1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UKW-Jugendradio für Thüringen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiowaves, 19. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Ihr lieben,

    eigentlich war das ja klar, als die Landeswelle Top40 erfolgreich in Gera von der Antenne geklagt hat.
    Jetzt ists amtlich, die TLM schreibt eine Low Power - Kette für ein Jugendradio aus. Alle Details unter

    <a href="http://www.tlm.de/html/content/aktuelles/ausschreibungen/ausschreibung-ukw.html" target="_blank">http://www.tlm.de/html/content/aktuelles/ausschreibungen/ausschreibung-ukw.html</a>

    Dabei soll es auch um einen DAB-Platz gehen - tatsächlich mit für DAB-Verhältnisse fetten 192 KBit/s.

    Auf UKW ist in Erfurt die 88.6 vorgesehen, während Top40 auf der 100.2 sendet.

    Trotzdem: ich tippe mal (genau wie damals bei der Top40-Abschaltung) darauf, daß wir Top40 in ähnlicher Form bald etwas weiter verbreitet bekommen - mit den beiden Thüringer Privaten als Gesellschafter im Boot.

    Was meint Ihr? Spekulationen, noch besser aber harte Fakten <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> bitte hierher.

    <small>[ 19-09-2002, 08:54: Beitrag editiert von Radiowaves ]</small>
     
  2. Mixdown

    Mixdown Benutzer

    Beide Thüringer privaten Radiosender in einem Projekt??? wahrscheinlich nicht.Grund: Antenne Thüringen und Landeswelle sind in zwei völlig gegensätzlichen Vermarktungssystemen. AT bei der RMS und LW bei der ARD. Sollte das Jugenradio kommen, dann muß es auch verkauft werden. Spätestens dann hätte der GF von AT (Kratz)das Stoppzeichen gegeben. Weil dann nämlich die Landeswelle indirekt von der RMS mit vermarktet werden würde. Dazu muß man wissen, daß Antenne Th. seit Jahren eine Vermarktung der LW durch die RMS strikt blockiert. Deswegen ist die LW auf die ARD umgeschwenkt.(Die ARD-Vermarktung ist für private Radiosender aber eher zweite Wahl) Solange also die Vermarktung einer eventuell neuen Jugendradiofrequenz in Thüringen unklar ist, solange wird es kein gemeinsames Projekt zwischen AT und LW geben. Dann hört man zudem, daß die Landeswelle massive Finanzsorgen haben soll.Der PC soll bereits alle etwas "teureren" Leute rausgeschmissen haben(CvD, Studioleiter...usw)
    Da ist es wahrscheinlicher, daß Antenne Th. selber in die Front geht, und die neuen Frequenzen mit Top40 zusammenschmeißt. Wenn das nicht geht, dann eben neue Jugendkette rein terrestrisch...und Top weiter offiziell als DAB-Projekt. Alles im selben Haus in Weimar produziert, das ist kostengünstig und die Vermarktung wäre auch gesichert...nun ja, war nur mal so ein Gedankengang.

    Grüße in die Szene

    PS.Es gab übrigens schon mal (vor einem Jahr??)einen kleinen Bericht in einem Branchenmagazin. Da hatten GF Kratz und der damalige LW-GF Raßfeld über ein gemeinsames Jugendradio fabuliert.Beide machten dies aber zu 100 Prozent von ihren Gesellschaftern abhängig. Und da gab es wohl ein entschiedenes "Nein". Aber sowas gilt ja nicht für die Ewigkeit...zumal GF Raßfeld mittlerweile auch schon Geshcichte ist.... <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    @Mixdown

    Vielen Dank für die etwas tiefgründigeren Einblicke. Mal sehen, wer oder was uns da überraschen wird.
    Der Vollständigkeit halber nochmal eine kleine Zeitreise:

    <a href="http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=000927" target="_blank">http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=000927</a>

    <a href="http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=000905" target="_blank">http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=000905</a>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen