1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TopX meets YouTube

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von seekwhencer, 21. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seekwhencer

    seekwhencer Gesperrter Benutzer

    Hello,

    nehmen wir mal an, ein Track in einer TopX-Liste bekommt noch eine YouTube-ID. Natürlich von der API. Was, wenn der Link zum Video auf der eigenen Seite landet - und was, wenn es "nur" ein Link zum Video bei YouTube ist?

    Seek

    ;)
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: TopX meets YouTube

    Na dann hast du einen Link zu YouTube auf deiner Seite.
     
  3. beat-fm

    beat-fm Benutzer

    AW: TopX meets YouTube

    Kann ich nur unterschreiben !

    Und um dich von diesem Link zu distanzieren gibt es ein Impressum.

    Dort eine entsprechende "Klausel" eintragen oder Link löschen! Wo ist das Problem ?
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: TopX meets YouTube

    Und du glaubst wirkllich das du dann vor einer Abmahnung sicher bist? Dann solltest du dich mal mit der aktuellen Rechtslage befassen.

    Da ich mal vermute, das es genau darum geht, behaupte ich jetzt mal, das ist OnTopic :D
     
  5. TheNightHawk

    TheNightHawk Benutzer

    AW: TopX meets YouTube

    Ich will ja niemanden vor den Kopf stossen aber wer glaubt, dass er in einem Impressum oder sonstwo auf seiner Seite sagen kann, er sei dafür nicht zuständig, der irrt gewaltig. Genauso der, der das Urteil aus dem vielzitierten Text ".. Das Oberlandesgericht in Hamburg hat..blablabla" völlig falsch verstanden hat.

    Gruß TheNightHawk
     
  6. seekwhencer

    seekwhencer Gesperrter Benutzer

    AW: TopX meets YouTube

    es steht aussage gegen aussage. könnt ihr quellen nennen, paragraphen?

    seek
     
  7. TheNightHawk

    TheNightHawk Benutzer

  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: TopX meets YouTube

    Schon der gesunde Menschenverstand sagt einem, das man für Links verantwortlich ist, die man bewusst auf seine Seite bringt. Und wer eine API einsetzt, die zu urheberrechtlich Geschützen verlinkt, muss man damit rechnen, Probleme zu bekommen.

    @seekwhencer
    Dummerweise steht aber deine Aussage gegen die Aussage einer Bundesrichter. Jetz rat mal, welche Meinung mehr gewicht hat :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen