1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UKW-Sender ohne Livestream

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von DiscoDaniel, 21. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DiscoDaniel

    DiscoDaniel Benutzer

    Habe gerade mal die Hompage von Radio Neckarburg angeschaut die haben noch keinen Lifestream ):

    Jetzt meine Frage gibt es sonst in Deutschland noch Sender die auf UKW senden und nicht als Webradio on Air sind ?

    Ich fange mal an
    1 Radio Neckarbrug
    2Life Radio B-W
     
  2. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Schade, dass Radio Neckarburg keinen Stream hat.
    Das ist ja einer der wenigen unabhängigen Privatsender in Deutschland.
    Würde das Programm gerne einmal hören.
     
  3. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Ich auch. Aber die strahlen ja nicht einmal ein RDS-Signal aus...
    Und nahe Ulm wohnhaft ist der UKW-Empfang leider nicht mehr möglich. :(
     
  4. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

    Hab gelesen das Radio Neckarburg, 60% deutschsprachig und 40% Country-,
    internationaler, instrumentaler, und Volksmusik spielt. Mich würden Titel interessieren die dort laufen, hab auf der Seite leider keine Playlist finden können.
    http://www.radio-neckarburg.de/
     
  5. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Radio WSW, ich glaube ebenfalls ein unabhängiger Privatsender, der für Weißwasser und Bautzen sendet, bietet, soweit ich das sehen kann, auch keinen Livestream an: http://radiowsw.de/
     
  6. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ich habe hier mal ein paar Hörproben von RADIO NECKARBURG aus dem Jahr 1998. Ob die Jingles noch die selben sind kann ich nicht sagen, da ich den Sender seither nicht mehr gehört habe. Man kann aber sehr gut raushören, dass RADIO NECKARBURG anders als die übrigen Sender ist. Die Qualität ist bescheiden, aber besser gings leider nicht.
     

    Anhänge:

  7. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

    @Lord Helmchen:
    Danke für die anhänge, sind echt super.
     
  8. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Von mir auch vielen Dank!

    Man muss aber noch hinzufügem, dass der erste Anhang nicht von Radio Neckarburg direkt kommt, sondern, wie die Ansage bereits andeutet, vom damaligen Stadtradio 107.7 aus Stuttgart. Seinerzeit sendete Radio Neckarburg nämlich nur zwischen 16 und 21 Uhr ein eigenes Programm. Die Sendungen wurden erst ausgebaut, als man beim Stadtradio (heute „DIE NEUE 107.7“) die Musikfarbe immer mehr vom Deutschen ins Englische geändert hatte.
     
  9. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Gern geschehen- :) Den Jingle vom STADTRADIO habe ich mit hochgeladen um die Verbindung STADTRADIO/RADIO NECKARBURG hier auch nochmal akustisch zu verdeutlichen.
    Die doch recht merkwürdige Zeit ein eigenes Programm zu veranstalten habe ich auch noch in Erinnerung. Damals wurde bei RADIO FR 1 ab 18 Uhr ja nur das automatisierte Programm gefahren.
    Zum STADTRADIO noch eine Sache: Das übernahm zu der Zeit einen nicht geringen Teil der "Welle" aus Karlsruhe. Deswegen hatten alle Sendungen irgendwie das Wort Welle im Namen.
     
  10. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Na es kursieren Bilder im Netz rum von Radio Neckarburg. Da will man doch nicht wirklich draus senden. Mein Abstellraum ist da besser organisiert.
     

    Anhänge:

  11. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Sieht schon wild aus. Aber sie senden schließlich über UKW. Und da sie das in dem Chaos anscheinend gebacken bekommen, dürfte die Unordnung für einen Livestream doch auch kein Hindernis sein.
    Ehrlich gesagt passt dieses Foto eher zu meinen Vorstellungen von einem Studio eines reinen Internetsenders. ;)
     
    radiobino und Redakteur gefällt das.
  12. freiwild

    freiwild Benutzer

    Zur Ausgangsfrage: Von den auf UKW sendenden Programmen ist mir keine weiteres bekannt, das keinen Livestream anbietet (Neckarburg wurde schon angesprochen). Wenn auch DAB-Programme zählen, so ist auch Liveradio BW bislang ohne Stream.

    Allerdings sind die meisten Regionalfenster, sowohl öffentlich-rechtlicher als auch privater Programme nicht als Livestream verfügbar; i.d.R. wird immer nur die Version der Region angeboten, in der auch das Sendestudio steht. Bei SWR4 BW etwa veranstalten die Regionalstudios (noch) etwa 5 Stunden eigenes Programm am Tag, die - abgesehen von Radio Stuttgart - nicht im Web abgebildet werden; von bigFM gibt es wohl nur den RP-Stream, obwohl es stundenweise getrennte Moderationen auch in BaWü und im Saarland gibt.

    Einzig der WDR bietet alle WDR-2-Varianten als Livestream an.

    Bei reinen Internetsendern ist das "Studio" wohl meist kleiner als der abgebildete Neckarburg-Röhrenbildschirm.
     
  13. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Da wirst Du wohl Recht haben. Ich kenne mich da leider nicht so aus. :D
     
  14. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    @Lord Helmchen: Das Intro in der zweiten Hörprobe ist echt klasse! :thumpsup:

    Die Alternative sind Programme wie Antenne 1, RPR 1, Radio FFH, Radio NRW usw.: Derer gibt es doch schon genug!

    Stationen wie Radio Neckarburg sollte es in Deutschland viel häufiger geben: Ist doch viel interessanter, als die ganzen durchformatierten Sender, die vor lauter Eintönigkeit kaum noch jemanden vom Hocker reißen.
    Auch die Webseite unterscheidet sich durch ihre Schlichtheit von der anderer Programme: http://www.radio-neckarburg.de

    [FONT=Arial]Telefax statt Email: Wo findet man so etwas heute noch?[/FONT]

    Um auf das eigentliche Thema des Threads zurückzukommen: Die deutsche Version von Lounge FM hat wohl auch keinen Webstream.

    @W-NBC: Radio WSW hat ebenfalls keinen.
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  15. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

    Hier weitere Bilder von Radio Neckarburg.

    139c1e10fa.jpg normal_Neckarburg6.JPG normal_Neckarburg8.JPG rnb.jpg H
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  16. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Das ist irgendwie … romantisch.
     
  17. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Und für die meisten Lokal- und Regionalsender hier in Belgien ganz normal...und ich denke auch für den Rest Europas, wo es eine umfangreichere Programmvielfalt gibt.

    Manche Klagen hier in Forum über die öde Musikauswahl von Programmen wie bspw. Radio 21 oder NDR 2 würden obsolet werden, wenn es mehr unabhängige Stationen wie Radio Neckarburg gäbe: Dort orientieren sich die Inhalte an den Wünschen der Hörer und nicht an Meinungen irgendwelcher Berater, die nur noch die Quote und sonst nichts im Blick haben.
    Dies würde sich auch positiv auf die großen landesweiten Networks auswirken, die fast überall im Ausland besser klingen als in Deutschland.
     
    DiscoDaniel und Lord Helmchen gefällt das.
  18. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    Sieht doch schön deftig aus...
    Zumindest nutzen sie um klassen bessere Mikrofone als so manche öffentlich-rechtliche Servicewelle.
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  19. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Was ich mich immer frage: Wie kann es sein, dass ein kleiner Sender wie RADIO NECKARBURG sein Ding durchzieht und sich dem Trend widersetzt, das Programm glattzubügeln? Geld muss auch hier verdient werden. Und schlecht gehts dem Sender wohl auch nicht, sondern würde man sich keinen 24 Stunden-Betrieb gönnen. Wenn es da geht, warum geht es nicht in ganz Deutschland?
     
  20. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    Es geht auch bei Flux FM. Und wie. Mit vermeintlich richtig teurem Programm. Also mit Inhalten und so. Und jetzt nicht wieder »Das ist ja auch Berliiiiiin …«
     
    Internetradiofan gefällt das.
  21. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Nee, sondern auch Bremen und Stuttgart. ;)
    An solchen Beispielen sollten sich Programmverantwortliche der"großen" Hitsender mal ein Beispiel nehmen. Das Problem ist einfach nur, dass sie es nicht wollen. Egal, glücklicherweise gibt es genügend Sender die eben doch Livestream haben.


    1998 lief da eine deutsche Version von Cher's "Believe". Keine Ahnung wer das gesungen hat, und wie das Lied hieß.
     
    RomanMMWallner gefällt das.
  22. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Das ist die gute "Mary Roos" mit dem Titel: Leider lieb' ich dich immer noch.
     
  23. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Ja, das Konzept von Flux FM funktioniert so gut, dass Tim Renner Reißaus genommen hat... Ohne Frage: Unabhängiger und inhaltlich anspruchsvoller Privatfunk ist wünschenswert und in Berlin gibt es mit Flux FM und Radio B2 auch zwei Vertreter dieser seltenen Spezies. Bei Radio B2 (wann lassen die sich eigentlich mal in der MA ausweisen?) kann ich mir sogar vorstellen, dass das mit dem Musikkonzept sehr gut klappt, aber Flux FM kann man eigentlich nur als gescheitert betrachten. Mit 17.000 Hörern pro Stunde lässt sich kein Geld verdienen und mit Idealismus allein kann man langfristig auch nicht seine Mitarbeiter und den Sendebetrieb bezahlen, auch wenn die Gesellschafter angesichts der diesjährigen Kapitalerhöhung noch an das Konzept zu glauben scheinen.
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  24. laser558

    laser558 Benutzer

    Wie Radio Neckarburg es anstellt ist mir auch etwas schleierhaft. Der Inhaber sendet aber schon seit Jahren aus seinem umfunktionierten Wohnzimmer! Eine echte Rarität.
     
    DiscoDaniel gefällt das.
  25. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    @laser558: Er war halt zur richtigen Zeit im richtigen Bundesland. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen