1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übertragungsstandard EBU Audio over IP

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von divy, 24. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. divy

    divy Benutzer

    Aus dem AVT-Thread hat sich für mich eine spannende Frage entwickelt. Gibt es bereits Funkhäuser, die mit dem "EBU Audio over IP Übertragungsstandard" arbeiten? Wie sind die Erfahrungen? Danke und viele Grüße!
     
  2. wpeters

    wpeters Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Das ist vielleicht nicht ganz klar in meinem Kommentar rausgekommen: Der Standard existiert noch nicht. Für die IBC2007 haben sich nahezu alle Hersteller auf die Fahnen geschrieben, untereinander in Grundfunktionen kompatibel zu sein. Das viel größere Problem sehen wir bei den Übertragungsnetzen. Ohne Quality of Service wird eine hochqualitative Audioübertragung ein Glücksspiel.
    Der ORF arbeitet bereits seit Jahren mit IP-Audiocodecs. Aber hier erfolgt die Übertragung nicht über das Internet, sondern das Intranet, das man entsprechend aufbohren kann. Das verwendete Verfahren ist allerdings proprietär und hat mit dem EBU-Standard nicht zu tun.
     
  3. divy

    divy Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Na ja, Du schrubst ja auch, dass der Standard wahrscheinlich noch in diesem Jahr verabschiedet wird, da muss es ja mindestens schon Versuche in den Funkhäusern geben, sonst könnte man sich ja auf keinen Standard einigen. Eingentlich wäre es an der Zeit, Schweden stellt z.B. sein gesamtes Festnetz auf IP um, da muss man doch auch hochwertige Codecs über das übliche Internet übertragen können.
     
  4. divy

    divy Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Hallo! Ich möchte noch mal auf dieses Thema zu sprechen kommen. Gibt es inwzsichen Geräte, vielleicht sogar bereits Funkhäuser, die mit Musiktaxis auf der Basis von IP-Codecs arbeiten? Ist Euch etwas von Versuchen mit der Technik bekannt? Danke!
     
  5. Dude

    Dude Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Ja, erste Geräte die die Standards implementieren gibt es, und auch noch viele mehr, die für die Unterstützung vorbereitet sind. Beispiele sind die aktuellen Produkte von Mayah, AVT und APT-X.

    Eine gute Übersicht über den Stand der Dinge kannst du auf http://www.ebu-acip.org/ finden.

    Wir planen momentan (immernoch, inzwischen konkret) die Anschaffung und intensive Nutzung der IP-Technik, evtl. kann ich da demnächst 'nen Erfahrungsbericht liefern.
     
  6. Jomann

    Jomann Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Die meisten Öffis sollten bereits in der Testphase sein. Soweit ich hörte sind die Geräte meist nicht das Problem ;)
    Gruss Joman
     
  7. Dude

    Dude Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Was heisst das?
     
  8. Jomann

    Jomann Benutzer

    AW: EBU Audio over IP Übertragungsstandard

    Leitungsführung+verfügbarkeit (Routing) hat halt erheblichen Einfluss auf die Delayzeiten.
    Wenn es darauf nicht ankommt kann man auch einfach selbst nen Streaming Server aufsetzen und auch jetzt schon linear PCM Ton mit 44.1Khz/16bit streamen.
    Gruss Joman
     
  9. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Übertragungsstandard EBU Audio over IP

    Naja,

    wenn Voice over IP mit 8kHz Bandbreite und damit recht geringer Datenmenge schon zu kleineren Herausforderungen führt, so sollte man wirklich eine angemessene Testphase und eine gut dimensionierte Netzwerkinfrastruktur einplanen.

    Aber grundsätzlich: Warum nicht, spart Kabel und Wartung, wenn es funktioniert, denke ich.

    Christoph
     
  10. dreadrock

    dreadrock Benutzer

    AW: Übertragungsstandard EBU Audio over IP

    das problem ist wohl zur zeit noch die letzte meile.
    man müsste in den funkhäusern mehrer dsl anschlüsse haben
    um je nach teilnehmer die delayzeiten kurz zu halten. soweit ich weiß
    kommen pro netzübergang 3 ms dazu. wenn ich mir dann vorstelle
    einen teilnehmer im ausland über mehrer verteilstellen zu erreichen
    dann wird radio wieder zur echten geduldsprobe.
     
  11. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Übertragungsstandard EBU Audio over IP

    Ja, ist alles logisch. Abhilfe wird wohl langfristig kommen, hier in der Stadt gibts schon die ersten FTTH-Anschlüsse (Ethernet über Glasfaser bis nach hause).

    Gruss, m.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen