1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

The T.Bone SC 450

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von SoundProducer, 01. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SoundProducer

    SoundProducer Benutzer

    Hi,

    seit längerem überlege ich, mir das T.Bone SC 450 Großmembram-Mikrofon bei Thomann (www.thomann.de) zu bestellen. Der Preis erscheint mir unheimlich sympathisch und ich frage mich, ob der Klang für das gut sein kann. Das Mike kostet nämlich nur 99 Euro. Hat jemand Erfahrungen aus der Mikrofon-Serie von The T.Bone? Kann man damit was anfangen?

    Danke

    SoundProducer
     
  2. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    Wenn Du Dich noch eine Woche geduldest, liefer ich Dir gerne einen umfassenden Bericht. Wir haben uns das gute Stück zugelegt und gestern erhalten, waren auf der Suche nach einem guten Mikrophon für Hörspielaufnahmen.
     
  3. M@verick

    M@verick Benutzer

    Ich hab's glaub ich schon mal in einem anderen Thread erzählt, aber ich kann mich gerne wiederholen.

    Ich habe das T-Bone SC800 und bin von dem Preis/Leistungsverhältnis mehr als überrascht!

    Das Mic hat vor 2 Jahren ca. 500.-DM gekostet. Ich habe es dann einem direkten Vergleich mit einem Neumann U-87 unterzogen (Kostenpunkt ca. 1600 - 1800.- Euros). Und es hat hervorragend abgeschnitten. Klar ist es nicht ganz so luftig und präsent gewesen, auch waren die Bässe nicht ganz so knackig, aber 3000.- Mark Unterschied hast Du definitiv nicht gehört! Wie gesagt, bin super zufrieden mit dem Teil.

    Ich denke mal, das SC 450 wir für sein Geld auch eine Bombenleistung bringen.
    Noch ein Tipp: Nimm einen guten Mic-preamp - das ist die halbe Miete. Meine Empfehlung (gutes Preis/Leistungs-VH): Mindprint Envoice.

    Hoffe geholfen zu haben,
    M@v
     
  4. Tach

    Tach Benutzer

    Und die Pre-Amps an Mischpulten ( z.b. preisgünstiges Behringer ) kann man " in die Tonne haun" ?
     
  5. helm

    helm Benutzer

    Ich habe das Mikrofon seit letzem Sommer und bin damit sehr zufrieden! Ich kanns nur weiterempfehlen. Für den Preis sicherlich einzigartig.
     
  6. PMark

    PMark Benutzer

    Bei dem Preis kann man nix falsch machen. Ich finde der Klang kommt richtig fett so wie es sein sollte. Mit einem glasklaren Klang von einem Neumann ist dieses natürlich nicht zu vergleichen. :cool:
     
  7. kevin

    kevin Benutzer

    bin ebenfalls schon länger auf der suche nach einem mikro. der preis ist wirklich unschlagbar!
    werd mich noch ein bissche informieren und dann eventuell bestellen.

    lg
    kevin
     
  8. ck261185

    ck261185 Benutzer

    T-Bone SC 450 - Am PC...

    moin leute

    also, hab mir folgends mikrophon zugelegt:

    [​IMG]

    problem:

    als ich es das erste mal am pc angeschlossen hatte, ging es zwar, war aber sehr leise...

    mir wurde gesagt das ich noch nen kleines mischpult brauchen würde das es verstärkt. jetzt machte mich ein kollege darauf aufmerksam das es auch bei neueren soundkarten einen software "mikroverstärker" gibt...

    als ich ein wenig an meinen einstellungen gebastelt habe gehts jetzt gar nicht mehr... hab alle einstellungen hochgeschraubt aber es geht gar nicht mehr..

    woran kanns liegen?
    settings?
    habt ihr screenshots von euren?
    hat hier jemand das mikro und weiß worans liegt?

    danke schonmal

    chris
     
  9. y2k

    y2k Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    wenns erst ging, wenn auch leise, muss zumindest das problem an deinen einstellungen liegen, so denn kein kabel kaputt ist.

    zum "richtigen" anschluss empfehle ich dir aber auf jeden fall ein kleines mischpult oder 'nen gescheiten mikrofonvorverstärker.
     
  10. Radiostart

    Radiostart Gesperrter Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Hat die Firma keinen technischen Dienst?

    Die kennen sich bestimmt damit am besten aus.
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Ich gehe mal davon aus, das das Mikro eventuell eine Phantomspeisung braucht, daher der leise Ton. Ich bezweifle allerdings, das du aus deiner Soundkarte bekommst, daher ist die Idee mit dem Mischpult davorschalten wahrscheinlich richtig !
     
  12. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    ja es braucht eine phantomspeisung davor, deshalb ist es so leise. das ist richtig ;)

    nur woran kanns liegen das es jetz nimmer geht?!?!
     
  13. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    So genau, wie Du Deine Konfiguration beschrieben hast könnte es auch sein, dass das Kabel rausgerutscht ist ;)
     
  14. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Also aus 'ner Soundkarte bekommst du keine Phantomspeisung, da hilft dir auch kein Gebastel an irgendwelchen Einstellungen. Mir würde im Moment auch keine Soundkarte einfallen die das kann.
     
  15. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Von der fehelnden Phantomspeisung mal abgesehen, wie auch von der verbrecherischen Idee einen Großmembran-Kondensatoren überhaupt an eine Soundkarte anzuschließen, das ist ja wie ein geleaster Ferrari :D, was hast Du denn an den Einstellungen genau gebastelt und dann wieder "rückgängig" gemacht? Das sollte man schon wissen, um überhaupt die Chance zu einer treffenden Ferndiagnose zu haben. db
     
  16. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Sorry aber kauf dir ne SennheiserKeule! Ist zwar fast 4 x so teuer wie der t-bone Mist aber halt auch besser!
     
  17. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Wie schon geschrieben: das Ding verlangt nach 48 VPhantomspeisung, schon der Kapselpolarisation wegen (da ist vermutlich ein Transverter drin, der die Spannung für die Kondensatorkapsel erzeugt). Nur: warum hast Du jemals überhaupt etwas hören können? Ohne Spannung geht da gar nix...
    Also: Mischpult mit Phantomspeisung vorschalten, oder nen separaten Mikrofonvorverstärker. Da is einer: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3810741514&category=12050 - neu etwa 120 Euro (nicht schreien bitte, ein Behringer-Vorverstärker ist immer noch besser als kein Vorverstärker). Kennt irgendwer noch was billigeres für diesen Zweck?

    Nebenbei: mit nem PC in der Nachbarschaft wirst Du mit nem Großmembran vermutlich nicht glücklich, es seid enn, der PC ist definitv lautlos. Und wenn Dein Raum nicht gut gedämmt ist, wirds mit großer Wahrscheinlichkeit derbe hallig.
     
  18. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Ich glaube, Soundkarten haben 5V Phantomspeisung, daher vielleicht der leise Ton...

    Christoph
     
  19. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    eine soundkarte gibt 12v spannung aus, da ja auch pc-mikros auf kondensator-basis arbeiten und versorgt werden wollen. anders, als bei "professionellen" kond-mikros ueberlagert diese spannung nicht die audio-wechselspannung (daher kaeme ja der begriff "phantom"), sondern wird ueber ein extra pin am mikroeingang (stereoklinke) zugespeist. fuer Deine zwecke ist der mikrofoneingang der soundkarte allein deshalb nicht geeignet. ausserdem hat Dein t-bone einen symmetrischen ausgang, waehrend der eingang des soundchips unsymmetrisch ist.
    alternativ zu einem kleinen mischpult gaebe es da noch vorverstaeker, die man direkt vor die soundkarte schnallen kann und die die passenden eingaenge (xlr) fuer Dein t-bone liefern. wegen eines billigen mixers (samson, behringer...) waere ein ausflug zu ebay.de sicherlich von nutzen, wobei in Deinem fall allerdings darauf geachtet werden muss, dass das pult Deiner wahl auch sicher die 48v phantom bietet.
    viel freude wirst Du an Deinem t-bone ohne gute audiodaemmung Deiner umgebung allerdings nicht haben, da kondensatormikros fast schon unerhoert gut hoeren koennen. ich schwoere daher auf mein shure sm-7, das bekommt von meinem in einem meter entfernt aufgestellten schnitt-pc nichts mit (ausser, der luefter geht mal wieder kaputt :D )
     
  20. PMark

    PMark Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Sowas kann man auch verwenden.[​IMG]
    Kostet 66,- Euronen
     
  21. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Das Ding liefert Phantom?
     
  22. helm

    helm Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Ja. Laut Hersteller schon.
    http://www.behringer.com/02_products/proddetail.cfm?lang=GER&id=MX602A&type=110', 590,430)

    Es gibt bei Thomann aber noch eine einfache, günstigere Phantomspeisung. Habe ich jedenfalls genau zu diesem Mikrofon hinzubestellt.
     
  23. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    es geht noch billiger: behringer ub802: das kleinste aus der serie mit phantom und ganzen 2 mikroeingaengen als draufgabe. gesehen bei thomann.de
    und musicstorekoeln.de um 59 europaer :cool:

    http://www.behringer.com/UB802/index.cfm?lang=GER
     
  24. y2k

    y2k Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    Eine Soundkarte für den PC mit integrierter Phantomspeisung? :-| Sowas hab ich noch nie gehört - ich dachte immer, der Stereoeingang ist für Aufnahme Links und Rechts... Hilfe! Wer weiß mehr?
     
  25. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: t-bone sc 450 - am pc...

    @y2k

    achtung! - nicht verwechseln: eine "otto-normal-soundkarte" hat ja 2(!) eingaenge: ein LINE-In, das ist die 3,5mm-klinkenbuchse, ueber die der pc das L/R-signal Deiner stereoanlage... bekommt. dann gibt es noch einen 2. eingang, der ebenfalls als stereoklinke ausgefuehrt ist, der dient dann als mikrofoneingang (MIC-In): ein teil der klinke gibt die spannung fuers mikro aus, der andere bekommt den sound vom mikro, das ist aber in dem sinne KEIN phantomgespeister mikrofoneingang, da sound und spannung ja getrennt tranportiert werden!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen