1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umfeld von Lokalnachrichten

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 26. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Um lokale Informationen zu erfahren, muss ich in meinem Sendegebiet SWR 4 Frankenradio hören. Mir macht das nix, da ich gerne Schlager höre. Meine Frau bekommt dagegen die Krise, weil sie keine Schlager mag, aber die Lokalinformationen hören will.

    Daher mein Interesse: Wer legt eigentlich fest, in welchem Sendeumfeld lokale Nachrichten übermittelt werden?

    Diese würden doch auch sehr gut zu SWR 1-welches ja sowieso mehr Infosendungen hat- passen. Oder zum wortorientierteren SWR 2.
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Das Sendegebiet legt das fest.

    Wer landesweit sendet, kann kein Interesse daran haben, durch ausführliche Informationen aus Heilbronn, seine Mannheimer, Karlsruher, Stuttgarter, Ulmer und Freiburger Hörer zu langweilen und so zu verlieren.

    Die von Dir vorgeschlagenen Lokalinformationen machten bei SWR1/2 also nur dann Sinn, wenn es dort wie bei SWR4 entsprechende lokale/regionale Fensterprogramme gäbe wie Frankenradio, Schwabenradio, Badenradio etc.
     
  3. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Eigentlich spricht dem aber nix entgegen. Warum solte ein Regionalstudio Heilbronn nicht auch für SWR 1 oder auch 3 Regionalnachrichten bringen, sondern nur für SWR 4?
    Technisch gesehen wäre das zwar teurer, würde aber viell. mehr Nutzen für den Hörer bringen.
    Warum sollte ich, grundsätzlich gesehen, nicht auch bei Jump Regionalnachrichten hören können? (natürlich formatgerecht aufbereitet)
     
  4. newsman

    newsman Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Das ist doch aber genau der Punkt. Ausgehend davon, dass SWR4 ohnehin regionalisiert sendet, ist es mit vergleichsweise geringem technischen Aufwand möglich, regionale Informationen mit ins Programm zu packen. Wenn ich das bei einer landesweiten Welle (oder im Fall von SWR2 gar einer Zwei-Länder-Welle) versuchen will, muss ich die Sender regional auseinander schalten können, und das bringt einigen Aufwand mit sich. Sinn machen würde es zwar, aber selbst bei den ö-r-Sendern hat das verfügbare Geld seine Grenzen. Ich glaube kaum, dass SWR4 regionale Nachrichten hätte, wenn das Programm nicht ohnehin auseinander geschaltet würde.
     
  5. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Ich glaube kaum, dass SWR4 regionale Nachrichten hätte, wenn das Programm nicht ohnehin auseinander geschaltet würde.

    Doch, denn es ist staatsvertraglich so festgelegt. Ebenso betrifft dieses die Grundversorgung. Also bei mindestens einem Sender MUSS sowas auf jeden Fall sein!

    Wie auch bei jeder anderen ARD-Anstalt.
     
  6. newsman

    newsman Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Natürlich, vielen Dank, Herr Lehrer. :rolleyes: Die ursprüngliche Frage ist aber gewesen: warum gibt es die Regionalnachrichten in SWR4 und nicht in einem anderen SWR-Programm, in dem das Musikprogramm dem Frager besser behagt (bzw. seiner Partnerin). Die Antwort darauf ist schlicht: die Regionalnachrichten gibt's naheliegenderweise in dem Programm, das ohnehin regional auseinandergeschaltet wird und deshalb
    1. ohne zusätzlichen Aufwand die technischen Voraussetzungen bietet und
    2. ohnehin die am Regionalen interessierten Hörer eher ansprechen soll.

    So. Gibt's daran auch wieder was zu korrigieren?
     
  7. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Ja, SWR4 wird eben zwecks dieser Nachrichten auseinander geschaltet, nicht andersrum.
     
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Die Frage ist also:
    Warum wird dem lokal informierenden Programm ein schlagerorientiertes Musikprogramm zur Seite gestellt?

    Das Interesse an lokaler Information steigt erfahrungsgemäß mit dem Alter, da Heimatgefühl und Identifikation mit dem nähren Lebensraum steigen. Zudem wird die Mobilität zum Teil eingeschränkter, so dass Lokalinformationen einen höheren Stellenwert bekommen. Das bevorzugte Musikinteresse dieser Hörergruppe entspricht dem, was Schlagerwellen bieten.
     
  9. newsman

    newsman Benutzer

    AW: Umfeld von Lokalnachrichten

    Das ist aber schön ausgedrückt! :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen