohin man auch blickt im Alltag, in Führungsetagen scheint die Inkompetenz in sämtlichen Variationen und Schattierungen nicht nur immer gehäufter vertreten zu sein, es macht auch den Eindruck, als sei sie zu einem Qualitätsmerkmal geworden.

    Ich sehe hier also das Abwenden des finanziellen Desasters für SSL, eine GF die so noch bis zur Rente in eben diesem Sessel verbringen wird und ein Regenbogen, der seine lokalen Strahlen erweitern kann.

    www.kek-online.de ist ein wahres Popcornkino, kann ich nur wärmstens empfehlen, ich fühle mich beim durchklicken da sofort an mafiöse Familienstrukturen erinnert.

    Von daher würde ich vermuten, es geht bei den lokalen UKW- Frequenzen für den Regenbogen eher darum die Konkurrenz zu vermindern, die Zielgruppe zu erweitern und zugleich kann ordentlich gespart werden, u.a. an Personal.
    Ob die lokale Konkurrenz diese Großfamilienbildung nun schweigend hin nimmt, möchte ich noch bezweifeln.

    Dieser Clan ist schon breit gefächert aufgestellt, auch was die jeweilige musikalische Ausrichtung betrifft, von daher glaube ich nicht, dass der neue Sender auf den lokalen Frequenzen wie Energy, 80er/90er /RnB/ Mix aktueller Produktionen quer durch die Charts daherkommt, das wäre Konkurrenz zu so einigen Sendern, die lokal und Deutschlandweit jeweils Teil dieses Familiengeflechts sind.
    Klassik und Schlager würde ich auch mal ausschließen, da bleibt nicht mehr viel, vllt. fokussiert man sich auf Rock, da konnte man in Sachsen-Anhalt ja schon Erfahrungen sammeln, eventuell ist das ja mit "urbaner Zielgruppe" gemeint.

    So schwelt auf kleiner Flamme zwar immer noch die Hoffnung, SSL kehrt zu seinen Wurzeln zurück, oder orientiert sich zumindest wieder verstärkt an ihnen, jedoch mit dieser GF und Musikredaktion bleibt das wohl eher Wunschtraum.

    Spannend wirds in jedem Fall: wie werden sie diese Ehe der Öffentlichkeit verkaufen? Wie den neu entstehenden Sender, welche musikalische Ausrichtung er auch immer haben wird. Wird das Personal bei SSL reduziert und spart man sich durch die neue Firmengründung evtl. auch gleich mal die potentiellen Abfindungszahlungen oder reduziert sie zumindest beträchtlich? Macht der Sendersitz von SSL in Mannheim dann noch Sinn oder heißts evtl. sogar Kartons packen, wir ziehen um? etc.
     
    Dr. Fu Man Chu gefällt das.
  17. Funker

    Funker Benutzer

    Schunk kriegt jetzt das, was Hillmoth in Hessen schon lange hat: Eine Flotte mit 3 Programmen für alle Altersgruppen und damit die perfekte Werbekombi für Rhein-Neckar. Somit dürfte auch klar sein, welches Format in Kürze auf den lokalen SSL-Frequenzen erklingt.
     
  18. Gegenstromanlage

    Gegenstromanlage Benutzer

    Schunk??? Ne ne. Haste Töne??? Wobei einer ja schon ausreicht ;)
     
  19. pfennigfuchser

    pfennigfuchser Benutzer

    Vielleicht kommt bald dieser Spruch: Radio Bob rockt BW
     
  20. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Der erste Knick war glaub ich weniger die DAB-Aufschaltung, sondern diese Templiner UKW-Frequenz. Kurz vor der hat man das erste mal das ganze Abendprogramm umgeworfen und Sendungen wie DAW massiv beschnitten. Ich habe mich danach im wesentlichen auf die DAW-Sendungen von Charly und die Classics beschränkt. Nach dem Abgang von Charly war SSL für mich dann erledigt.
     
    Handydoctor gefällt das.
  21. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Wegen der Templiner Frequenz hat man das Programm nicht umgeworfen, meiner Erinnerung nach hing dies mit der Übertragung auf der Berliner 97,2 zusammen welche dann ja nach kurzer Zeit seitens der mabb direkt wieder unterbunden wurde.
     
    TS2010 gefällt das.
  22. Gegenstromanlage

    Gegenstromanlage Benutzer

  23. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Lesen hilft - manchmal!

     
  24. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @Gegenstromanlage:
    Zumindest soll es - laut LFK - nicht eine Erweiterung des Ton-Sendegebietes werden.
     
  25. TS2010

    TS2010 Benutzer

    @Gegenstromanlage: In dem von dir verlinkten Bericht hat die LfK doch bestätigt, dass sich auf den sunshine live-Frequenzen etwas tun soll.
     

Diese Seite empfehlen