1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telefonhybridschaltung optimieren bzw. dimensionieren

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von seva, 05. Januar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seva

    seva Benutzer

    Hallo,

    Ich bin neu hier im Forum und wollte mal ein paar Fragen an die ET-Spezis hier stellen.

    Hoffe, dass jemand Lust hat mir zu helfen.

    Ich studiere an einem Institut Tontechnik, welches, was E-Technik angeht, leider keinen sehr hohen Anspruch hat. Ich bin von der Materie aber so sehr begeistert, dass ich versuchen möchte, das für mich relevante Wissen auf eigenem Wege zu erlangen. So habe ich mich zuerst mit LED´s, und jetzt gerade mit einer Telfonhybridschaltung beschäftigt. Dazu hätte ich ein paar gezielte Fragen.

    Mein Vorhaben ist die Planung und der Bau einer aktiven Telefonhybridschaltung, welche als Nebengerät an einer TAE Telefondose betrieben werden soll. Das Gerät (Schaltung) soll in der Lage sein, dass Telefonsignal an entweder einen symmetrischen oder asymmetrischen Ausgang zu leiten, um dort ein Telefongespräch aufzeichnen zu können. Es soll auch die Möglichkeit bieten, ein Playback (Hintergrundmusik)- durch einen symmetrischen oder asymetrischen Eingang- in das Telefongespräch einzuspeisen, welches vom Pegel (Spannung) stufenlos gedämpft werden kann. Die Eingänge sollen mono summiert werden. Der Frequenzbereich soll in beide Richtungen 300Hz 3,4KHz betragen.

    Ich habe hierzu meine Schaltungsveruche in den Anhang gepackt. Ich hoffe, dass ich diese so kombinieren kann. Über genaue Dimensionierung habe ich mir noch wenige Gedanken gemacht. Und, ehrlich gesagt, es fehlt mir da das Grundwissen. Es sollen jedoch die Ein- und Ausgänge auf -10dBV angepasst werden.

    Kann ich die Gleichspannungssperrung (RC Glied) als Filter mitbenutzen um den gewünschten Frequenzbereich einzugrenzen? Wie sollten die Grenzfrequenzen der Filter bei Bandbreite von 300 bis 3,4K gewählt werden? Reicht eine erste Ordnung aus?

    Sollte ich die variable Dämpfung nach der Mono-Summierung einfügen? Einfach nur ein Poti oder Trimmer?

    Brauche ich unbedingt eine Leitungsnachbildung am Mittenabgriff der Gabelschaltung oder kann für mein Vorhaben darauf verzichtet werden?

    Über jede Art von Anregungen, Verbesserungen und Kritik bin ich sehr Dankbar.

    Habe Die Krankenhausradio Elmsmshorn Site schon durchgeforscht, auch diverse US Patente studiert.

    Wie gesagt, es fehlt mir an Grundwissen, besonders im bezug auf die richtige Dimensionierung der Bauteile.

    Lieben Gruß

    Seva
     

    Anhänge:

  2. Peakmeterdoktor

    Peakmeterdoktor Benutzer

    AW: Telefonhybridschaltung optimieren bzw. dimensionieren

    Hallo,

    also, es ist ein mittelschweres bis großes Projekt, einen Telefonhybriden zu konstruieren. Zumal dann, wenn alle Komponenten von „Grund auf an“ bedacht werden müssen.

    Dazu gliedert sich der Hybrid in unterschiedliche Arbeitsbereiche auf:

    Leitungsanschaltung und Schutzkomponenten gegen Überspannungen

    Leitungsanpassung, DC-Schleifenstrombildung und galvanische Trennung

    Rufsignalerkennung/Call-Detector

    Eingangsschaltung Sendeseite mit Trennübertrager und Leitungsfilterung in Telefonrichtung

    Ausgangsschaltung Empfangsseite mit Trennübertrager und Leitungsfilterung, Spikefilter,

    Gate-Funktion

    Kompensationsschaltung, Gabelschaltung und Fehlerversträker, automatischer

    Phasenschieber zur Kompensation der R und C Anteile der Leitung

    Logiksteuerung für die Bedienung und Anzeige der Betriebszustände

    Stromversorgung

    Im großen gesagt, ist ein Hybrid eine sehr umfangreiche Entwicklung, die ohne Grundwissen kaum durchführbar ist. Die einzige Möglichkeit sehe ich in der Nutzung bestehender Unterlagen – die allerdings durchaus mit Schutzrechten versehen sind.

    Anbschliessend möchte ich noch den Satz

    "Wie gesagt, es fehlt mir an Grundwissen, besonders im bezug auf die richtige Dimensionierung der Bauteile"

    aufgreifen.

    Grundsätzlich arbeiten alle Hybride nach den gleichen Verfahren - nur die "Würzung" - das bleibt das Geheimniss der Konstrukteure.

    Eigentlich bin ich kein Freund harter Worte. Doch in diesem Fall muss ich leider bemerken, das Du dieses Vorhaben ohne Grundwissen
    schnell zu den Akten legen solltest - wenn die Bedingung eine "eigene Entwicklung" und keine "Kopie bestehender Konzepte" sein soll.

    Die Entwicklung eines Telefonhybriden ist weit mehr, als der Aufbau einer symmetrischen Eingangsstufe mit einem Operationsverstärker.

    Ich kann Dir nur den Kontakt zum Krankenhausradio in Elmshorn www.krankenhausradio-elmshorn.de (wie schon bemerkt) empfehlen. Frag mal nach "Jens Kelting" - , der kennt sich mit der Materie Telefonhybride sehr gut aus und gibt gern Tipps und Tricks beim Aufbau. Es gibt dort nach meinem Wissen sogar eine fertige Schaltung zum Nachbau für private Anwendungen (dafür kostenlos).

    Gruß
    PD
     
  3. seva

    seva Benutzer

    AW: Telefonhybridschaltung optimieren bzw. dimensionieren

    Danke für die erste Auskunft.

    Habe mich mit diversen angesprochenen Punkten auseinandergestzt.

    Ich möchte hier nichts neues entwickeln. Meine Schaltungen sind kombinationen aus diversen Grundschaltungen. Viele der Angesprochenen Anforderungen möchte ich gar nicht erfüllen.

    Ich vermute, Die Schaltung könnte änlich wie ein Anrufbeantworter aussehen. Muss ich mir gleich mal anschauen.

    Die KRE Seite hat mir schon enorm heholfen. Habe Jens gemailt, bis lang noch keine Antwort. Es soll eine Mischung zwischen dem dort gezeigten Line Adapter und dem profi Hybriden werden.

    Ich weiss einfach nicht wie ich an die Dimensionierung der Bauteile rangehen soll.

    Die Fertige Kiste soll (einfach) nur übertragen und seine mittelmäßigen bis guten Dienste tun. Dabei will ich die Schaltung vor DC, HF, Peaks.... schützen.
    Dabei soll der Gesprächspegel beim einschalten (nicht hörbar) abfallen.


    Habe mit Lautsprecher spezis gesprochen. Bei denen mussen Bauteile wohl ziemlich viel durch Versuche optimiert werden.

    Ich weiss ja nicht einmal genau ob meine Schaltungen so gut zusammen funktionieren würden. Wenn ich jetzt Bauteile bestelle, dann könnte das Probleme geben.

    lg
     
  4. Peakmeterdoktor

    Peakmeterdoktor Benutzer

    AW: Telefonhybridschaltung optimieren bzw. dimensionieren

    Hallo,

    die Jungs beim Krankenhausradio stellen nach meinen Infos gerade die Webseite um. Daher kann es etwas dauern oder die Mail ist nicht angekommen. Sicherheitshalber nochmal probieren, normal kommt die Antwort schnell.

    Gruß
    PD
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen