1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terror in den USA

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Niedersachse, 11. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Niedersachse

    Niedersachse Benutzer

    Auf Viva läuft nur eine Art Testbild, selbst RTL 2 übernimmt die RTL-Sondersendung zum Terror in den USA. So sah's im Fersehen aus. Wie war's denn im Radio? Vorbildlich war hier im Norden NDR 2 - die hatten ab 16 Uhr 'ne Sondersendung mit sehr umfangreicher Berichterstattung. Wie war's denn bei den anderen Wellen? "Mehr Super-Megahits" wie sonst auch? Oder anders?
    FFH hat sogar 'ne PM rausgegeben, wie sie's gemacht haben:
    ----------
    Alle 15 Minuten Nachrichten, keine Werbung, Musik geändert - HIT RADIO FFH reagiert auf Terrorwelle in USA
    Der hessische Privatsender HIT RADIO FFH hat sofort auf die Terrorwelle in den USA reagiert. Unmittelbar nach bekannt werden des ersten Terroraktes in den USA, als um kurz vor 15 Uhr deutscher Zeit zwei Flugzeuge in das World Trade Center in New York gelenkt wurden, vermeldete dies die FFH-Nachrichtenredaktion.
    Das Programm von HIT RADIO FFH wird mindestens alle 15 Minuten durch aktuelle Nachrichten-Sendungen unterbrochen. In denen wird über die Schreckensereignisse, die Betroffenheit, die Entwicklungen berichtet.
    HIT RADIO FFH spielt derzeit keine aktuellen Hits, sondern hat das Musikprogramm den schrecklichen Vorkommnissen entsprechend auf ruhige, instrumentale Titel umgestellt. Auch Werbung wird zurzeit nicht mehr im FFH-Programm gesendet.
     
  2. Indianerin

    Indianerin Benutzer

    NDR2 habe ich nur kurz am Rande verfolgt, da erwarte ich allerdings auch eine solche Berichterstattung, schließlich sind sie ÖR.
    Auch R.SH hat öfter Nachrichten zwischen geschaltet und sicherlich kein normales Programm gesendet.

    Sehr gut fand ich auch RHH. Hier gab es ebenfalls ab 16 Uhr eine Spezialsendung, die noch bis morgen früh um 10 Uhr fortgesetzt wird. Mir kam auch das Musikprogramm gedämpfter vor und die Moderatoren gingen laufend dazwischen mit Hörermeldungen und mit Telefonaten in die USA.
    Sowohl R.SH als auch RHH haben einfach "normal" reagiert, so wie die Hörer auch - betroffen und entsetzt.
    Auf der RHH Homepage gibt es übrigens ein Forum, wo Hörer ihre Gedanken loswerden können, die dann zum Teil mit in die Sendung aufgenommen werden.
    Alles in allem dem Ereignis angemessen.
     
  3. lauschgift

    lauschgift Benutzer

    Hab heute gehört, daß Radio WvH in Bremen sofort den Cash - Call aus dem Programm genommen hat. Nachrichten alle 15 Minuten. Musik wurde gedämpft und WvH berichtet scheinbar die ganze Nacht weiter. Normalerweise läuft da ab 20 Uhr nur noch Musik. Ich finde die Reaktion sehr angemessen, vor allem für einen komerziellen Sender.
     
  4. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Wo wir in Bremen sind:

    Sehr angemessen war das Radio Bremen Spezial, geleitet und moderiert von Wolfgang Hagen.

    Mehr Worte wären aus meiner Sicht hier falsch und ich hoffe, daß die Situation nicht noch weiter eskaliert.
     
  5. Halleboy

    Halleboy Benutzer

    Jump (MDR) hat auch nur ruhige Musik gespielt, alle 10 Minuten die aktuellsten Infos zum Unglück gebracht und es wurde auch keine Werbung gespielt! Finde ich sehr gut, das man durch so eine Maßnahme Mitleid zeigt!
     
  6. paletti

    paletti Benutzer

    Antenne Bayern arbeitet mit vollem Personaleinsatz und mit geänderter Musikfarbe
    Keine Werbung
    kompetent und schnell
     
  7. NEWS

    NEWS Benutzer

    meine lieben kollegen.

    Ich möchte hier einmal die hervorragende Nachrichtenarbeit nahezu sämtlicher Sender in Norddeutschland (den Rest kann ich leider nicht überblicken, es ist ein wenig stressig hier...) erwähnen.

    Größtenteils sind sachliche Berichterstattungen auf die Antenne gegangen, selbst bei den privaten, kommerziellen Sendern. Hut ab. Es ist doch nicht alles essig in der Radiolandschaft.

    Ich ziehe meinen Hut vor euch allen.

    NEWS
     
  8. Matlock

    Matlock Benutzer

    Wohl war!

    Was die News-Redakteure im Norden geleistet haben war Weltklasse.
     
  9. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    ...stimmt! Nur R.SH war mir zu reißerisch!
    Ich fand nicht das Mittmann der richtige für die Sendung war.
     
  10. Snoopy

    Snoopy Benutzer

    Auch erstaunt hat mich den Elan mit dem ffn an die Sache gegangen ist. Von anfang an hat man sich äußerst schnell informiert gefühlt. Als die Ereignisse sich überschlugen gab es ständig den ffn Blitz, und bald darauf (bis heute 9 Uhr) gabs halbstündlich volle Nachrichten und auch ansonsten aktuellste Berichte - selbst durch die Nordnacht hindurch ohne kürzungen. Das reguläre Programm wurde ausgesetzt und noch immer nicht wieder aufgenommen.
     
  11. BBT

    BBT Benutzer

    Bei den sächsischen Lokalstationen, Dredsen 103 Punkt 5, Leipzig 91.3 usw. ist das Programm runtergefahren,
    keine "Rumpelmusik" und seit gestern alle 10 bis 20 Minuten News Update und Sonderaktionen.
    Und das für 5 Lokalstationen ...Hut ab !

    Gruß

    BBT
     
  12. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    ich hab auch mal quergehört im norden. alster hatte ab dem anschlag nachrichten bis zu 9 minuten länge und sogar einen mitarbeiter, der zufällig alles persönlich gesehen hatte. allerdings haben sie darüber keine PM rausgegeben.
    heute kein MA-gewinnspiel und keine gute-laune-mods. alles gebremst, der stimmung entsprechend.

    OPTI
     
  13. Mixdown

    Mixdown Benutzer

    Ich hatte auch Newsdienst gestern (Thüringer Privatsender)und habe echt geschwitzt!
    Die Redaktion war voll...alle 15 Minuten richtig Nachrichten oder Kollegengespräche bis in die nacht 12 Stunden am Stück...aber das ist der News-Job, da sollte man sich nicht beklagen. Im Programm gabs die volle Kehrtwende, gedämpfte Musik, ebenfalls alle MA-Spiele raus...auch heute noch alles mit gebremstem Schaum...Ich glaube jeder von uns, der nur ein bißchen Herz und Mitgefühl hat, der hat alles gegeben um Informationen, Hintergründe, den jeweils aktuellen Stand On air zu kriegen!
    Und ich sage euch, die Hörer haben förmlich am Radio geklebt! Die Leute hatten schlicht Angst vor einem Krieg!...zumindest war das mein Eindruck...ich glaube gestern und heute hat Radio doch mal wieder gezeigt, was es zu leisten vermag!...und wie emotional Nachrichten doch sein können....

    Gruß in die Szene...und ich bin wirklich beruhigt, daß auch die anderen Sender (vor allem die Privaten) das einzig richtige getan haben!
     
  14. Mixdown

    Mixdown Benutzer

    Ich hatte auch Newsdienst gestern (Thüringer Privatsender)und habe echt geschwitzt!
    Die Redaktion war voll...alle 15 Minuten richtig Nachrichten oder Kollegengespräche bis in die nacht 12 Stunden am Stück...aber das ist der News-Job, da sollte man sich nicht beklagen. Im Programm gabs die volle Kehrtwende, gedämpfte Musik, ebenfalls alle MA-Spiele raus...auch heute noch alles mit gebremstem Schaum...Ich glaube jeder von uns, der nur ein bißchen Herz und Mitgefühl hat, der hat alles gegeben um Informationen, Hintergründe, den jeweils aktuellen Stand On air zu kriegen!
    Und ich sage euch, die Hörer haben förmlich am Radio geklebt! Die Leute hatten schlicht Angst vor einem Krieg!...zumindest war das mein Eindruck...ich glaube gestern und heute hat Radio doch mal wieder gezeigt, was es zu leisten vermag!...und wie emotional Nachrichten doch sein können....

    Gruß in die Szene...und ich bin wirklich beruhigt, daß auch die anderen Sender (vor allem die Privaten) das einzig richtige getan haben!
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich finde es nur bestürzend daß erst so etwas passieren muss, damit die Radiomacher zeigen können, daß man auch anders Hörer binden kann und mehr zu leisten vermag als blöde läppische "MA-Spielchen"
     
  16. RadioManSaar

    RadioManSaar Benutzer

    Radio SALÜ und SR1 haben jede 1/4 Stunde von diesem schrecklichen Drama ausführlich berichtet mit Live Interviews usw.
     
  17. SAZ

    SAZ Benutzer

    Als nicht im Medienberich Tätiger, möchte ich mich hier bedanken für das, was die Newsleute in TV und Radio gestern geleistet haben. Wer das Erste verfolgt hat mit Ulrich Wickert, oder CNN dirket aus den USA, der konnte sehen, unter welchen Umständen Sendung gemacht werden musste. Alle Kritk -- zu reißerisch, etc. -- finde ich deshalb sehr unangebracht. Die Ereignisse seit 15 geschahen im 20-Sekunden-Takt. Beonders auch die Leute im radio, denn nicht jeder hat auf der Arbeit oder im Auto den Zugang zu Fernsehen. Auch das Internet war gestern nachmittag ziemlich langsam, cnn.com und cbsnews.com brauchten zum Teil 5 Minuten. Dies zeigt, das Radio & TV immer noch die erste Adresse sind.

    Auffällig war gestern aber auch, dass neben SAT.1, PRO SIEBEN und Kabel 1 auch Neun LIve das Programm von N 24 übernommen hat.
     
  18. SAZ

    SAZ Benutzer

    Noch ein Nachtrag:

    Die meisten Probleme dürften gestern jedoch die Radio- und Fernsehstationen in New York selbst gehabt haben. Die Mehrzahl der Stationen sendeten nämlich von der Antenne auf dem Turm des WTC, der als erster getroffen und später als zweiter eingestürzt ist. Bereits unmittelbar nach dem Einschlag des ersten Flugzeug in diesen Turm sind die von dort ausgestrahlten TV- und FM-Radioprogramme ausgefallen.

    Alle Sender unterhalten zwar je einen Stanby-Sender auf dem Empire State Building, trotzdem war auf einigen Frequenzen Funkstille. So konnte ABC beispielsweise einige Zeit lang nicht gesehen werden, bis eine Lokalstation aus New Jersey das Programm übernahm.

    Die Radiostation WBAI 99.5 hat ihre Studios so nah am Ort des Geschehens, dass sie evakuiert wurden und überhaupt nicht weiter senden konnten.

    CNN hat ja bekanntermaßen ein Studio im Basement des WTC.

    Die deutschen Newsleute sind da wohl noch ziemlich glimpflich weggekommen.
     
  19. AVB

    AVB Benutzer

    Ich habe die News vom WTC zuerst bei uns in den Weltnachrichten gehört (Rahmenprogramm), dann SOFORT den Fernseher angeschaltet, CNN, später alle anderen Sender. Unsere Redaktion hat komplett vor dem Fernseher gehangen - und ich kenne bisher KEINEN, der es anders gemacht hätte. Kennt Ihr jemanden?

    PS: Wir haben allerdings trotzdem vorbildlich, sauber und nervenstark berichtet.
     
  20. Snoopy

    Snoopy Benutzer

    Habe die Ereigniss der letzten beiden Tage einmal anders verarbeitet - ein Querschnitt durch die Medienberichterstattung funk & fernsehn - Augenzeugen - - die ganze Tragweite des Terroraktes, verarbeitet in Sieben Minuten. Zusammen mit dem RainSong von Enigma.
    http://members.tripod.de/flaex/amerika.rm



    [Dieser Beitrag wurde von Snoopy am 13.09.2001 editiert.]
     
  21. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    sagt mal, muss erst so ein tragisches unglück passieren, dass endlich mal gutes radio gemacht wird?
    in nürnberg hat das funkhaus ne extra nachrichtenschicht gehabt, die die ganze nacht über die aktuellen ereignisse informiert hat (auf allen 4 sendern: gong, n1, chari, f). energy hat tagsüber ebenfalls regelmäßig informiert, abends und nachts lief eine chronlogische zusammenfassung der ereignisse inkl. TI mit ihrem mod alex. auch das aus- und fortbildungsradio afk max hat eine 8 stündige sondersendung gestartet und alle spartensendungen aus dem programm genommen, am mittwoch wurde die berichterstattung ganztägig fortgesetzt. antenne bayern überzeugt durch eine starke redaktionelle crew und einer nonstop-berichterstattung. die musik wurde bei allen sendern angepasst, die werbung bei komerziellen stationen ausgesetzt (ausser bei radio aladin).

    gruss,
    konni
     
  22. 7of9

    7of9 Benutzer

    Wann und wie kehrt man bei Funk und Fernsehen wieder zum Tagesgeschäft zurück... das erfordert viel Fingerspitzengefühl. Von heute auf Morgen so tun als wäre nichts gewesen? War's eben doch nur ein Thema um wiedermal zu beweisen, dass man zu redaktioneller Arbeit noch in der Lage ist? Zumindest zeigt man sich flexibel. Den Printmedien fehlt diese Felxibilität. Eindrucksvoller Beweis: RTL schaltet eine Werbeanzeige in BILD mit dem Text: "Sicher gelandte - die RTL-Comedys"... und noch besser: In der Bravo erscheint ein Großformatposter (auf der Titelseite angekündigt): "New York by night" - Romantisch verklärtes Bild (1,60m x 1m) der New Yorker Skyline. Herzlichen Glückwunsch!

    [Dieser Beitrag wurde von 7of9 am 13.09.2001 editiert.]
     
  23. CHR

    CHR Benutzer

    Anzeigen werden im voraus gebucht, Redaktionsschluß ist vor Erscheinungsdatum.

    (Nur zur Info)
     
  24. Mixdown

    Mixdown Benutzer

    Zumindest in der BILD-Zeitung hätte man noch reagieren können wegen der dämlichen Comdey Landung von RTL, das Blatt wird ja schließlich jede Nacht neu gedruckt.
    Bei der Bravo ist es schon schwieriger...

    Übrigens wird Radiowerbung auch weit im voraus gebucht und produziert...und trotzdem hat man sie gekancelt (bzw. verschoben)

    Die Frage ist eigentlich, ob diverse Marketing- und Verkaufsleiter überhaupt reagieren wollen!
    Es hängt nämlich ordentlich Arbeit dran, ganze Werbeserien und Spots zu streichen und den Kunden etwas anderes anzubieten...zumal damit im Moment die Erkenntnis verbunden ist, daß die Werbung zeitweise keinerlei Bedeutung hat.
    Sonst ist das Programm ja nur kostverursachende, lästige Unterbrechung der Werbung.
    (ich vergesse aber nicht, daß ohne Werbung kein Geld verdient wird)

    Nun ja, so hervorragend die Redaktionen und die News-Macher reagiert haben, so schlecht und schäbig hat sich in den meisten Fällen der Verkauf gezeigt.
    Schlimmes Beispiel ist auch die Sache mit den Champions-League Spielen.
    Wie konnte die UEFA am Dienstag nur auf dem Spiel Auf Schalke bestehen?
    Das war schlichte Geldgeilheit!!!

    Gruß in die Szene!
     
  25. lauschgift

    lauschgift Benutzer

    Tja, jetzt hab ich in den letzten tagen soviel gesehen und gehört, daß ich den anschlag blind vor meinem geistigen auge aus allen perspektiven rekonstruieren kann !
    das nenn ich dann wohl mal MEDIENFLUT !!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen