1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SWR1 und die Achtziger

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 20. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Mir fällt auf, dass derzeit dauernd die achtziger erwähnt werden. Läuft da ein achtziger Monat oder irgendeine andere Aktion?

    Oder hat jemand mitbekommen, warum dies so ist?

    Denn achtziger liefen da ja schon immer.
     
  2. Maxwell

    Maxwell Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Im Moment ist bei allen mir bekannten Sendern ein 80er-Hype. 80er vorne und hinten. Ich steht ja auch auf die 80er, aber selbst mir wird es momentan zu viel.
     
  3. Muehli

    Muehli Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Ich vermute mal, das auf SWR 1 BW derzeit noch häppchenweise das abgearbeitet wird, was für Mittwoch vorletzter Woche geplant war - ein kompletter 80er-Jahre-Tag. Im Laufe der Sendung "Leute" kamen dann die Meldungen vom Amoklauf in Winneden und noch in dieser Sendung wurde die Musikfarbe auf das sicherlich vorhandene "Notfall-Segment" für derartige, tragische Ereignisse verändert. Die geplanten 80er-Jahres-Beiträge waren damit natürlich nicht mehr sendebar und seither gibt es täglich ein wenig davon zu hören.

    Soweit meine Interpretation der Dinge....

    Mühli
     
  4. grün

    grün Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Tja, SWR1 will sich halt verjüngen.:wow:

    Die Idee entspringt daher, daß z. B. SWR1 RP eine CD rausbringen möchte mit den Lieblings-Hits der Hörer.

    Ich möchte das Konzept von beiden (RP und BW) ja nicht schmälern, aber mehr in die "Tiefe" der Achtziger und auch der sonstigen Jahrzehnte könnte man schon gehen und nicht immer die paar Sampler-Songs abdudeln, die man eh schon nicht mehr hören kann. Womit wir wieder mal beim Grundproblem des heutigen Radios wären.....

    P.s.: O.k., bei SWR1 BW findet man schon mal die ein oder andere "Perle" im Programm, bei den Pfälzern siehts damit aber eher mau aus....
     
  5. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Hallo

    Wie "Muehli" schon schrieb, liefen am vorletzten Mittwoch nur Nummer-1 Hits aus den 80ern - bis man wegen des Amoklaufs das Musikprogramm umgeschmissen hat.

    Ansonsten ziehen sich die 80er Jahre gerade - wie ein roter Faden - durchs gesamte Programm von SWR1. Beispielsweise im "Kopfhörer" am Dienstag mit drei Titeln aus der Platte "Foreigner IV", oder Phil Collins im Tagesprogramm mit Titeln aus "No Jacket Required".

    So richtig weiß ich auch nicht, was SWR1 gerade veranstaltet, denn die 80er sind wirklich schon 14 Tage lang ein Thema. Vielleicht kommen ja demnächst auch die anderen Jahrzehnte etwas "ausführlicher" dran? Warum nicht?

    Haben wir uns hier nicht immer gewünscht, daß ein Sender auch mal einige Lieder aus einer LP hintereinander - oder überhaupt - spielt? Einfach so.


    Ich kann im Moment keine Kritik am SWR1-Programm üben.


    Grüßle Zwerg#8
     
  6. grün

    grün Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Hallo Zwerg#8,

    Du hörst halt immer die BW-Version, Du Glücklicher, die ich auf Arbeit wie gesagt nicht empfangen kann (super Auswahl!), für die RP-Version bleibe ich aber bei meiner Aussage.
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Liegt denn der Schwerpunkt beider SWR1-Sender nicht eh bei den 70ern und den 80ern?
     
  8. grün

    grün Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Liegt er. Aber der Unterschied ist einfach: SWR1 BW kommt rockiger und in der Musikauswahl mutiger, sprich: mehr Raritäten, daher als die Pfälzer.
     
  9. christoph333

    christoph333 Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Ja das ist Richtig.

    SWR1 BW ist deutlich Mutiger was die Musik betrifft.

    Hier laufen auch mal Songs von ACDC und Led Zeppelin.
    Besonders im Kopfhörer oder auch in der Wunschsendung werden dann nicht nur die 1 oder 2 Top Hits der Band gespielt sondern auch mal einige ander Songs die man nicht jeden Tag hört.

    Das mit den 80ern finde ich sehr gut gemacht. Gute Musik und Themen.:)

    Alles Jahre wieder git es ja auch die Hitparade. Auch das nur in der BW Version von SWR1. Hier werden dann wirklich die Top 1000 gespielt und auch mal noch weiter hinten liegende Titel. Echt Super.

    Das Beste ist aber das man nicht total zugemüllt wird mit der Beste Mix und das Beste vom Besten nur bei uns und so nervige Gewinnaktionen die dann immer DAS Thema der Sendung sind.
     
  10. Westerwaldelch

    Westerwaldelch Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    @Christoph
    Ja, der Kopfhörer läuft ja zumindest Abends in beiden Programmen, also auch in Rheinland-Pfalz. Die Wunschmusik die noch in SWR1-BW läuft, wurde in SWR1-RP schon vor einigen Jahren in "Guten Abend Rheinland-Pfalz" geändert. Das kann ich auch absolut nicht nachvollziehen. Denn unter diesem Namen erwartet man eigentlich ein aktuelles Magazin das sich aus Berichten von Rheinland-Pfalz zusammensetzt. Jedoch geht es auch hierbei in erster Linie um Musik. Der Name "Guten Abend-Rheinland-Pfalz" ist irgendwie fehl am Platz. Eine Aktuell - Sendung gibt es ja in der Stunde vorher von 17 - 18 Uhr.

    Zur 80er Diskussion: SWR3 und RPR hatten ja in den letzten Monaten immer wieder mal 80er Tage im Programm. Bei SWR1 geht es wohl speziell um eine CD die man auf den Markt bringen möchte. Aus diesem Grund werden die 80er Titel bei SWR1 - RP zur Zeit gesondert im Programm hervorgehoben. :rolleyes:

    Ich frage mich sowieso, wer diese CD noch kauft ? Sie kommt in meinen Augen einige Jahre zu spät auf den Markt. Es gibt unzählige CD's mit 80er Songs, darunter auch CD - Serien wie "Fetenhits", "Chartshow", Hit-Giganten" etc. Wird die CD tatsächlich jemand kaufen, damit er am Ende seine Lieblings 80er die er vielleicht schon drei oder vierfach auf den unterschiedlichsten CD's besitzt am Ende dann fünffach oder gar zehnfach hat ??? :(

    Auf der SWR1 CD sind jedenfalls keine Stücke drauf, die man nicht schon irgendwo hätte
     
  11. AW: SWR1 und die Achtziger

    Meine Meinung: SWR1 sollte sich lieber mal auf die 50er konzentrieren, anstatt auf die sowieso fast überall laufenden 80er. Programme wie Bayern 1 oder Bremen Eins bekommen bekommen das doch auch hin. ;)
     
  12. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Ob das eine gute Idee für SWR1-BW wäre?

    Altersgruppe 60 Jahre und älter: +13%

    In RP das Gegenteil: -11%
     
  13. grün

    grün Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Ich halte das auch nicht für eine so gute Idee. Auf die noch "älteren" Oldies, gepaart mit Schlagern, konzentriert sich doch bereits SWR4. Und da ich mich noch an das "alte" SWF1 erinnern kann, muß ich sagen, daß genau das für mich damals fast unhörbar war. Die waren nämlich in der Endphase des SWF so ausgerichtet.
     
  14. AW: SWR1 und die Achtziger

    Hihi, so unterschiedlich können Geschmäcker sein. Das SWF1-Programm Mitte der 90er war für mich eines der besten in Deutschland.

    Außerdem bin ich der Meinung, dass man das Alter der Musik nicht unbedingt an das Alter der Hörer koppeln kann. Es soll schließlich auch ältere Leute geben, die gerne aktuelle Musik hören, oder jüngere Leute, die gerne Oldies hören.

    Was wäre denn so schlimm, wenn statt 2x Abba 1x Abba und 1x Bill Haley liefe? Hier ist immer vom Wunsch nach mehr Abwechslung die Rede. Aber wenn dann vorgeschlagen wird, dass ein Sender Musik spielen sollte, die nur noch selten im Radio läuft, ist das auch nicht in Ordnung?!?

    Programme wie SWR4 oder hr4 sind für mich einfach keine Alternative. Die sind eher was für meinen Opa. Was ich mir wünschen würde, wäre ein Sender, der internationale Pop- und Rockmusik von den 50ern bis heute spielt.

    Ich will nicht sagen, dass früher alles besser war, aber manche Dinge sehr wohl. Um mal hier in Hessen zu bleiben: Früher, so bis Mitte der 90er, liefen in FFH und hr3 auch vermehrt Oldies. Es gab eine sehr lobenswerte musikalische Bandbreite. Dann fing irgendwann dieser Mist mit "Hitradio" und später "80er/90er/heute" an. Wozu dies führte, lässt sich an der aktuellen Radiolandschaft ablesen. Was früher in einem Programm gut gemischt wurde, läuft heute als Minirotation in zwei Programmen (FFH und harmony.fm). Musik, die früher in hr3 lief, ist heute - zu Ungunsten der Vielfalt im Dritten - nur noch in hr1 zu hören. Wo bleibt da der Fortschritt? Oder anders gefragt: Warum gibt es hierzulande (fast) keine moderne Popwelle mehr, die auch Oldies aus den 50ern und 60ern spielt? Ein Glück, dass es Bremen Eins gibt. Oder SR 1. Die spielen nämlich auch mal was richtig altes - nur leider nicht allzu oft.
     
  15. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Nichts. Du mußt SWR1 dann nur noch beibringen, daß es auch noch andere Titel als "Rock around the clock" von ihm gibt. Denn das ist der einzige Titel in der Rotation... ;)

    Grüßle 8 'o Clock Rock - Zwerg
     
  16. AW: SWR1 und die Achtziger

    Stimmt. Dabei müssten sie sich nur mal an Bremen Eins orientieren. Die spielen nämlich beispielsweise SÄMTLICHE Titel von Fats Domino.

    Und nun weiter gerockt! ;)
     
  17. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: SWR1 und die Achtziger

    Oh ja...Dave Brubeck - Take five im Tagesprogramm. Heute fast unvorstellbar. Und eine Sendung, in der Hörer sich Gedichte wünschen konnten, die dann von profesionellen Sprechern vorgelesen wurden...lang ists her.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen