1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von sp, 07. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sp

    sp Benutzer

    Hallo,
    seit heute oder gestern fällt mir folgendes auf: Die Ostseewelle-Werbeblöcke enden oft mit abgeschnittenen Sprachfetzen. Das kommt meiner Meinung nach von den regional unterschiedlichen Spots. Dann wird z.B. in Rostock noch ein Spot gesendet, während in Parchim die Werbung längst zu Ende ist. Die Überlänge des Spots ist dann für wenige Sekunden auf allen Frequenzen zu hören. Und das ist ziemlich unschön. Kennt sich jemand damit aus, und kann den Ostseewelle-Kollegen mal Tipps zur Abhilfe geben?

    Achja: Und bei NDR1 MV steht folgendes in der Playlist (auch nicht besonders hübsch).
    18:24 HOWARD CARPENDALE ICH WILL DEN MORGEN MIT DIR ERLEBEN
    18:27 TOMMY ROE Trailer Sommerlotto "Samstag"
    18:28 TOMMY ROE SHEILA
     
  2. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    ach das ist doch nix neues, sekundelange Stille am Ende der Blocks (als Überbrückung weil ein anderes Regionalstudio noch Werbung sendet) oder ein abgeschnittenes Zeitzeichen sind nichts aussergewöhnliches

    die NDR Playlist kränkelt auch etwas, deine Beobachtungen von NDR 1 kann icbh teilen, bei NDR 2 standen neulich 3 mal der selbe Song nacheinander drin
    und bei HR1 wurde mal das Unterlegbett in der Playlist erwähnt
     
  3. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    @sp und nwm:

    mein gott, welch affentheater um ein paar dilletanten vonne küste, die glauben, daß sie radio machen... :wall: :wall:

    und ob 'ne playlist der nabel der welt wäre!
    hat euer pc noch nie 'ne fehlfunktion gehabt?

    ihr beide benehmt euch in sachen rundfunk wie ein paar kleine kinder, die sich hüpfend hinstellen und laut schwadronieren: "ich weiss was, ich weiss was!"

    radio wird von menschen gemacht und menschen machen bisweilen auch fehler!
    und ihr stellt euch hin und versucht mit einer gewissen häme so etwas aufzuzeigen, als ob es irgendjemandem hilft, wenn er das wüsste!
     
  4. AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    Achja, heute auf Radio Bong Posemuckel Süd hat der Ansager um 5.45 ein ca. 500 ms großes Loch gefahren. Unbestätigten Gerüchten zufolge handelt es sich um das sogenannte Sommerloch. :D
     
  5. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    hat er wenigstens einen bauzaun aufgestellt, damit keiner reinfällt? :wow:
     
  6. PasWayer

    PasWayer Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    Hm, bisher lese ich immer nur Personen-Kritik von dir. Fragt sich, wer das Kind ist.
    Was die Ostseewelle angeht, es haben auch andere solche Probleme. Aber das ist unschön, ohne Frage. Vielleicht bekommen sie es ja hin.

    Und die Playlist, machmal "rundet" es sich so weg.
     
  7. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    nur weil ich heute mal ein bisschen personenbezogener bin, wertest du das gleich pauschal? :confused:

    scheinst ja sonst nicht viel von mir gelesen zu haben.... :)
     
  8. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    na, immerhin hab ich dank dieses Fehlers meinen Lieblingssong in der Playlist gefunden:
    13:29 Groove addicts Promo: 05-095

    ;)
     
  9. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    AW: Technische Unfeinheiten bei Ostseewelle-Werbeblöcken

    Welche Playlist? Ostseewelle-Playlist? Die haben doch gar keine auf der HP, oder?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen