1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 13. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Nachdem sich die Umwandlung von Rockland so halbwegs bestätigt hat (statt weiteres Radio Energy wurde es nun halt ein Modern Rock-Format - jaja, an jedem Gerücht ist auch was wahres dran), hier der neueste Klatsch aus dem Szene-Biz Magdeburg/Halle: das relaunchte Rockland sendet ab 1. Januar 2005 über die 100 kW-Frequenz 101,4 MHz auf dem Brocken und kann sich damit auch reichweitentechnisch alle vergraulten Project 89,0-Fans wieder zurückholen, die Versorgung von SAW in Sachsen-Anhalt übernehmen statt dessen Frequenzen in Wernigerode, Magdeburg, Sangerhausen, Quedlinburg/Schneidlingen, Blankenburg, Bernburg, Weißenfels, Naumburg, Köthen, Dessau und Ziesar (einige schon in Betrieb). Würde m.W. werbemäßig Sinn machen, denn die 101,4 mit SAW auf dem Top-Standort Brocken ist nun mal reine Verschwendung. Das Musikformat Rockland könnte dagegen in Erfurt, Hannover, Wolfsburg, Kassel, Jena und wo auch immer sonst noch einschlagen. Und wie an so vielen Gerüchten, so ist auch an diesem bestimmt etwas wahres dran. Und wenn es nur eine Schnappsidee von GF oder PD bei einem kühlen Bier am Abend gewesen sein kann :D
     
  2. Schindler

    Schindler Benutzer

    AW: Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

    Gerücht !????

    das ist längst bestätigt und laut presseinfo sendet rockland bereits seit vergangenen montag unter "rockradio"

    Presseinfo: http://www.satundkabel.de/index.php?link=news&newsid=2714&ressort=Medien

    Und die Energy Nummer war auch mehr als ein gerücht. Hier fanden tatsächlich gespräche statt, das stand nun wieder um in einer der letzten ausgaben des Kontakters.

    Manchmal frage ich mich ja echt, welche Newsquellen ihr hier benutzt.
    Das ist mir hier schon oft aufgefallen dass über irgendein angebliches Gerücht spekuliert wird, ohne dabei zu bemerken dass dass schon längst fakt ist.
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

    @Schindler: Lese mal aufmerksam! Hier ging es um die Frequenz 101,4 MHz. Und dazu war bisher noch nirgendwo etwas zu lesen, ich habe es heute auch das erste Mal gehört.
     
  4. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

    Man muß wohl ein wenig über sendetechnische Gegebenheiten orientiert sein, um das mit UKW Brocken 101,4 MHz als durchaus hochinteressantes Gerücht zu erkennen.

    Dabei ist dann wieder interessant, wie ein privater Veranstalter sein Heil nicht mehr voll und ganz in der üblichen AC-Suppenhitbrühe sucht, denn mit der Aufschaltung auf den Brocken wäre Rockland endgültig weit mehr als ein über die beliebte Hintertür DAB eingeführtes Nebenbeiprogramm.
     
  5. Zonendödel

    Zonendödel Benutzer

    AW: Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

    Macht Rockland S-A damit nicht Radio 21 Konkurrenz, zumindest, was Hannover betrifft? Oder gibt es zwischen den Programmen jetzt nach der musikalischen Neuausrichtung schon erkennbar relevante Zielgruppenunterschiede?
     
  6. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

    @Zonendödel:

    Es gibt genau gesagt KEINE EINZIGE musikalische Überschneidung mehr: Radio 21 hört musikmäßig im Jahr 1989 auf. Genau dort, oder noch etwas später (Mitte der 90er) startet Rockland nach dem Relaunch. Die beiden Programme ergänzen sich hervorragend: während der Vater Radio 21 liebt und hier Beatles, Stones, Creedence Clearwater Revival und Queen vorfindet, kann sich Sohnemann an Nirvana, Metallica, Linkin Park oder Limp Bizkit erfreuen. Bin nun mal gespannt, ob Rockland tatsächlich - mit Inkrafttreten des neuen Mediengesetzes in Sachsen-Anhalt - auf dem Brocken landen wird.
     
  7. Jack2002

    Jack2002 Benutzer

    AW: Und wieder ein Sachsen-Anhalt-Gerücht...

    Na wenn das mal so unbedingt schlau ist? Ich weiss nicht. Gerade die wichtigste Frequenz aufzugeben. Dadurch fällt ja ein großer Teil des eigentlich recht großen Sendegebietes weg. Von den 115.000 Hören außerhalb S-As wird das sicher einiges wegbrechen. Der Sender soll dann die SAW Hörer möglichst alle mitnehmen und noch zusätzliche Hörer bringen, damit ein Plus für die 2 Sender rauskommt. Wenn das mal nicht in die Hosen geht...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen