1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Traktor, Edcast, Icecast

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Saxcore, 30. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saxcore

    Saxcore Benutzer

    Hallöchen,

    folgendens Problem. Wir wollen von unseren Veranstaltungen gern live auf unsere website senden wollen. Nur ich komm mit dem Icecast absolut nicht mehr ins netz. Ich hazbe testweise einen Icecastserver aufgesetzt gehabt mit einem oggstream. dieser war auch über die lsitenurl aus dem internet erreichbar. auf der website im player kam aber immer der Fehler " Sicherheit Fehler", also crossdomain.xml wie bei muse zb beschrieben erstellt eingefügt und alles aber funktioniert nicht. diese Thema somit erstmal aufgegeben.

    Nächster Schritt und Überlegung. Man könnte doch über edcast das signal an den icecastserver schicken um in Mp3 sendne zu können udn somit den "Sicherheits Fehler" umgehen zu können. Dies funktioniert auch.

    Aber: Der Icecast Server ist vom Internet asus nciht mehr erreichbar. woran kann das liegen?

    zur config.

    Server läuft auf dem selben Rechner wie Traktor und edcast derzeit. Verbunden ist dieser über Wlan-N mitm Internet. Auf dem Router habe ich die Portfreigabe 8000 eingerichtet. Diesen Port stelle ich dann bei ICe und Edcast ein. Sod er Router hat nun aber ne ander Ip als mein Rechner. Wenn cih das über localhost mache geht garnüscht und über die Ip vom router funktionierte das schonmal bei dem testlauf wie am anfang beschrieben. Nun aber funktioniert diese möglichkeit auch nicht mehr. Dazu wird mir neuerdings aber eine stream url angezeigt wo ich auf das webinterface von ice cast zugreifen kann. 127.0.irgendwas.

    ich füge mal noch an das edcast auf den icecastserver bei nem 8000er port nicht connecten kann erst ab port 8001 wobei da der icecastserver vom web aus auch ncith erreichbar ist. Als example: http://62.224.127.69:8002 oder http://62.224.127.69:8002/stream.mp3 kommt : Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung Der Server unter 62.224.127.69 braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.

    Dies wären dann aber Ip´s die der Router bekommt und auch schonmal den stream zugelassen hat, also den zugriff über das internet.

    ICh hoffe ihr habt Ideen oder Ansätze wie man das lösen kann. Sollten noch fragen bestehen oder etwas unklar sein dann ergänze ich das noch :)
     
  2. dea

    dea Benutzer

    Generell hast du offenkundig das Prinzip des Portforwardings nicht verstanden. Das wird im Router eingerichtet und läuft grundsätzlich immer nach dem selben Prinzip ab: "Anfrage aus dem Internet an WAN-IP : Portnummer weiterleiten an LAN-IP : Portnummer."

    Dazu hat der LAN-Rechner, auf dem Icecast oder sonstige Server (sowie übrigens auch Skype) laufen, am besten eine feste IP außerhalb des DHCP-Pools des Routers, aber selbstverständlich im selben Subnetz. Sonst kann es nämlich irgendwann passieren, dass je nach Routersoftware das Forwarding irgendwann wieder ins Leere läuft.

    Wenn mit Edcast, WinAmp o.ä. gestreamed wird, ist zu beachten, dass die Encoder entweder mit dem Icecast-Protokoll arbeiten müssen, oder der Icecast shoutcast-kompatibel eingerichtet werden muss. Der Upstream erfolgt dabei auf 'localhost', also 127.0.0.1. Das ist logisch, denn wenn Encoder und Server auf einer Maschine laufen, braucht niemand die Daten erst sonstwohin zu schicken.

    Was noch zu beachten ist: Sollte (versuchsweise) mit dem Shoutcast-Protokoll von extern auf den Server gestreamed werden, dass sind Port und Port+1 (also zum Bleistift die 8000 und 8001 zu forwarden. Denn: Shoutcast-Port heißt: Auf der 8000 wird gehört, aber der Upstream von einem Encoder wird auf der 8001 angenommen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen