1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SWR3: Neuer Morningshow-Moderator für Politi

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von HeavyRotation25, 04. Juli 2016.

  1. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 04. Juli 2016
  2. grün

    grün Benutzer

    Seh ich gar nicht so negativ. Lasst die Politi ruhig weiter da, entlassen kann man sie ja schlecht....

    Aber vielleicht bekommt man mit dem "Neuen" endlich mal frischen Wind in die "Zeus + Wirby-freien" Wochen, denn die "Gags" bei Politi und Peters waren immer schon eher fade. Von Politi erwarte ich Gags eh nicht, aber vielleicht von ihm als "Sidekick".

    Und vielleicht ersetzt Peters dann Thees im Vormittag und man schickt Thees dann sonst wo hin..... Hoffen darf man ja mal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. Juli 2016
  3. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Herrn Peters in den Vormittag und Thees "sonst wo hinschicken"? Also bitte! Dann schon lieber Peters neben Reufsteck in den Abend und dafür die Tücking ...
    Aber lassen wir das. Geschmackssache!
     
    Mannis Fan gefällt das.
  4. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Ein Schweizer im deutschen Radio? Höchst interessant. Gut, in der Morgenschiene muß er ja nur Linercards ablesen, Gags ankündigen oder so. Verkehrsmeldungen (Stichwort: Aussprache der Ortsnamen) übernimmt das Verkehrszentrum und Kontakt mit den Hörern (über Telefon) findet wohl auch nicht statt. Ich habe nix gegen die Schweizer, komme ganz gut mit ihnen aus. Ich weiß aber auch, daß sie mitunter sehr eigen sind.

    Hinweis: http://www.radioszene.de/news/Katrin_Wilde_NRJ_Zuerich_171007.htm
     
  5. Wackel

    Wackel Benutzer

    Die Ablösung von Frau Politi würde mir besser gefallen. Zumal ich - subjektiv - festgestellt habe, dass F. Peters an der Seite von Regina Beck in der Morningshow besser zur Geltung gekommen ist.
     
  6. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Es geht noch ein oder zwei Jahre, dann ist Politi Kult. Aber nicht so, wie sie sich das vielleicht mal vorgestellt hat. Eher in der Kategorie Tücking. Die ist inzwischen auch Kult.
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer


    Wenn Frau Tücking hier liest, dass du sie mit Frau Politi vergleichst und fast gleichsetzt, wirft sie dir ein ausgewachsenes Mischpult hinterher... :D

    Ich fand Regina Beck (auch in Verbindung mit Peters) sehr gut und vermutlich konnte/durfte Peters da auch mal mehr nach vorne preschen, fühlte sich offensichtlich wohler. Mal sehen, wie lange sich der "Neue" neben Politi klein halten lässt und will. Die Erfolgsleiter kann manchmal sehr holprige Sprossen haben...
     
  8. tleo568

    tleo568 Benutzer

    Also Beck und Peters hat meiner Meinung nach voll funktioniert und ich hatte immer die Hofnung Frau Politi wolle dann jetzt zu Hause bleiben mit dem zweiten Kind...leider ist sie zurueck gekommen... :(
     
  9. Yannick91

    Yannick91 Benutzer

    Er hat jahrelang in Stuttgart gelebt, bei bigFM moderiert und hat eine eigene Fernsehsendung bei EINSPLUS. Der spricht astrein Hochdeutsch und hat nichts Schweizerisches. Was auch immer das sein soll. Außerdem interessant: was deiner Meinung nach ein Morgenmoderator bei einem der meistgehörten Radiostationen Deutschlands können muss. Unfassbar! Deine Hinweis auf Frau Wilde ist einfach nur Äpfel mit Birnen verglichen, denn sie hat hochdeutsch in der Schweiz moderiert, was zu den ekeligen Angriffen geführt hat, Jonsch moderiert aber nicht in tiefstem schweizerdeutsch...

    Ich finde diese Entscheidung großartig. Er ist ein wirkliches Radio-Moderationstalent, einer der ganz wenigen, wie wirklich nachkommen und der alten Garde im Können nichts nachstehen. Sehr gute Entscheidung, SWR 3.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juli 2016
  10. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Auf YT kann man sich "Wer's bringt gewinnt" anschauen. Wir suchen Stringtangas, BH's und u.a. eine "angebumste Frau" (Originalton).

    Total cool! "Eins plus" hatte auch schon bessere Zeiten.

    Genau das Niveau, welches SWR3 braucht. Niemand muß sich wundern, wenn die ÖR langsam richtig Gegenwind bekommen. Das ist Trash! Zum Glück muß ich das nicht sehen oder hören.

    Sehr gute Entscheidung, SWR 3.
     
    Heinzgen gefällt das.
  11. Radio89

    Radio89 Benutzer

     
  12. Melone

    Melone Benutzer

    Regina Beck hat Format. Und da gefällt mir Format dann auch ganz gut. ;)
    Ein dauerhafter Einsatz am Morgen wäre schon was Feines.
     
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Wieso nicht mal zwei Frauen?
     
  14. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Man sollte davon ausgehen, dass ein neuer Moderator sich auf den neuen Sender einstellt und zudem gebrieft wird. Hat man vorher vielleicht irgendwo Thrash moderiert, ist das zwar für die Vita blöd, das heißt aber nicht, dass man sich nicht weiterentwickeln und irgendwann seriös moderieren kann.

    Vielleicht sollte man neuen Leuten erst mal eine Chance geben...
     

Diese Seite empfehlen