1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Unterstützer, 13. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

    Offenbar hat die Medienanstalt Berlin-Brandenburg die Vorwürfe, die das NDR-Medienmagazin ZAPP im vergangenen Juni gegen den Sender erhoben hat, nicht bestätigt.

    Eine offizielle Pressemitteilung der MABB gibt es dazu nicht.

    Schade. Auch wenn Untersuchungen ohne Rüge abgeschlossen werden, wäre es doch wesentlicher Bestandteil, das dann auch öffentlich zu dokumentieren. Oder nicht?

    Immerhin hat der Fall - auch hier im Forum - für großes Aufsehen gesorgt, weil BB RADIO im Anschluss an den NDR-Beitrag mit juristischen Mitteln jede weitere Diskussion über das Themen unterbunden hat. Auch hier im Forum musste der Thread dazu ja deshalb geschlossen werden.
     
  2. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Gewinnerfaken ist leider eine des öfteren betriebene Praxis, aber den zweiten Punkt würde ich als Sonderwerbeform bezeichnen, nicht als Schleichwerbung.
     
  3. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Im ZAPP-Beitrag wurde das so dargestellt, als wären die Beiträge ohne Kennzeichnung im normalen redaktionellen Umfeld gelaufen. Außerdem sei Geld für die Beiträge bezahlt worden. Das sagte ein Verbandssprecher im Beitrag sogar offen vor der Kamera. Dann WÄRE es Schleichwerbung. Offenbar aber hat sich das bei den Untersuchungen der MABB nicht erhärtet.

    Dennoch. Es ist müßig hier die juristische Beweisaufnahme der MABB nachzustellen. Darüber wissen wir nichts. LEIDER.

    Und genau das ist doch eigentlich das Erstaunliche. Müsste die Medienkontrolle in so einem Fall denn nicht erklären, warum trotz des belastenden Eindrucks*, der in dem ZAPP-Film erweckt wurde, KEINE Verstöße vorliegen?

    * Interviewpartner haben offen erklärt, dass sie Geld für Beiträge bezahlt haben, die im redaktionellen Teil liefen / Teile der Beiträge waren zu hören / Es wurde ein Mail gezeigt, die Fakes bei Gewinnspielen anleitet. / Ein anonymer Informant erzählte, wie das ablief

    Schon klar, dass das alles nicht zwingend juristisch wasserdicht ist. Aber warum, hätte ich als kritischer Radiohörer schon gerne erfahren. Möglicherweise heißt das ja auch: ZAPP hat geschlampt?
     
  4. berlin radio

    berlin radio Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Ist dieses Thema in Auftrag gegeben worden?
    Es gibt doch nun gar keinen Grund, Unschuldsvermutungen hier zu lancieren...
    Jeder kann werktäglich zwischen 11 Uhr 40 und 11 Uhr 50 verfolgen, wie sogar Moderatoren live Werbung als mehrminütigen "redaktionellen Wortbeitrag" sprechen müssen, heute wars für VitaCola, neulich fürs Autohaus Dinnebier und davor für für Skoda Autohaus Erkner. Das verstösst wohl gegen alle Normen.
     
  5. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Der inkriminierte Zapp-Beitrag (der mit vorliegt) hat zwei unterschiedliche, prinzipiell getrennte Vorwürfte erhoben.

    • BB-Radio habe vermeintliche Gewinnspiele gar nicht veranstaltet, sondern Fake-Gewinner gekrönt.
    • BB-Radio habe werbliche Beiträge u.a. für das sächsische Elbland im redaktionellen Umfeld gesendet.

    Zapp hat beide Vorwürfe im gleichen Beitrag erhoben, und BB-Radio ist gegen den Beitrag meiner Erinnerung nach nur oder vor allem wegen dem Gewinnspiel-Fälschungs-Vorwurf vorgegangen.
     
  6. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Der Film ist in der Tat nirgends mehr im Netz zu sehen. Die Pressemitteilung aber existiert noch.

    Das genau davon jetzt aber wie entkräftet wurde, ist leider nirgends bei der Landesmedienanstalt nachzulesen.
     
  7. batman

    batman Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Bisher habe ich keine Informationen, die diese Aussage bestätigen. Du gibst zwar über Link eine Quelle an, aber der Text im Blog gibt keine Quelle an. Deswegen ist es für mich erst einmal einfach nur eine Behauptung.
     
  8. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

  9. bennylein

    bennylein Gesperrter Benutzer

    AW: Täuschungs- und Schleichwerbungsvorwürfe gegen BB Radio vom Tisch

    Jeder hat sich doch schon seine Meinung zu dem Thema gebildet ??!!??

    Das kann doch dann abgeschlossen werden hier.


    greetz
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen