1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Überwachungswahn beim SWR

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Radiokult, 18. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Der dt. Überwachungswahn hat offenbar auch beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk Einzug gehalten. Das Sommerfest des SWR wird dieses Jahr hoch militärisch überwacht.
    Quelle
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Es soll vielleicht untersucht werden, inwieweit die SWR-Hitrotation bereits den Tatbestand der Kriegserklärung an die Ohren erfüllt!
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    :D

    Trotzdem gehts hier letztlich um eine völlig verquere Verhältnismäßigkeit. Irgendjemand muß den Einsatz von top-moderner, militärischer Sicherheitstechnik ja auch bezahlen. Das ist in dem Fall unterm Strich der Gebührenzahler.
    Wenn beim Sommerfest im Bundeskanzleramt sowas zum Einsatz kommt ist das nachvollziehbar und verständlich, aber beim Sommerfest des SWR? Ist das nicht hoffnungslos übertrieben? Ganz abgesehen von den im Artikel angesprochenen Rechtsverletzungen bezüglich der Gäste... Oder ist das die ordnungsgemäße Durchleuchtung der Quotensäue, welche dann anschließend durch ganz BaWü gejagt werden? :confused:

    Wenn man doch nur mal so viel ins Programm investieren würde...
     
  4. Badula82

    Badula82 Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Was für eine faschistische Sche!ße geht denn hier plötzlich ab? Ich glaube es hackt. Welches kranke Hirn kommt denn auf solche vollbehinderten Ideen? Sind wir hier in China oder was? Und dafür zahle ich als im SWR-Gebiet Wohnender Gebühren? Ja sollen se doch an ihrer eigenen Sche!ße ersticken, diese Bastarde. Ich könnte kot.zen!?!

    Und die glauben, dass man sich da auf diesem Fest noch sicher fühlt? Bei den ganzen Überwachungsobjekten?!? Weswegen genau machen die sowas?

    Ich finde, man sollte den SWR vors Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe zerren. Das kann ja wohl nicht angehen sowas.

    Freiheit für alle!!!
     
  5. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Man mache sich bitte auch die Muehe, die Mail des SWR dazu zu lesen (siehe "Quelle" ganz unten) - und schon sinkt der Blutdruck wieder!
     
  6. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Naja, sinken ...
    Liest man die Mail, erfährt man, dass es sich um das SWR4-Sommerfest handelt, dort soll die neue Überwachungstechnik als Art Messe präsentiert werden.
    Oma Trude und Opa Karl-Heinz scheinen daran jedoch nicht ineterssiert zu sein ...
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Jeder Depp gibt heutzutage per Smartphone, Paybackkarte oder Internetsurfen mehr von sich preis, als er sich zu träumen wagt (und zwar bereitwillig-freiwillig). Aber oh weh, man wird mal mit Ankündigung "überwacht", dann ist die Empörung groß!
     
  8. djtechno

    djtechno Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Ja,wobei der Unterschied liegt in der Freiwilligkeit: Wenn sich einer die Wohnung mit Webcams vollballert und sein privates Big Brother auf Youtub und Facebook veranstaltet,ist das seine Entscheidung. Wenn ers dann nicht mehr will, kann er das enfach wieder abschalten. In vielen Bereichender Öffentlichkeit geht das eben nicht.
    So einem fest kann man freilich fernbleiben, auch Fußballspielen.

    Aber vielen anderen Bereichen des Öffentlichen Lebens oder Dingen im Rahmen des Arbeitsplatzes kann man sich nicht entziehen.

    Ich denke, daß z.B. an Plätzen wo es häufiger zu Diebstahl, Drogenhandel oder anderen Dingen kommt, sind Überwachungskameras ok und sinnvoll,sollten aber eben durch ein entspr. Schild auf die Überwachung hinweisen. Fragwürdig wäre es, dies heimich zu tun.
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Überwachungswahn beim SWR

    Wie wahr! Aber es ist nicht nur "jeder Depp", es sind auch Leute, die sich sonst für kritisch, aufgeklärt, taff, selbstbestimmt, unabhängig und sonstwie modern halten. - Sie merken gar nicht, dass sie sich wie "jeder Depp" verhalten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen