1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toleranz in Chaträumen

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von CirKus, 14. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CirKus

    CirKus Gesperrter Benutzer

    Das Thema Interaktivität wird ja von den meisten Webradios ganz groß geschrieben und so habe ich mir in den letzten Wochen einmal verschiedene Chaträume angesehen. Vorweg möchte ich nehmen, das auf der Hitliste der chaträume bei mir Radios stehen die es aufgrund ihrer Bescheidenheit nicht notwendig haben, zu prahlen. Ganz übel haben Sender die sich selbst beweihräuchern abgeschlossen. So viel Intoleranz habe ich in Chats noch nie erlebt. Zwei Sender geben sich hier absolut nichts und es ist eine Schande, wie sich die Leiter oder Chefs dort aufführen, und das sind die Sender die nach aussenhin Aalglatt auftreten. Namen will ich hier nicht nennen aber beide Sender führen sich hier im forum ja bekanntlich auf als seinen Sie die großten und besten Webradios Deutschlands. Also ich besuche in Zukunft lieber kleinere Webradios in denen eine gepflegte Kommunikation möglich ist.
     
  2. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Sinn des Threads? Anprangerung von namentlich nicht benannten Streams, ohne dass irgendwer auf irgendwas Bezug oder Stellung dazu nehmen kann
     
  3. Platinsmarti

    Platinsmarti Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    @Clausel: nicht so ganz... lies mal genau, und die Böller gehen in Richtung Betreiber ("liebevoll" als Chefs bezeichnet).

    Da will einfach nur jemand seinen Unmut los werden... vielleicht... NEIN ich lasse Spekulationen... der Hörer bzw einzelne Moderator(?) hat eh immer Recht.... (sollte er einmal Unrecht haben, so ruft er andere auf den Plan, die es durchsetzen sollen). Warum aber im Posting eine dicke Diskrepanz zum Thread-Titel steckt, kann ich nicht nachvollziehen. Ich lese es so, daß grundsätzlich der Betreiber verantwortlich gemacht werden soll für das, was in einem zur Vergügung gestellten Chat (nicht) geschrieben wird. Trotzdem lasse ich mal meine ganz persönlichen Erfahrungen außen vor, da sie nichts mit dem Titel zu tun haben (Wohl aber mit dem, was innerhalb des Postings steht... und das ist weder objektiv zu verfassen, noch dient es nachfolgenden Lesern, sich ein Bild über den Threadersteller und sein Ansinnen zu machen.)

    So long
    Smarti

    PS: Ist es nicht so, daß ganz lapidar jedes kleine Webradio "das beste" für den kleinen Kreis, die es erreicht, sein will? Mal wieder der Versuch, viel Wind um nichts zu machen...
     
  4. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Toleranz, die: Duldung, Duldsamkeit, Weitherzigkeit

    Ich frage mich, was die Chatbetreiber denn nun nicht zu dulden bereit waren.
     
  5. Platinsmarti

    Platinsmarti Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Vielleicht sollte man mal ein für alle mal erörtern, was ein "Chef", Betreiber, Chat-Anbieter denn nun in den Augen der Moderatoren und ihrer(!) Hörer darf und was er auf jeden Fall zu unterlassen hat.

    Evtl entsteht dann ja endlich einmal DAS ultimative Webradio, welches den hohen Ansprüchen gerecht wird. Wozu es dann aber noch Betreiber (Inhaber etc... hier darf man ein beliebiges Wort einsetzen) benötigt, bleibt mir persönlich verborgen.

    Man könnte so manche These aufstellen... jede hätte ihre Berechtigung! Ich selber hab mir folgendes zum Vergleich genommen:

    Nimm dem Kleinkind (etwa 1,5 bis 3 Jahre) das Räppelchen weg und es brüllt die ganze Welt zusammen, wie schlecht man doch sei....

    Nix für ungut... sitze gerade in einem der vielen Chats... und hab beste Laune

    LG
    Smarti
     
  6. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Sorry aber die Diskussion geht schon in ihren Grundzügen weit an jeglichem Sinn vorbei.

    Was hat ein Chatbetreiber, hat ein Forenbetreiber etc. "zu tun" oder "zu unterlassen"...

    Wer das für sich selber nicht weiß, dem ist doch eh nicht mehr zu helfen, finde ich. Wenn jemand mit der "harten" Linie in einem Chat oder Forum nicht zufrieden ist, dann geht er in ein anderes und pinkelt dort gegen die Wand (so und nicht anders verstehe ich den Ausgangspunkt dieses Threads).

    Soll heißen - wenn jemand einen Chat halbherzig betreibt, oder ein Forum oder wasauchimmer für "interaktive" Funktionalität - dann wird er über kurz oder lang sich eben alleine in diesem langweilen. Ganz einfach...

    Von daher - jeder Chatbetreiber, jeder Forenbetreiber ist "Herr" seines Systems und soll und darf natürlich auch dort seine Linie fahren - ob das Herrn/Frau XY nun so passt oder so nicht. Herr/Frau XY ist ja nicht zwangsverpflichtet, dort zu chatten oder zu posten oder zu lesen....
    Dann sucht man sich halt einen Sender, wo man sich wohlfühlt im Chat und fertig. Warum ist das eigentlich so schwer für manch einen? Warum muß man dann in anderen Foren seinen "Unmut" kund tun? Gefällt mir nicht - geh ich nicht mehr rein, such mir was besseres... wozu gibts eigentlich die Vielzahl an Internetradios ???

    Von daher denke ich mal, geht es dem Threadopener vielleicht gar nicht darum, seinen "Unmut" kundzutun, sondern einfach nur, den vermeintlich "großen" hier eine reinzuwürgen... und das hat hier weder was zu suchen, noch macht es Sinn....

    Gruß,
    Croydon
     
  7. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    "Chatbasierte" Webradios sind in meinen Augen unter "Chat mit Zusatzfunktionen" anzusiedeln.
    Internetradio nenn ich sowas auf jeden Fall nicht.

    Gruß
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Vorallem hat ein Webradio, das auf einer Community basiert, einen sehr begrenzten Hörerkreis.

    Denn da praktisch alle (es gibt einige, wenige Ausnahmen) glauben, auf alles und jeden im Chatroom direkt per Stream eingehen zu müssen (Begrüssungen, Verabschiedungen, sofortige Erfüllung der Musikwünsche, usw.) werden Zuhörer, die nicht im Chat sind generell ausgegrenzt.

    Zum OP kann ich nur folgendes sagen:
    Es gibt hier ein paar Andeutungen und etwas Frust. Insgesammt aber keine wirklich relevante Aussage.
    Also worüber sollen wir diskutieren? über das was evtl. sein könnte, wenn es doch so wäre? Sorry, aber das hier ist ein Forum (bzw. Board), aber keine Kristallkugel oder eine Spekulationsplattform für gefrustete Chatter.
     
  9. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Ganz klar, was hier passiert ist: Der Threadopener, so nennt man es wohl, ist in einen bis mehrere Webradio-Chats stolziert, um zu überprüfen, wie es um die vielzitierte Toleranz bestellt ist. Zweckdienlicherweise hat er sich dann wie die Axt im Walde benommen, ist achtkantig rausgeflogen und fühlte sich nun in seiner Absicht bekräftigt und bestätigt, diesen Thread zu eröffnen, um die vermeintlich skandalösen bis unhaltbaren Zustände einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, nach dem Motto: "Ja, wo leben wir denn eigentlich?!" :wow:
     
  10. Platinsmarti

    Platinsmarti Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Da fällt mir eine Anekdote ein, die 100% die Vermutung von Raumschiff spiegelt:

    Vor längerer Zeit gab es mal eine Person, welche sich selber als (Web-)Radiokritiker in Szene zu setzen versuchte. Exakt dieses Verhaltensmuster (Anprangern von Betreibern) sollte ihm die Lorbeeren einbringen, die er nie bekam.

    Kurzum: Die Folge war, daß eine von ihm erstellte Webseite mit ach so tollen Analysen bzw Vergleichen von rechtlicher Seite geschlossen wurde.

    Auch ich kann da nur sagen: "Ja wo leben wir denn?" :wall:

    Interessant ist doch, daß immer, wenn etwas angeblich so verwerfliches passierte, eine kleine Gruppe von Leuten das "gesamte" Internet aufzuwiegeln versucht.... Das kostet nur unnötige Zeit und Energie und zeigt auch noch, wie wenig Akzeptanz doch besteht.

    Da fallen so Begriffe wie "Freundschaft" und andere... ne wirklich... wie schon Croydon sagte, gibts Freundschaften nur real und auch nur, wenn sie reifen konnten....

    Abgesehen davon, gerade der Bereich um Webradios unterliegt einer ständig wechselnden Hörer/Leserschaft. Da wundert mich rein gar nix mehr. Beständigkeit und Zusammenhalt im Ganzen ist (rein subjektiv) doch gar nicht gefragt.

    So long...
    Smarti
     
  11. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    *g* diese Vorgehensweise erinnert mich doch wieder mal stark an ein "Online-Magazin"... aber ich glaube, das lassen wir lieber....

    Gruß,
    Croydon
     
  12. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: Toleranz in Chaträumen

    Mehr als "wie man kommt gegangen..." kann ich dazu nicht sagen.

    Allerdings ist es logisch, dass in großen Communities, wo man nicht mehr explizit auf das "Einzelschicksal" eingehen kann, ein gewisses Maß an "Unterkühltheit" herrscht.

    Je kleiner die Plattform, je übersichtlicher die Zahl der User umso mehr Zeit bleibt auch für den Einzelnen.
    Grüppchen bilden sich immer. Bei großen Comms eher als bei kleinen.

    (nachträgliche Anmerkung):
    Das ist eben das allgemeine Problem mit der Kommunikation der Gesellschaft. Leider.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen