1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UKW Band erweitern?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von m-traunreut, 25. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. m-traunreut

    m-traunreut Benutzer

    Hallo zusammen,

    es wird ja immer wieder diskutiert, dass das jetzige UKW-Freqenz-Board von 87,5 bis 108.0 Mhz völlig ausgelastet ist. Wieso ist es technisch nicht möglich, das Band jetzt z.B. auf 110.0 Mhz zu erweitern?

    Sind diese Bänder anderweitig belegt? Ich hatte mal einen Handscanner, und auf diesen Bändern konnte ich überhaupt nichts hören, infolgedessen müsste da theoretisch keiner drauf sein.

    Oder irre ich mich? :)
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Das UKW-Band in seiner jetzigen Form ist ein Auslaufmodell, wozu also erweitern ?
    Vorm UKW findet man diverse BOS-Frequenzen (Polzeifunk, Rettungsdienste etc.) und dahinter (bis 117 MHz) sendet VOR und ILS (Flugnavigation und Flugsicherung). Also auch aus dieser Sicht nicht machbar.
     
  3. m-traunreut

    m-traunreut Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???


    Du hast mit deiner Aussage sicher Recht, dass das UKW-Band in der jetzigen Form "alt" ist.

    Aber bis in jedem Fahrzeug, in jedem Haushalt usw. die neuen Geräte für ein zukünftiges neues Freqenzband stehen, vergehen noch einige Jährchen.

    Beispielsweise habe ich früher mal Modellsport betrieben. Da wurden z.B. auf dem 35 MHZ Frequenzband 30 Unterkanäle betrieben.

    Bei den Radiofrequenzen hätte man das genauso handhaben können, wenn ihr versteht, was ich meine..
     
  4. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Realistischer wäre ein sogenanntes Zerobase, also das völlige Neuordnen der UKW-Frequenzen im bestehenden Band.

    Andere europäische Länder haben das mit Erfolg praktiziert oder sind in der Planung. In Deutschland wird es dazu aber nicht kommen, da sich - wie auch auf vielen anderen Gebieten - die Interessengruppen gegenseitig auf den Füßen stehen.
     
  5. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Wenn diverse Programme ihre teilweise fast schon übertriebene Sendeleistung ein wenig zurückschrauben würden, um tatsächlich nur im eigentlich zugelassenen Sendegebiet empfangbar zu sein und nicht noch 60 - 70 km weiter würde das vielerorts schon helfen ...
     
  6. m-traunreut

    m-traunreut Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Ganz genau! Wenn ich mir die Österr. Nachbarn anschaue, wie Radio Salzburg, Ö3 und wie sie alle heissen, mit 100 KW von einem 1500 Meter hohen Berg strahlen, ist das wirklich "Missbrauch" von Frequenzen. In meinen Augen würden es 5 KW genauso machen. Antenne Salzburg sendet sogar mit nochweniger KW vom Untersberg und geht auch ziemlich weit nach Deutschland rein.
     
  7. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Was bringt ein erweiteres UKW Band ? Dafür braucht man genau so ein neues Radio wie z.B. für DAB, wie du es schon selbst richtig erwähnst, m-traunreut. Von daher verstehe ich die Frage nicht, die Du Dir selbst negierst...
     
  8. m-traunreut

    m-traunreut Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Natürlich nur, wenns kostenlos ausgetauscht wird:D. Aber im Ernst, dass hätte man schon vor Jahren machen können.
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Das ist schon gemacht worden, und zwar 1979 vorläufig bis 104 MHz und erst 1984 dann endgültig bis 108 MHz. Vorher ging das UKW-Band nur bis 100 MHz, wie man an ausreichend alten Radios studieren kann.
     
  10. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    '84 kam ja auch die schöne neue Welt des Privatfunks dazu.
     
  11. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Mich würde eigentlich vor allem der Sinn einer solchen Aktion interessieren.

    Erwartest Du wirklich mehr Vielfalt davon?

    Oder noch mehr Lokalsender, deren größtes Glück es ist, wenn sie gegen Bezahlung am Samstagvormittag aus den Geschäftsräumen eines Werbepartners berichten dürfen ("Hallööööchen... Wir melden uns hier aus dem Autohaus Hurzel. Ihrem zuverlässigen Partner, wenn es um den neuen Fli-Wa-Tüt 1.6 TDi geht! Bleiben Sie dran. Denn nur wir spielen die größten Hits der letzten 3 Monate!")?
     
  12. Denyo

    Denyo Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    @ Blue~63:

    Oh ja... bitte mehr davon ...

    Gewinne ich jetzt so'n Fliewatut ?
     
  13. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Ja, gewinnst Du im Maszstab 1:87. Allzeit Gute Fahrt!

    Und auf dem erweiterten Band hören wir dann wahrscheinlich auch endlich „noch mehr neue Hits“. Da freu’ ich mich schon drauf!
     
  14. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    So unrealistisch ist das mit der UKW-Erweiterung gar nicht. Denn der Frequenzbereich unter 87,5 MHz (BOS-Frequenzen, Polzeifunk, Rettungsdienste etc.) wird bis 2006 (???) geräumt, stünde also zur Verfügung (der Polizeifunk wird digitalisiert und wechselt in ein anderes Band). Es ist jedoch fraglich, ob eine Erweiterung des UKW-Bandes politisch gewünscht ist. Außerdem ist fraglich, ob der Frequenzbereich in anderen Ländern noch für Funkdienste genutzt wird.
     
  15. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: UKW Band erweitern?

    @Der Radiator: Kannste knicken. Zwischen 87,3 und 87,5 MHz gibt es Reportagefunk, den wird es nach 2006 auch noch geben, von daher is nix mit nach unten erweitern. Analog passiert in Deutschland eh nix mehr, wir fahren nur noch schnurstracks ins digitale Grab. Deutschland alleine kann da eh keine Ausnahme machen, wenn muss das ITU und EBU weit koordiniert werden.
     
  16. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: UKW Band erweitern?

    "ausgelastet" ist relativ zu sehen. Wenn von ~40 verschiedenen zu empfangenden Sendern mehr als die Hälfte praktisch dasselbe Programm bietet, ist hier jede Menge Optimierungspotential.

    Ein noch größerer UKW-Bereich ist vollkommen sinnlos, denn alles, was dann kommen wird, sind in den ersten Monaten ein paar neue Spartensender. Nach wenigen Monaten sind diese dann allesamt Pleite und es dudelt auch dort wieder genau das, was schon in 20-facher Ausfertigung auf den bisherigen Frequenzen zu hören war.

    Weil andere Funkdienste, beispielsweise Flugfunk, hier senden, bzw. der frequenzmäßige Abstand zu diesen Diensten zu gering wäre. Und weil natürlich (so ist es zumindest gewünscht) UKW ein Auslaufmodell ist, und wir alle auf DAB ausweichen sollten. LOL...
     
  17. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: UKW Band erweitern?

    @ exhörer:

    Flugfunk sendet nicht im Bereich zwischen 108 und 110 MHz, sondern zwischen 117,975 und 137 MHz. Wie Radiokult ganz richtig schrieb, liegen zwischen 108 und 117,95 MHz VORs, also gerichtete Funkfeuer, und ILS (Instrumenten-Landesysteme). Beide dienen zwar der Luftfahrt, sind aber kein Flugfunk im eigentlichen Sinne.

    Das kannst Du leicht ausprobieren, vorausgesetzt, Du hast ein Radio, das in diesem Bereich funktioniert, zum Beispiel einen Weltempfänger: Zwischen 108 und 117,95 MHz wirst Du bestenfalls Morsecodes und andere Geräusche hören; die 747 aus Hong Kong im Anflug auf die Startbahn West kriegst Du erst darüber rein.
     
  18. andimik

    andimik Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???

    Irgendwie hast du was gegen grenzüberschreitendes TV oder Radio, stimmts?

    Die Frequenzen sind länger on air als du wahrscheinlich alt bist. Bei 5 kW würde zB in Mch wahrscheinlich nix mehr ankommen. Toll.

    Dass der Wendelstein noch höher ist und noch weiter geht, hast du wohl vergessen?? Aber du kennst ja den Dobratsch nicht, der hat 100 kW und ist 2167 + 160 m hoch ...
     
  19. m-traunreut

    m-traunreut Benutzer

    AW: UKW Band erweitern???


    Nein, ganz im Gegenteil! Ich höre immer Antenne Salzburg oder Ö3. Aber wieso gleich 100 KW???

    Außerdem habe ich mal wo gehört, dass der Sender Gaisberg 3 Richtantennen besitzt. Eine geht in Richtung Linz, eine in Richtung Braunau und eine direkt auf die Stadt Salzburg.

    Dass die Antenne, die direkt auf die Stadt ausgerichtet ist, auch nach Deutschland sendet, ist ja wohl klar.

    Ausserdem wurde ja ORF 1 auch gedrosselt, da der für einige Sender in Deutschland Konkurrenz bietet.
     
  20. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    AW: UKW Band erweitern?

    Noch viel mehr Frequenzverschwendung ist es, wenn es zig 100 Watt Sender
    gibt, die alle denselben Computer-Rotations-Einheitsbreischrott spielen.

    Vor 20 Jahren habe ich über 10 verschiedene 100KW-Sender empfangen mit
    Dachantenne aus einem Umkreis von 500km und ich hatte 10 total verschiedene Programme mit einer Riesen-Auswahl an Musik, an Inhalten und Niveau.
    Heute empfange ich 25 Privatradiofunzeln die man nicht mehr hören kann weil sie alle identisch klingen und nerven !

    Heute wird Frequenzverschwendung betrieben, in dem man überall denselben Schrott in die Luft jagt. Dafür brauche ich kein Radio mehr, wenn ich selbst 100x mehr Musik selbst habe.
     
  21. andimik

    andimik Benutzer

    AW: UKW Band erweitern?

    Da hat Ernie recht. Ich würde deine Kritik aber auch auf DLF und DLR (oder wie die heißen) ausdehnen, vor allen an die zuständigen Behörden (ich glaub die heißen Landesmedienanstalten).

    100 kW ist ein Kompromiss aus Leistung und Stromverbrauch und Reichweite und Kosten für Equipment sowie Kühlung.
     
  22. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: UKW Band erweitern?

    Meine Damen und Herren,
    liebe Mitbürgerinnen-und aussen an den Rundfunkempfängern und Rundfunkempfängerinnen,

    100 kW sind EIRP. In der Regel steht dort nur ein 10 kW Sender. Die Antennenanlage macht i.d.R. 10dB Gewinn, was zu einer Strahlungsleitungs von 100 kW führt.

    Aber das nur nebenbei.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen