1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Theo: Duales System

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 06. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Theo schrieb soviel Weises zur Schieflage des Dualen Systems. Dafür hat er einen eigenen Thread verdient.

    "Das duale System wäre toll! Wenn es vernünftig umgesetzt würde. Die Wirklichkeit hat aber leider die heeren Ansprüche auf dem Papier überholt. Ich habe in einem anderen Thread dazu schon mal was geschrieben - aus Zeitersparnis habe ich's kopiert:

    Ich bin der Meinung, dass die ÖRs ihre Berechtigung haben. Aber - wie so viele hier - denke ich, sollte die Grenze zwischen ÖRs und Privaten klarer gezogen werden. Ich möchte nicht Gebühren zahlen müssen für Produkte, die ich auch kostenlos bekommen kann. Warum für Bayern 3 bezahlen, wenn ich auch Antenne hören kann? (Jetzt bitte keine Diskussion über die "feinen Unterschiede zwischen B3 und ABY - Ihr wisst, was ich meine!)
    Warum muss ich Gebühren zahlen für NJoy? Ich will (wenn ich schon gezwungen werde!!!!) mit meinen Gebühren dafür sorgen, dass ich im Radio etwas geboten bekomme, was ein ausschließlich werbefinanziertes Programm niemals senden könnte.

    Die ÖRs müssen ANDERS sein! Das sind viele leider nicht...

    Zum Schluß noch eines: Niemand sollte mit "steht so im Gesetz" oder "Schau mal in den Rundfunkstaatsvertrag" argumentieren. Denn genau darum geht es doch hier: Diskussion um mögliche Veränderungen/Verbesserungen! Vielleicht muss man manchmal ja auch Gesetze oder Verträge ändern....? So wie sich die Zeiten ändern."
     
  2. Star69

    Star69 Benutzer

    Das ist wie mit der Henne und dem Ei...wer war zuerst da?

    Find ich schon bizarr, dass private Radiomacher irgendwann in die bis dahin staatliche Radiolandschaft eingefallen sind, um ein Stück vom Reibach-Kuchen zu ergattern und dass
    das jetzt die sind, die die ö-r´s dazu aufrufen, das Rad-io neu zu erfinden.
    Da fühl ich mich doch wie im falschen Film!

    Ausserdem sind es ja eher die Privaten, die das Einheitsradio ("die Hits der 80er und 90er mit dem besten von heute") erschaffen haben.

    Zudem ist der Sender Phönix im TV, wie Theo fälschlich bemängelt hat, ja nun ein Kind der ö-r´s und kein privater Politik-Kanal.

    Vorsicht vor den Glassscheiben!!! <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
     
  3. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    @ Star69

    Das hast Du wirklich gut skizziert. Da kann man nix mehr zu sagen, oder?
     
  4. Theo

    Theo Benutzer

    @star69 (REM - hätte ich drauf kommen können <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> )

    Nur noch zum Thema Phönix:
    Mir sit sehr wohl klar, dass es sich bei Phönix um einen ÖR handelt. Aber genau DAS bemängele ich ja. Früher war es Sache von ARD und ZDF auch live aus dem Bundestag zu senden (morgens ab 9 oder 10). Heute wird einfach ein weiteres, gebührenfinanziertes, Programm aus der Taufe gehoben. Außerdem gibt es Kinderkanäle, Kulturkanäle und, und, und. Fehlt nur noch ein ÖR Sportkanal! Die Grundversorgung sollte jedoch diese Dinge eigentlich in den Hauptkanälen mit abdecken. Das können die ÖRs aber nicht mehr, weil sie sich in den Quotenwettstreit mit den Privaten begeben haben - was sie eigentlich aber nicht sollten, denn dafür zahle ich ja Gebühren!!

    Nur um eins klarzustellen: ich zahle "gern" Gebühren, wenn ich dafür etwas kriege, was mir RTL oder Sat1 nicht bieten können (aber das sagte ich wohl schon).

    Soviel noch mal zu Phönix. Da hast Du mich falsch verstanden.

    Dieselbe Antwort kommt noch mal im anderen Thread (man muss sich ja auf allen Ebenen "wehren" <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> ).

    Schönen Abend.
    Theo
     
  5. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Also zahlst Du gern Gebühren, denn die ö-r bieten jede menge Sachen, die RTL und Sat 1 nicht bieten!
     
  6. Theo

    Theo Benutzer

    Jo!
    Für DIE Sachen zahle ich gern!

    Leider ist die Masse dessen was ich für meine Gebühren kriege, auch kostenlos zu haben.
    Das - und sonst nichts - bemängele ich.

    Schönen Abend.
    Theo (der zugibt, manchmal am selben Tag ÖRs UND Private zu hören und abends dann RTL UND die ARD zu gucken :cool: )
     
  7. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    He Ihr Schwachmaten?,nennt mir mal einen anderen Kanal,wo der Bundestag live übertragen wird!
    N24 kennt keiner und hat eine Quote unter dem Grundrauschen HI !N24 will der Nahrichtenkanal sein,aber die News bekommt man in der Tagesschau und wenn man Radio einschaltet bei den guten Öra Sendern.Das bezahlt man aber auch mit der GEZ.
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Hi Handydoctor,

    ist ja schön, dass die Öffis für Ihre Kernaufgaben zig Spartenkanäle wie Phoenix oder Arte betreiben. Dann können ARD und ZDF doch eigentlich eingestellt werden. Da läuft doch eh nur noch Seichtes wie die Vorabendserien, Boulevard-Magazine, das Talkshow Plagiat "Fliege", die vielen volkstümlichen Sendungen usw.
    Das bisschen Nachrichten und die vielfach auf 30 Minuten geschrumpften Magazine finden bestimmt bei Phoenix Platz, und das dann in einem stimmigen Umfeld.
     
  9. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    "Schwachmaten"???

    Das ist aber ein "Argument".

    Bist Du auch so´n überbezahlter, auf unsere Kosten faulenzender ör "Fernseh- oder Radio-Beamter", oder was soll die billige persönliche Anmache?!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen