1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk-Format in Deutschland denkbar?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von JunkFM, 14. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Hallo,

    mich würde mal eure Meinung zu einem Gedanken interessieren, der mich jetzt schon länger beschäftigt: Könnte in Deutschland auch ein Talk Format wie in Amerika und anderen Ländern funktionieren?
    Oder gibt es hierzulande nur Talk, wie er auf den Kulturwellen praktiziert wird. Ausnahme natürlich: Radio Eins. Aber auch hier habe ich den Eindruck, es ist doch noch sehr "steif", abgesehen von ein paar Sendungen.
    Ich stelle mir eher vor: Man nehme ein paar Sendungen von Fritz und gestalte so in der Art ein komplettes 24-Stunden Programm.
    Oder wenn ich betrachte, was Morning Man Mike Thiel so produziert, das ist im Endeffekt fast schon so eine Talkshow. Man könnte im Endeffekt einfach deutschlandweit alle solche Shows zusammenfassen und auf einen Sender packen, et voila!

    Was meint ihr?
     
  2. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    JA:
    - Weil es jede Menge Themen gibt, die die Leute mobilisieren

    NEIN:
    - Weil funktionierende Themen von den Machern Mut verlangen
    - Weil in dieser Branche niemand Mut hat
    - Weil funktionierende Themen provokant und krawallig sind und Werbetreibende verschrecken
     
  3. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Hätte sicher funktionieren.

    Parisius bei Antenne Bayern läuft ja z.B. schon viele Jahre sehr erfolgreich.

    Ein Talksender würde sicher grosses Interesse wecken, wenn die Radiomacher Mut zu allen Themenbereichen zeigen.

    Teddy
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    @ Mediascanner:

    Ich ergänze: NEIN, weil man da keine Praktikanten ans Mikro lassen könnte, deren Fähigkeit sich auf's Claimablesen beschränkt, sondern kompetente Moderatoren braucht. Die aber kosten Geld und damit wird ein solcher Sender uninteressant für potentielle Investoren - weniger interessant jedenfalls, als das x-hundertste, billig gemachte Dudelprogramm..
     
  5. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    NOCH nicht. Du findest für jedes Produkt einen Abnehmer. Die Frage ist nur, ob es so viele sind, dass Du unter den gegebenen Bedingungen am Markt bleiben kannst. Daher wird es sehr spannend, wenn sich die Rahmenbedingungen für Radio in Deutschland ändern. Spätestens wenn überregionale Programme keine Ausnahme mehr sind, sich die Kosten relativieren (ein bundesweites Programm auf dem Übertragungsweg nicht wesentlich teurer ist als ein lokales, regionales) und somit die Grundgesamtheit, der man ein solches Produkt anbietet, größer wird, lohnen sich solche Formate auch für Menschen, die Radio betreiben um Geld zu verdienen. DASS sich die Rahmenbedingungen ändern werden, ist keine Frage - nur das WANN. Aber das werden wir alle, die sich hier im Forum herumtreiben, noch erleben.
    Sogar Rösselmann, und der ist ja nun wirklich schon ein bisschen betagt. :D
     
  6. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Dein Optimismus gibt mir Kraft und Mut, noch eine Weile durchzuhalten. Allerdings werde ich kaum noch aktiv sein, wenn es einmal so weit sein sollte. Oder ausgewandert ins Land der Sender, die ich z.Zt. via Livestream höre, vorausgesetzt, die kommenden Hurricanes haben bis dahin noch etwas davon übriggelassen.

    Aber vielleicht sind wir alten Säcke dann wieder gefragt ("Herr Rösselmann, Sie haben das doch noch miterlebt: Wie ging denn Radio mit echten Menschen, damals?").

    Ernsthaft: Alle Vorredner haben ein bisschen recht! Es gibt die Themen, es wird sich ein Markt entwickeln und es fehlen a) die Profis, die es verkaufen können und b) die Geldgeber, die es bezahlen.
    Bisher blockieren z.B. die ÖR-Anstalten noch alle kostenintensiven Formate, die sie z.Zt. noch am ehesten bestreiten könnten, was (Gebühren-) Geld und Manpower angeht.
    Und: Bevor es hier mit privaten News/Talk-Formaten losgeht, müssten erst einmal die bisher vernachlässigten und billigeren Musikformate am Markt sein.
     
  7. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    @rössi
    was hörst du denn so aus amiland???
     
  8. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Gerade im Moment "The River 105.9", WHCN aus Hartford, wunderschönes Classic-Hits-Format.
    Gerne auch "CHOM 97" aus Montréal, Canada. M.E. eine der besten Sender für Classic-Rock.
    Modern-Rock-Formate auch hin und wieder (z.B. "The Edge" aus Dallas.)
    Immer wieder VERONICA aus NL und Radio 10 Gold.
    Gelegentlich Z 100 aus NYC, aber mehr aus beruflichem Interesse. CHR ist nicht mehr so mein Ding, ich kann mit dem R´n B aktuellen Zuschnitts nicht viel anfangen.
    Talk-Formate (um wieder zum Thema zu kommen) eher selten.
     
  9. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Ich sehe gerade, Du wolltest ja Sender aus AMERIKA und ich fasel hier was von Holland...
    Prima Link dazu: http://www.thestreamcentre.com
     
  10. Reginald

    Reginald Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Teilweise versuchen sich einige Leute dran...

    In München: 95.5 Charivari - Die Ali Khan Radio Show, Mo + Di ab 23 Uhr
    Ist halt Randzeiten (und Randschichten;) Radio.

    Khan will provozieren, macht sich meist aber nur lächerlich ;)
    (meine Meinung!)

    Wenn Talk-Radio richtig gemacht werden würde, hätte es mit Sicherheit Potential! Nur bitte kein Vera am Mittag-Radio, sondern was ernsthaftes!

    Greetz vom Reg
     
  11. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Irre ich mich, oder gab es in Berlin schon ein Talkradio, was gescheitert ist?! Das war doch so eins, welches irgendwie sieben Minuten zeitversetzt gesendet hat, damit gewisse Dinge noch rausgeschnitten werden konnten! Ich meine um die Jahrtausendwende so etwas aufgeschnappt zu haben...

    Zumindest ist es dann wohl auch gescheitert.
     
  12. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    NewsTalk 93,6 sendete mit sieben Sekunden Zeitversatz, nicht Minuten. Da ging es auch nicht um eventuelles Rausschneiden, sondern darum, daß der Moderator ggf. noch einen (ohne Zeitversatz gesendeten) Notjingle spielen konnte, falls irgendein Spinner on air was Kriminelles geasgt hätte.

    Ist aber meines Wissens nie notwendig geworden.
     
  13. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Ich habe jetzt gesehen, es gab schon einen älteren Thread mit ähnlichem Thema, den hatte ich bei meiner ersten Suche noch nicht gefunden:
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=10520

    Es gab also in Berlin bereits einmal den Versuch, der aber von den Geldgebern irgendwann abgebrochen wurde, da er sich als nicht rentabel erwies.
    Gut, ich verstehe die Argumente, dass unsere Werbewirtschaft sehr schwer davon zu überzeugen ist, dass dies auch eine lukrative Werbeplattform sein könnte. Es gibt eben noch keine Zahlen und man verlässt sich immer auf das, was sich bereits als zuverlässig erwiesen hat.

    Aber dann frage ich mich: Wieso kann das Format im Ausland funktionieren. Ich kapiere nicht, was dabei wirklich anders ist, was bei uns nicht auch sein könnte?

    Ich denke eher, damit bei uns sich etwas etablieren kann, muss es bereits etabliert sein. Das heißt: Angenommen, es gäbe alternative Radioformate und es wären welche erfolgreich, würden sofort alle darauf anspringen.
    Was ebenfalls wieder total Blödsinn ist, dass alle immer und immer wieder in Deutschland schauen, was das erfolgreichste ist und dann alle das gleiche versuchen, statt den Markt vernünftig aufzuteilen...
    Naja, das führt nur wieder in die alte Diskussion, die brauchen wir nicht zum zigsten Mal...

    Nochmal zum Thema:
    Warum ich denke, dass Talk Formate in Deutschland sehr interessant sein könnten: Es gibt einen wichtigen Platz des Radiohörens, wo man kein Hintergrundgedudel benötigt, sondern eigentlich permanent hinhört, zuhört und Beschäftigung sucht: Beim langweiligen Autofahren, im Berufsverkehr, auf den großen Staus, etc.

    Deswegen braucht's auch mehr als die paar abendlichen Sendungen auf ein paar öffentlich-rechtlichen Stationen, die dann sowieso nicht in meinem Sendegebiet liegen.

    Hmm... Vielleicht das doch mal auf Mittelwelle probieren?
    Leider krieg ich SWR ConTra bei mir oftmals so schlecht rein...
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Talk-Format in Deutschland denkbar?

    Man wollte das doch schonmal auf Mittelwelle probieren, und zwar über Thomas Thimme in Mecklenburg-Vorpommern, mit Ambitionen auf eine spätere Ausdehnung auf ganz Deutschland, wobei auch Hit-Radio Antenne mit dieser Idee in Verbindung gebracht wurde. Man hörte dann aber nur vor sechs Jahren eine Testschleife und dann nie wieder etwas davon ...
     
  15. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Talk Format in Deutschland denkbar?

    Leider ist die Mittwlwelle in Deutschland mausetot. Die Gründe wurden bereits im Technik-Forum diskutiert.
    Schade, aber mach was dran...
     
  16. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Talk-Format in Deutschland denkbar?

    ihr meint sicher "TalkRadio" bzw. "Talk1", ja das war mal in Planung für die 999 kHz in Wöbbelin in Zusammenarbeit mit POWER 612 (Kiel)
    die Testschleife klang sehr vielversprechend, allerdings kein reines Wortprogramm
    die angeteaste Musik in den Schleifen waren sehr schöne Oldies

    schade eigentlich dass man von denen nie mehr was gehört hat, ebenso wie das damals geplante Power Radio Mecklenburg-Vorpommern

    zu dieser Zeit war auf der MW eigentlich ein richtiger Aufschwung zu erleben, Mega Radio, Power 612, ...danach gings bergab und sowohl Schwerin (Megaradio) als auch Kiel (Power Radio) sind pleite
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen