1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umbruch bei NDR 2: Die schlechten Moderatoren bleiben, die guten lässt man gehen...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Happy, 08. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Happy

    Happy Benutzer

    Hallo,
    bisher wurde noch nichts zu den personellen Veränderungen bei NDR2 geschrieben. Aber gute Moderatoren wie Frau Oppenberg und Stephan Westphal haben sich verabschiedet und schlechte Moderatoren wie Stefan Kuna, Andreas Kuhnt oder Steffi Banowski bleiben. So wird das nix...
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    Andreas Kuhnt ist im Norden Kult und gut, wenngleich ich mich frage, was er im heutigen NDR 2 groß erreichen will/kann, außer Titel an-und abzusagen.
    Die neue Teamseite.
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Wohin sollten die "schlechten" Moderatoren auch gehen...?
     
    Leukozyt gefällt das.
  4. Musikminister

    Musikminister Benutzer

    Ach es gibt genuch Sender bei denen man Voicetracks einsprechen könnte ;)
     
    equalizer und Makeitso gefällt das.
  5. webradioo

    webradioo Benutzer

    Ich weiß nicht, was Du willst; angesichts des "Programms" ist das doch nur konsequent!
     
    equalizer gefällt das.
  6. Spezi

    Spezi Benutzer

    "Der Fisch stinkt vom Kopf her", heißt es in einem im ganzen Norden weit verbreiteten Sprichwort.
     
  7. DelToro

    DelToro Benutzer

    Ein Blick auf die neue Teamseite zeigt, dass sich die Behauptung in der Thread-Überschrift nicht mit der Realität deckt.
    Andernfalls sollte die Bezeichnung 'schlecht' genauer definiert werden.
     
  8. Wertham

    Wertham Benutzer

    Ganz ehrlich: Hier gibt es eh die Tendenz alles was NDR 2 macht als schlecht abzutun, also man möge mir doch mal bitte erklären, was an den verbleibenden Modertoren schlecht ist und was an den weggehenden so viel besser war ? Ein Modertor ist ur so gut oder schlecht wie ihn sein Format machen läßt oder sehe ich das falsch ?
     
    Svennie gefällt das.
  9. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    So einfach kann man es sich nicht machen, denn das Format gibt den Rahmen vor. Ausfüllen sollte diesen Rahmen neben einer (eventuell) vorhandenen Musikredaktion, die den Namen auch verdient, das Personal am Mikrofon und deren Hintermänner und -frauen, die in einer (eventuellen) Redaktion tätig sind. - Nun können sich die dort tätigen bequem zurück legen und den lieben Gott einen frommen Mann sein lassen (die überwiegende Mehrheit, wenn es nach Höreindrücken geht) und ihr Ding heute genau so durchziehen, wie sie in einigen Jahren tun werden - lieblos , oder aber sie versuchen aus dem vorhandenen Material und den Formatvorgaben ein in sich stimmiges und abwechslungsreiches Programm zu gestalten. Letzteres bedeutet, ich gebe es zu, Arbeit und vor allem eine "gesunde" Einstellung zu dieser, aber auch das Ernstnehmen und Mitnehmen der Hörer.
     
  10. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    Echt schade, dass Frauke Oppenberg weg ist. Habe mich bei Frauke Oppenberg sowieso immer gefragt, warum sie unbedingt bei NDR2 moderieren muss. Sie ist eine erstklassige Moderatorin und für dieses 'Hier ist NDR2 und jetzt ein Hit der 80er/die neue Single von...'-Gelabber viel zu gut. Da passt sie schon viel besser zu RadioEins.
     
    equalizer gefällt das.
  11. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Vorsicht, bitte, beim Verwenden des Worts "Kult". Es wird heute sehr schnell gewählt, obwohl es nicht angebracht ist. Kult ist (für mich) die "Hitparade im ZDF" mit Dieter Thomas Heck. Aber ein NDR-2-Moderator, der erst seit ... wie lange dort moderiert? Es sei denn, er hätte in dieser Zeit Phänomenales geleistet.
     
  12. Maschi

    Maschi Benutzer

    Ich bezog mich auf seine lange Zeit beim damals noch hörbaren (radio) ffn sowie anschließend bei Radio 21. Beim NDR (seit 2004) kennen ihn auch die Hörer von NDR 1 MV ("Kulthitshow" :D) und bei NDR Info moderiert er mittlerweile wieder die Redezeit. Bekannt ist er also durchaus, wenngleich das bei NDR 2 auch nichts nützt ;) Das meinte ich.
     
  13. caesar44

    caesar44 Benutzer

    ;)..NDR2 zu restaurieren hiesse, die Liegestühle auf der Titanic neu zu arrangieren..!

    "Moderator kann man nicht werden,Moderator mus sman sein" Sir Werner Reinke-HR1
     
    Makeitso gefällt das.
  14. hassa0

    hassa0 Benutzer

    Für mich war damals Wolf-Dieter Stubel Kult mit seiner Internationalen Hitparade, aber er hat ja noch viel meher Radio gemacht. Über 20 Jahre Internationale Hitparade, Musikredaktion, diverse Sendungen im Tages- und Abendprogramm, später auch bei NDR 1 Welle Nord, ARD-Nachtexpreß und viele Jahre auch bei WDR 4 im Pavillon. Die internationale Hitparade gibt es ja nach wie vor am Wochenende bei Radio NORA. Seine Musik und Moderation war prägend für eine ganze Generation. Und wie ich gerade sehe, ist eine der meistgestellten Fragen auf der Radio NORA Webpage wie die von ihm verwendeten Unterlegmusiken heißen. Und das ist umso erstaunlicher, da ja nach angeblicher Radiomachermeinung keiner Instrumentaltitel mehr hören will.
     
    walla und Maschi gefällt das.
  15. WL-Radio

    WL-Radio Benutzer

    hassa0, da stimme ich Dir voll zu.
    Aus meiner Sicht gilt Gleiches noch für Günter Fink, den es ja mitterweile auch zu NORA gespült hat. Leider hat es ihn nunmehr auf den Sonntagmorgen verschlagen ...
    Und gerade bei Stubel und Finkwaren die Musikbetten im das "i"-Tüpfelchen auf der Sahne ihrer Sendung. Zahlreiche Titel finden sich mittlerweile auch hier im Forum ...
     
  16. JulianWer

    JulianWer Benutzer

    Zum Glück ist Frauke Oppenberg doch noch da. Sie moderiert gerade. Wenigstens ein kleiner Lichtblick im grauen NDR2-Alltag!
     
  17. JonasS

    JonasS Benutzer

    Frauke Oppenberg scheint noch dabei zu sein, Stephan Westphal möchte laut seiner Homepage nun etwas anderes als Radio machen. Demnach ist dieser Thread eher überflüssig.
     
  18. JonasS

    JonasS Benutzer

    Soeben hat Frauke Oppenberg ihre letzte Sendung bei NDR2 moderiert. Sehr schade.
     
    Maschi gefällt das.
  19. Fredo

    Fredo Gesperrter Benutzer

    Ist es nicht viel mehr so, dass die "Schlechten" jeden Mist mitmachen, während die "Guten" eben keinen Bock mehr haben auf den ganzen "Radiomüll" von heute?
     
    equalizer, Maschi und Pelzerhaken gefällt das.
  20. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    Also ich bin kein Szene-Insider, aber Frauke Oppenberg wirkte für mich bei NDR2 sehr oft unvorbereitet, oftmals nicht ganz bei der Sache, sie hat sich oft verhaspelt und verheddert und mit der Technik Probleme gehabt. So mein subjektiver Eindruck.
     
  21. radiodiplom

    radiodiplom Benutzer

    Wenn man genauer hinhört, haben alle Moderatoren dort seit fast einem Jahr Technikprobleme. Das spricht dafür, das irgendwer Grütze im Studio installiert hat und man das immer noch nicht auf Reihe kriegt. Also: zurück zu Post Nummer 6 in diesem Faden.
     
  22. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Technikprobleme? Mein Lieblingsmoderator Holger Ponik hat die aber nicht! Der fährt die Morgenshow sehr souverän und ohne Pannen. Hoffe, dass diese Sendung so noch lange erhalten bleibt. Sicherlich - Die Musik könnte ein bisschen abwechslungsreicher werden. Ich habe oft den Eindruck, dass einige Songs da schon stündlich wiederholt werden. Ponik & Co. und die NDR 2 Musikmischung - so wie sie noch in den 90ern war - das wäre genial!
     
  23. WelfLion

    WelfLion Benutzer

    Ja, genial - bescheuert! Ausgerechnet Ponik! Einer der größten Grützköppe und Nervtöter, die bei NDR2 frei rumlaufen dürfen!
     
    equalizer gefällt das.
  24. Fredo

    Fredo Gesperrter Benutzer

    Hauptproblem heute: "Viele Köche verderben den Brei!" ---> Wohin man auch blickt, ob Politik, Wirtschaft oder Radio ... ---> Es "kochen" einfach überall zu viele Leute! Und wenn das "Essen" irgendwo mal wieder nicht schmeckt, kippt man es einfach ins Klo und kocht einen neuen "Brei". Mahlzeit!
     
  25. Radiofreak019

    Radiofreak019 Benutzer

    Ich habe dieses Jahr 2 Wochen Urlaub an der Ostsee gemacht und immer mal wieder reingehört um mir ein Bild von NDR 2 machen zu können. Gut, über Programm und Musik brauchen wir nicht zu sprechen, aber die Moderatoren fande ich gar nicht so schlecht. Mein Favorit war übrigens Jonas Frank der eine, wie ich finde, sehr angenehme Stimme hat und auch gut moderiert. Allerdings hat er am Samstag vor einer Woche NDR 2 - die Woche moderiert. Anschließend startetete dann das NDR 2 Wochenende was er auch noch bis 12.00 Uhr moderiert hatte. Ich nehme an das der Folgemoderator, der eigentlich ab 10.00 Uhr hätte moderieren sollen 2 Stunden zuspät kam, den Herr Frank wirkte teils sehr unvorbereitet. Oder ist es immer so bei NDR 2, dass ein moderator Samstags die Woche und 2 Stunden das NDR 2 Wochenende moderiert?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen