1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Wilson, 25. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wilson

    Wilson Benutzer

    Hallo zusammen,

    mag mir das mal einer erklären?!? Wie geht sowas? Ich denke, lt. BLM gibt es keine Möglichkeiten für weitere Frequenzen in Bayern?

    Hat der Herr Bre.., Entschuldigung, der Herr Betreiber das richtige Parteibuch im Sakko oder wie geht sowas?

    http://www.satnews.de/mlesen.php?id=a8cf72d810198a6af3fa914b872f5cc5

    Keine Hetze, ich mags nur gern mal erklärt bekommen.

    Gruß
    Wilson
     
  2. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Klar nimmt er nach Freising auch Ebersberg mit, das wars aber dann weil sonst alle Vororte mit Lokalprogramm versorgt sind.

    Mit der 93,7 wirds aber sicher keine Probleme geben, selbst im Nahbereich bei Spiegelfrequenzen schafft die Funzel nicht mal ein Kratzen.
     
  3. herbstlaub

    herbstlaub Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Die 93,0 ist eine Frequenz, die schon seit sehr vielen Jahren koordiniert ist, nur deswegen nicht zum Einsatz kam, weil sie als "minderwertig" angesehen worden ist (hohes Störpotential durch Bayern2 von der Hohen Linie auf der gleichen Frequenz). Quasi ein Griff in die Frequenzmülltonne.
     
  4. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    In Freising hat man ja auch die 95,0 genommen die von Bayern1 ebenfalls Hohe Linie gestört wird, was der Entfernung nach Regensburg dann ja sogar noch schlechter ist.
     
  5. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Warum heißt der Sender "Radioebersberg", wenn es dann sowieso die "Hitwelle Ebersberg" wird?
     
  6. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Ich denke mal, so mancher Anbieter würde gerne auch mit einer "schlechten" Frequenz vorlieb nehmen, um überhaupt terrestrisch senden zu können...
     
  7. mucdriver

    mucdriver Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Die müssen ja den Frequenzenmüll nehmen, sonst gibts ja nix mehr zu holen hier am bayerischen Markt. Qualitativ kein Problem. Bei der Sendeleistung die die hier fahren ist Regensburg gaaaaaaaanz weit weg. Am Airport und Umgebung springen miese Radios sowieso schon ständig zwischen Hitwelle Erding und Freising umher
     
  8. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Tja, wird wohl wahrscheinlich leider so kommen, dass es ein weiterer Hitwelle-Ableger wird. Fand die Hitwelle früher recht gut... dudelt aber auch immer mehr ab. Und unabhängig davon: Radiovielfalt is mir eh lieber.da wäre ein weiterer Hitwelleableger eben schlecht... Mir is auch klar, dass es bei so ner kleinen Funzel für ein eigenständiges kleines Radio wohl Probleme mit der Finanzierung geben würde, aber wenn das so ein richtiger Idealist anpackt und die Chefetage kleine Brötchen backt, könnte mit nem schönen und von der Öffentlichkeit akzeptierten Nischenprodukt ein ganz netter Sender gemacht werden... Vielleicht lohnt ja ein Blick nach München zu Radio 2 Day...

    Ich weiß, alles Wunschdenken... schließlich testet ja gerade die SatelliLine alias Hitwelle Erding
     
  9. DJMikeL.

    DJMikeL. Benutzer

    AW: Testsendungen für Lokalradio in Ebersberg gestartet

    Deutschland -->Bayern (03.02.2002)
    Kommenden Donnerstag entscheidet die BLM über "Einzelfragen des drahtlosen
    Hörfunks in Bayern", genauer betrifft das das "Pilotprojekt Erding".
    D.h., dass vermutlich das lokale Hitwelle Das Radio, das bisher im
    Kabel für Erding und Umgebung sendet, UKW-Frequenzen bekommt.
    Bereits länger bekannt ist die Frequenz Erding 87.9 (100W). Desweiteren
    wurden vor kurzem die Frequenzen Ebersberg 93.0 (100W) und Freising 95.0 (100W)
    bei der ITU koordiniert. Diese könnten der Hitwelle evtl. auch zugeordnet
    werden.

    Quelle:http://www.ukwtv.de/radio/nachrichten.php?search=koord

    Die Frequenz wurde anscheinend schon vor 6 Jahren verplant!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen