1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Top-Ten der Coverversionen

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Mannis Fan, 02. Januar 2015.

  1. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Irgendwo habe ich gelesen, "Yesterday" von den Beatles sei der am häufigsten gecoverte Song der Popgeschichte. Vielleicht ermöglicht es der gesammelte Musiksachverstand in diesem Forum, hier mal eine Liste der Top-Ten Coverversionen zu erstellen.
     
  2. Kobold

    Kobold Benutzer

    Au fein Manni, da wird Last Christmas sicher auch dabei sein. :D
     
  3. dramaking

    dramaking Benutzer

    Dieser Fred muss doch wohl einen ganz anderen Titel tragen:

    "Welche Cover-Version sollte dringend im Radio laufen?"


    Die ursprüngliche Fragestellung dürfte sowieso auf das gleiche unglückliche Ergebnis hinauslaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. Januar 2015
    Fall Guy gefällt das.
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Das Guiness-Buch der Rekorde führt folgende Rangliste:
    1. Yesterday (Beatles) = über 3000 Versionen
    2. White Christmas (Bing Crosby) = ca. 3000 Versionen
    3. Summertime (George gershwin) = 2600 Versionen

    RTL macht (ohne Zahlenangaben) folgende Top-drei auf:
    1. Last Christmas (Wham)
    2. Ain't No Sunshine (Bill Withers)
    3. Knocking on Heaven's door (Bob Dylan)

    Generell herrscht in der Musikwissenschaft aber wohl ein Streit darüber, was überhaupt als Coverversion anzusehen ist. Das einfache Nachspielen eines Songs gilt jedenfalls nicht.
     
  5. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Autsch... RTL und Wissenschaft? ;)
     
  6. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Diesen Zusammenhang hast Du hergestellt.
     
  7. count down

    count down Benutzer

    Wieso nicht? Wenn ich Deine Aufzählung im Guiness-Buch der Rekorde anschaue (diese RTL-Liste lassen wir mal besser weg), dann meine ich, dass die Zahl veröffentlichte Aufnahmen meint, sowohl in der Originalsprache, als auch anderssprachige und Intsrumentalversionen. Nicht dazurechnen würde ich Kapellen-, sowie Live-Radio- und TV-Aufführungen.

    Ich frage mich allerdings, wie das GdR (so meine Annahme stimmt) all die verschiedensprachlichen Veröffentlichungen aus Hamudistan, Südpolynesien und anderswo exakt gezählt haben will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. Januar 2015
  8. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ich habe keine Ahnung und keine eigene Theorie. Deshalb habe ich ja diesen Faden eröffnet, in der Hoffnung, dass sich hier im Forum ein paar Experten herumtreiben, die Antworten liefern können.
     
  9. count down

    count down Benutzer

    Es wird wahrscheinlich keine genauen Quellen geben. Die jeweiligen Originalverleger dieser Top-Copyrights sind vermutlich am ehesten in der Lage, die genehmigten Cover-Versionen zu beziffern. Allerdings durfte in früherer Zeit in einigen Subverlagsgebieten (z.B. Deutschland) ohne Genehmigung eine gleichssprachige Aufnahme des Titels veröffentlicht werden. Da ist nicht sicher, dass der OV von jeder Local Version gewusst haben muss.

    Die jeweiligen Urheber-Verwertungsgesellschaften (BIEM, GEMA, etc.) werden es auch nicht wissen, da sich das Copyright bei Neuaufname nicht verändert hat. Die GEMA z.B. hat nur sehr lückenhaft Interpreten zum Werk registriert.

    Gibt es eigentlich ein Welt-Schallarchiv mit sämtlichen, jemals auf der Welt veröffentlichten Tonträgern? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. Januar 2015
  10. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

  11. count down

    count down Benutzer

    So. Und das erfassen wir jetzt mal. :D
     

Diese Seite empfehlen