1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terrorverdacht in München

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Berlinerradio, 22. Juli 2016.

  1. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    der Terror hat nun offensichtlich Deutschland erreicht. Nach Würzburg heute (spät) Nachmittag nun München. In einem beliebten Einkaufszentrum. U-Bahn, S-Bahn, Tram und Bus fahren nicht. Einwohner sollen daheim bleiben. Wie reagieren die Hörfunksender?
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    Bayern 3 hat die Chartshow ausfallen lassen.
     
  3. Tweety

    Tweety Benutzer

    Jetzt also der drritte Terroranschlag innerhalb einer Woche. Konnte man beim Anschlag von Würzburg noch von einem verwirrten Einzeltäter sprechen, scheint es jetzt den ersten wirklich grossen Terroranschlag der Islamisten in Deutschland zu geben. Noch ist die Lage unübersichtlich, aber es soll mehrere Tote und Dutzende Verletzte gegeben haben. Von den psychischen Verletzungen mal ganz zu schweigen. Noch weiss man wenig, aber das trägt ganz die Hanschrift von verblendeten IS -Fanatikern. Nizza, Paris, Brüssel, schrecklich, aber irgendwie noch "weit" weg. Das ist jetzt anders. Jetzt mordet der IS auch in deutschen Städten. Wer weiss was noch alles kommt. es lässte einen erschaudern und es ist einfach zum :cry:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  4. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Glückwunsch zur vorschnellen Vorverurteilung.
     
    Perli, chapri, RadioHead und 2 anderen gefällt das.
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    Wer soll es sonst gewesen sein? Osteuropäische Bankräuber oder die RAF? Ich denke schon, dass die Handschrift eine islamistische ist. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  6. Maschi

    Maschi Benutzer

    Man weiß nichts, posaunt vorschnelle Vermutungen heraus ("Amoklauf", nun "kein islamistischer Hintergrund"), die Tagesschau soll wohl auch ein "Meisterstück" gewesen sein :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Tweety gefällt das.
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Es geht nicht ums belehren, sondern darum dass das was du da als einen Fakt hinstellst, derzeit noch reine Spekualtion ist. Und das, Tweety, ist nichts als sinnfreie Panikmache.

    Was die ARD derzeit macht, finde ich persönlich übrigens recht gut. Im Vergleich zu den Marktschreiern von n-tv und N24 versucht man halbwegs besonnen Fakten zusammenzutragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    RadioHead, K 6, Skywise und 2 anderen gefällt das.
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Die laufende Berichterstattung. So sprach die Polizei vorhin von "Terrorverdacht", während für die ARD bereits klar war, dass es sich um einen "Terroranschlag" handelte.
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    Amoklauf, da haben sich dann 3 Leuten gleichzeitig zufällig im Einkaufszentrum getrofffen. Ja nee, iss klar. Gut, wir müssen abwarten, was die spätere Nacht oder der morgige Tag ergibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  10. Maschi

    Maschi Benutzer

    Sowas (Amoklauf von mehr als einer Person begangen) ist natürlich möglich (zufällig getroffen haben sie sich eh nicht), aber natürlich hier wenig wahrscheinlich.
    Davon abgesehen, Amok gelaufen ist da ganz sicher jemand, aber es hat halt nicht so die globalen bzw. bundespolitischen Auswirkungen wie wenn ein Schüler sich an seiner Schule "rächt". Daher ist das dann auch kein Terrorismus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Tweety gefällt das.
  11. Radiolauscher

    Radiolauscher Benutzer

    Auf einen Islamistischen Hintergrund gibt es derzeit überhaupt keine Hinweise! Stattdessen gab es aufgrund eines Videos sogar Spekulationen darüber, dass es sich um Täter aus dem rechten Bereich handelt. Aber auch das ist nichts offizielles. Erstmal ist wichtig, dass die Täter gefasst und die Verletzten versorgt werden. Alles andere sollte erst später eine Rolle spielen.
     
  12. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    Bayern 3 lässt auch PULS ausfallen und Stefan Kreuzer berichtet weiter (gut so).
     
  13. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Eines steht jedenfalls fest: "Die Lage ist unübersichtich." :rolleyes:
     
    K 6, Tweety und Maschi gefällt das.
  14. Tweety

    Tweety Benutzer


    Ja, du hast natürlich Recht. Ich habe mich da vielleicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt, aber unter dem Eindruck der Anschläge von Paris, Nizza und Brüssel liegt sowas einfach nahe. Aber natürlich kommen auch andere Tätergruppen in Betracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  15. grün

    grün Benutzer

    Ich guck schon die ganze Zeit ARD: Und wieder mal das gleiche Bild, nichts als Spekulationen, hauptsache wir schalten zu irgendwelchen Reportern, um die Leute wahnsinnig zu machen! Unglaublich, diese "sogenannte" Berichterstattung! Da geben sich die ÖR im Vergleich zu den Privaten nicht viel! Tut mir leid, für sowas habe ich keinerlei Verständnis!
     
    Perli, Waterhead, rockon und 3 anderen gefällt das.
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich finds auch erschreckend. Seit 3 Stunden berichtet man nun, dass die Lage unüberischtlich und sehr ernst ist und dass es sich möglicherweise um einen terroristischen Anschlag handelt.:wall:

    In der Tagesschau brauchte man 3 Versuche um den Kollegen in München zu erreichen. Von Hamburg nach München ist ja auch schon weit. ;)
    Dafür das der Anschlag zur "besten Sendezeit" kam, hat man es ziemlich in den Sand gesetzt würde ich sagen. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie die Berichterstattung gelaufen wäre, wenn es in der Nacht oder am frühen morgen passiert wäre. Dann wäre die Situation vermutlich noch unübersichtlicher gewesen, weil es dann ja auch noch dunkel gewesen wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Perli und grün gefällt das.
  17. Maschi

    Maschi Benutzer

    Man weiß, dass man (fast) nichts weiß, zumindest zu den Tätern und deren Motiv. Und da man diese Ungewissheit offenbar in dieser hektischen Zeit nicht mehr ertragen kann, stammelt und spekuliert man halt drauf los.
    Das DRadio beschränkt sich nach meinen Stichproben vorerst auf die Nachrichtensendungen :thumpsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Perli, grün und Tweety gefällt das.
  18. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Oh doch! Es wird etwas passieren. Du hast es sogar selbst angekündigt.
    Und davon mal ganz abgesehen wird vermutlich erneut darüber beraten, ob dass es sinnvoll sein könnte ist, die Vorratsdatenspeicherung auszuweiten, weitere Daten zu sammeln, noch mehr Kameras aufzustellen und den Menschen noch gläserner zu gestalten.

    Dumm daran ist nur, dass sich schon heute der BND eingestehen musste, auch von diesem - mutmaßlichen Terroranschlag - nichts gewusst zu haben. Dasselbe gilt auch für die in Würzburg, in Nizza, in Orlando, etc..
     
    Ammerlaender, Maschi und grün gefällt das.
  19. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Ich möchte Euch dringend bitten, Beiträge nicht mittels der Editierfunktion zu „löschen“, wenn bereits darauf geantwortet wurde! Überlegt Euch bitte vorher, ob Ihr zu Eurer Meinung steht oder ob Euch Gegenwind sofort umwirft. Die Auswirkungen seht Ihr an den jetzt (aus Eurer Sicht) nicht mehr funktionierenden Zitatverlinkungen im Beitrag #18, da ich die leeren Beiträge mittlerweile entfernt habe. Wenn hier im Minutentakt editiert und parallel zitiert/kommentiert wird, kommen wir mit sinnvoller Moderation nicht hinterher.
     
    chapri, RadioHead, Skywise und 2 anderen gefällt das.
  20. Maschi

    Maschi Benutzer

    Ein Terroranschlag ist es ziemlich sicher, es stellt sich nur die Frage, durch und für wen.
    Und geahnt hat man doch nie etwas, auch früher (NSU z.B.) nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  21. radiobino

    radiobino Benutzer

    Nur würden sie nichts machen würden viele auch keinerlei Verständnis dafür haben. Egal wie sie berichten, es wird immer einen geben den es nicht passt.
     
    K 6, Ammerlaender und Beyme gefällt das.
  22. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    DW veröffentlichte gerade ein Statement der Münchener Polizei das besagt, dass keine Hinweise auf islamistische Hintergründe vorlägen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2016
  23. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

  24. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Dein Beitrag befand sich zwischen den geleerten Postings und stellte den besagten Gegenwind dar.
     
  25. Maschi

    Maschi Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2016

Diese Seite empfehlen