1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umlaute-Problem mit mAirList und radioDB

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von dgoersch, 08. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dgoersch

    dgoersch Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich nutze mAirList zusammen mit radioDB. Die Datenbank erstellt habe ich mit radioDB. Leider wurden Umlaute nicht korrekt übernommen, weder aus den Tags, noch - und das ist viel schlimmer - aus den Dateinamen. Möglicher Weise hängt das mit den Dateinamen damit zusammen, dass mein Datenbestand auf einem Linuxfileserver liegt und via Samba als Windows-Share freigegeben ist. Allerdings sollten davon die MP3-Tags unberührt sein.

    Jemand eine Idee, was ich wie und wo tunen kann um das Problem zu fixen? Im Idealfall ohne den Datenbestand neu einzulesen.

    Danke und Gruß
    Dominique Görsch
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Umlaute-Problem mit mAirList und radioDB

    Wie ist die Kodierung auf deinem Linuxserver? Wenn die von der Kodierung in Samba abweicht, hast du dein Problem.
    Bei mir hab ich das problem, das der Server UTF-8 Kodiert, Samba aber ISO. Und da ich bisher zu faul war, das umzustellen, muss ich damit leben :D
     
  3. dgoersch

    dgoersch Benutzer

    AW: Umlaute-Problem mit mAirList und radioDB

    Hallo Pegasus,

    auch wenn's ein Debian 3.2 ist, habe ich ihm UTF8 gleich wieder abgewöhnt. Unter Windows generell sehe ich die Tags und Dateinamen auch korrekt. Das Problem ist also wohl eher bei einer Einstellung bezüglich der Datenbank zu suchen. Bleibt die Frage ob in radioDB oder mAirList, oder womöglich schon im SQL-Server selber. Ich muss gestehen, dass ich zwar schon mit einigen SQL-Datenbanken gearbeitet habe, sei es mySQL, msSQL, Firebird oder Access, jedoch noch nie mit einer Postgres.

    Mit dem Problem leben ist etwas ungünstig, es ist unmöglich Songs mit Umlauten im Dateinamen aus der radioDB zu laden, da mAirList den verstümmelten Dateinamen natürlich nicht findet und das mit einem Error in der Playlist quittiert (siehe Screenshot). Der Zugriff über "Verzeichnisstruktur" funktioniert problemlos, ist allerdings bei dem vorhandenen Datenbestand keine wirkliche Alternative.

    Gruß Dominique Görsch
     

    Anhänge:

  4. Gelb

    Gelb Benutzer

  5. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Umlaute-Problem mit mAirList und radioDB

    Ich schliese mich Geld jetzt mal an. Da ich radioDB nicht nute, dürfte das verlinkte Forum die beste Anlaufstelle sein. Bei Mysql, Postgres und Oracle kann man die Zeichenkodierung bis auf das Tabellenfeld runter einstellen, ob das bei radioDB geht, wirst du dort wohl leichter erfahren ;)
     
  6. dgoersch

    dgoersch Benutzer

    SOLVED: Umlaute-Problem mit mAirList und radioDB

    Danke, hätte ich auch gleich drauf kommen können, dort nachzufragen.

    Für die Nachwelt:
    Die Lösung war, dass die Datenbank für radioDB zwingend auf UTF8 stehen muss. mAirList wählt dann je nach Windows-Version das passende Encoding selber aus.

    Gruß
    Dominique Görsch
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Umlaute-Problem mit mAirList und radioDB

    In meinen Augen auch durchaus sinnvoll. UTF-8 ist aktuell das einzig sinnvolle, wenn es darum geht, internationale Inhalte zu verwalten. Das Windows damit auch in Vista nicht umgehen kann, halte ich für Unfähigkeit der Entwickler. Oder eine Marktstrategie, die verhindern soll, das Windows ohne Probleme mit anderen Systemen zusammenarbeitet.

    Das aber nur als OT-Posting.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen