1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unfassbar! Werbung in den Nachrichten bei 100,eins

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von hilde, 29. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hilde

    hilde Benutzer

    Hab' gedacht, ich hör' nicht richtig. Da lief neulich bei 100,eins eine Meldung in den Nachrichten, dass es bei irgend so einem Autohaus jetzt auch Peugeot-Autos gibt. Lief sogar mit O-Ton des Händlers. Ich kann das gar nicht fassen. Was sagt Ihr dazu?
     
  2. Traurig

    Traurig Benutzer

    sorry, aber ausser "na und..." fällt mir da nix ein!
     
  3. wurstsalat

    wurstsalat Benutzer

    Ich gönne den Medien ja jede Werbeeinnahme, aber meiner Meinung nach hat sowas in den Nachrichten ABSOLUT GAR NICHTS zu suchen. Peinlich...
     
  4. schwarzbrenner

    schwarzbrenner Benutzer

    Hilde, ich kann Dir nur zustimmen!
    Nachrichten sollte doch eigendlich eine ernste und informative Auskunft über aktuelles Geschehen sein. Daher geniessen sie auch eine hohe Aufmerksamkeit. Wenn die Nachrichten zu werbezwecken missbraucht werden, wer nimmt sie dann noch ernst und schenkt Ihr Aufmerksamkeit?
    Traurig...
     
  5. OWLer

    OWLer Benutzer

    ach das is doch nen alter Hut. Bei Radio Sauerland hab ich auch schon mal in den Lokalnachrichten ne Nachricht über einen Metzger geört der irgendeinen dämlichen Preis gewonnen hat, mit Oton vom Metzger in dem er erzählt das seine Wurst jetzt nur noch 3.99 kostet...toll <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  6. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    Hallo,
    die Nachricht sollte denn doch mal auf seinen Nachrichtenwert abgeklopft werden. Ist es für die Region wichtig, dass xy jetzt auch die Marke z im Verkaufsprogramm hat. Wenn ja, kann man es doch als regionale Wirtschaftsnews bringen, überregional werden doch auch Wirtschaftsdaten von Automarken verbreitet und Aktienindizes veröffentlicht,und keiner schreit mehr auf und vermutet dahinter Werbung, obwohl es das ja auch ist, es wird ja der Markenname mehrmals genannt. Und wenn Metzger Knochenbeil einem Ökoverband beitritt, ist das auch eine Nachricht, und wenn er einen Preis für gutes Fleisch erhält, auch. Allerdings sollte Machart der Meldung schon seriös sein.
    Radiotroll
     
  7. wurstsalat

    wurstsalat Benutzer

    Wichtig ist die besagte Meldung wohl ausschliesslich für den Autohändler - und wer sowas in den Nachrichten
    DEplatziert, muss sich nicht wundern, wenn das News-Image in kürzester Zeit im Keller ist. Selber Schuld. Mit Aktienindex und den üblichen Wirtschafts- bzw. Börsenmeldungen hat das ja mal rein gar nix zu tun, sowas gehört in den Werbeblock.
     
  8. fmac

    fmac Benutzer

    @ hilde (und andere):

    Ich habe besagte Meldung auch gehört. Was Du hier nicht erwähnt hast, ist, daß besagter Autohändler 1 Million Euro investiert und 25 neue Arbeitsplätze schafft. Kein Nachrichtenwert? Schließlich gibt's ja ansonsten zur Zeit nur schlechte Nachrichten aus der Wirtschaft (Firmenpleiten, Arbeitslosigkeit, miese Wachstumsraten), da ist eine positive Meldung mal dringend nötig. Und bei einem LOKALradio dann auch den Namen des Händlers zu nennen, halte ich für selbstverständlich.
     
  9. LuLu

    LuLu Benutzer

    @wurstsalat:
    Du überrascht mich doch. Eine Falschmeldung über die Haltung der Bundesregierung zum Irakkonflikt findest du nicht so schlimm.
    Aber eine Meldung über ein Autohaus in Aachen findest du schlimm, obwohl du noch nicht einmal den genauen Wortlaut kennst.

    <small>[ 30-01-2003, 16:26: Beitrag editiert von LuLu ]</small>
     
  10. Theiresias

    Theiresias Benutzer

    Hey fmac!
    Weiß Gott, die Zeiten sind hart, die Wirtschaftsnews schlecht, und die Moral ist im Keller. Da freut sich der Hörer über jeden LICHTBLICK. Deshalb jetzt mal was wirklich Positives, und zudem sowohl LOKAL wie WIRTSCHAFT: Bei Burger King gibt's die Hamburger jetzt schon für 99 Cent! DA sollte man mal drüber berichten,
    meint der

    Blinde aus dem Radiokeller
     
  11. fmac

    fmac Benutzer

    @ Theiresias:

    Schade, ein kritischer aber ernster Diskussionsbeitrag hätte mích gefreut.

    Du willst ja jetzt nicht wirklich, daß ich auf die offensichtlichen Unterschiede zwischen der hier diskutierten Meldung und Deiner (ironischen) Anregung eingehe, oder?
     
  12. wurstsalat

    wurstsalat Benutzer

    @ Lulu

    Ich kann ja hier nur anhand der Informationen urteilen, die im Forum wiedergegeben werden. Die Frage lautet doch: WHAT'S THE NEWS?
    Da darf ich Hilde gerade mal zitieren: "...dass es bei irgend so einem Autohaus jetzt auch Peugeot-Autos gibt".
    Diese Meldung hätte in der Form garantiert nichts in den Nachrichten zu suchen, dabei bleibe ich auch.
    Wenn die eigentliche Headline aber die Millionen-Investition und 25 neue Arbeitsplätze beinhaltet, dann hat das 100%ig Nachrichten-Wert und mit Sicherheit hätte ich das auch so gemeldet.
    Den Schuh, willkürlich und inkonsequent zu urteilen, ziehe ich mir also nicht an. Vielleicht sollte die schreibende Zunft in diesem Forum einfach mal darauf achten, angebliche Fakten auch unverfälscht wiederzugeben. Und meine Meinung zu der NRW-News hat sich nicht geändert... MAHLZEIT! :)
     
  13. Radio2000

    Radio2000 Benutzer

    Manch einer hier sollte mal öfter in die Zeitung schauen. Wißt Ihr, dass es schon seit Jahren einen Streit zwischen Europäischer Kommission und der Bundesregierung über Kartellrechtliche Fragen in Zusammenhang mit einer Lockerung der Bindungen zwischen Autoherstellern und Händlern gibt? Ja?

    Ich habe die Meldung zwar nicht gehört, und ich weiß auch nicht, ob es in dieser Meldung darum ging.

    Aber nach den in diesem Forum gegebenen Informationen kann die Tatsache, dass Autohändler xy jetzt auch Marke abc vertreibt durchaus eine Meldung sein.
     
  14. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Ich kenne die Meldung (wenn es die ist, die auch im Internet stand), und ich kann euch sagen : Das war Werbung pur! Es würde mich nicht wundern, wenn die bald auch melden, dass Kaufhaus XY ab sofort Jeans von Levi's führt. Aber wen wundert's - die neuen Investoren bei 100,1 sind Aachener Geschäftsleute... Nachtigall, ick hör dir trapsen
     
  15. McGurke

    McGurke Benutzer

    Moment! Aachen 100,eins mischt bekanntermaßen internationale, nationale und lokale News. Stellt euch einfach einmal die Nachrichtensendung beispielhaft vor:
    1. UN-Waffeninspekoren im Irak (25" mit Korri)
    2. Mysteriöser 3-fach Mord (20" trocken)
    3. Autohaus XY darf jetzt auch Peugeot verkaufen (45" mit O-Ton Autohausbesitzer)
    4. .........

    Das fällt doch dem dümmsten Hörer auf! Das ist absolute Prostitution, gegen Werberichtlinien und das LMG.

    Und die Aachener Kollegen (fmac, Lulu?) bitte ich einfach zur Versachlichung der Diskussion, den Aircheck als Soundfile verfügbar zu machen. Dann wissen wir wenigstens alle, worüber wir hier posten. Die Arbeit müsst ihr euch sowieso machen, weil nach der Diskussion hier wird die LfM die Meldung sowieso anfordern müssen, um ihrer Aufgabe als Aufsichtsbehörde gerecht zu werden.
     
  16. hilde

    hilde Benutzer

    Ein guter Vorschlag von McGurke - das mit dem Soundfile. Meiner Erinnerung nach hatte die Meldung etwa folgenden Wortlaut:

    1. Satz: "Das Autohaus XY führt ab dem Sommer auch die Marke Peugeot. Etwa 1 Million Euro ... investiert"
    O-Ton
    Nachsatz: "... 25 Arbeitsplätze geschaffen"

    Sehe ich das falsch oder lautet die Botschaft dieser Nachricht, dass das Autohaus XY ab dem Sommer die Marke Peugeot führt? Also kommt Leute! Wie Ihr es auch dreht und wendet. Das ist doch 'ne ganz klare Werbekiste. Glaubt Ihr tatsächlich die hehre Nummer, die uns fmac da auftischen will? Von wegen positive Meldung und Lokalradio u.s.w. Außerdem, fmac: Willst Du mir erzählen, dass es in den Nachrichten einen Positiv-Negativ-Proporz geben muß? Und warum distanzierst Du Dich von der Burger King / Hamburger für 99 Cent-Meldung? Glaubt Du wirklich, die Peugeot-Meldung wäre auch nur einen Deut besser? McGurke hat schon Recht: Absolute Prostitution. Also, ich glaube den Nachrichten von 100,eins kein Wort mehr.
     
  17. LuLu

    LuLu Benutzer

    Also mal ein Vorschlag zur Güte:
    Wenn es hier einen Aachener Kollegen gibt, dann möchte er bitte die umstrittene Meldung im Wortlaut veröffentlichen. Dann können wir ja mal ernsthaft darüber diskutieren. Alles andere ist unseriös.

    Und jetzt ganz allgemein: Wirtschaftmeldungen gehören natürlich in die Nachrichten - auch positive! NRW hat z.B. mal eine positive Bilanzmeldung über den Promotionpartner alltours in den Nachrichten gehabt. Fand ich völlig korrekt.

    @McGurke:
    Bin glücklicherweise nicht aus Aachen.
     
  18. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    @ LuLu
    ich muss dir widersprechen : Nein, man kann das nicht machen. Die Investitionshöhe von einer Million Euro ist für ein mittelständisches Unternehmen wirklich nicht unbedingt eine Mega-Summe. Wirtschaftsmeldungen gehören nur bedingt in die Nachrichten : Entweder bei besonderen Härtefällen (positiv wie negativ) oder bei Bilanzveröffentlichungen. Eine Meldungen wie die oben besprochene ist nicht zu akzeptieren. Hier scheint sich jemand komplett verkauft zu haben. Das ist mehr als peinlich. Es schadet der gesamten Branche und damit auch gerade den seriösen Kollegen.
     
  19. LuLu

    LuLu Benutzer

    @Lauscher:
    In welchem Punkt widersprichst du mir?
     
  20. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    @ LuLu:
    Ich widerspreche nur deiner globalen Behauptung, dass Wirtschaftsmeldungen in die Nachrichten gehören. Die Einschränkungen, die ich sehe, habe ich ja oben aufgeführt. Ansonsten bin ich mit dir absolut einer Meinung.
     
  21. Theiresias

    Theiresias Benutzer

    Gerne will ich, fmac, statt über offensichtlich Unterschiede von überdeutlichen Parallelen sprechen. Zum Beispiel derjenigen des Frühmoderators von Radio Aachen 100,eins, der unlängst - und der Blinde hat es selbst gehört - in einer launigen Passage zum kalten Wettergeschehen empfahl, sich mit langen Unterhosen aus ebendem Kaufhaus einzudecken, das sich im Besitz eines der neuen Investoren des Senders befindet. (Selbst den früheren Besitzer und Namensgeber dieses Kaufhauses scheint dies so masslos irritiert zu haben, das er kurz darauf das Zeitliche gesegnet hat R.I.P.).
    Verstehst, fmac? Kalt und Unterhose geht. Kalt und Unterhose und Kaufhausname geht eher nicht.
    Merke:

    Besser den Arsch abfrieren als den Hörer über den Leisten ziehen, empfiehlt der

    Blinde aus dem Radiokeller
     
  22. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    Wenn es so wie von Euch beschrieben war, geht das natürlich nicht und darf auch nicht vorkommen. Leider sind Wirtschaftsnews immer auch ein Stück Werbung, weshalb sie lange nicht von den ÖRs gebracht wurden.
    Radiotroll
     
  23. fmac

    fmac Benutzer

    Theiresias,

    wieder nicht richtig hingehört: bei den Unterhosen ging es um eine Gutschein-Verlosung in einem Spiel!!! Wenn man einen Gutschein eines Kaufhauses verlost, soll man dann nicht sagen dürfen, wie es heißt und was es dort gibt? Also bitte...
    Und abgesehen davon finde ich es auch nicht verwerflich, wenn man AUCH MAL (!!!) Gutscheine von Geschäften seiner Gesellschafter verlost. Was soll daran schlimm sein?
    Hat noch nie ein Westfunk-Sender einen Preis gemeinsam mit der ortsansässigen Zeitung (Gesellschafter!) verlost?

    Im Übrigen finde ich es extram geschmacklos von Dir, den Tod eines Menschen mit dieser Nichtigkeit in Verbindung zu bringen.

    <small>[ 31-01-2003, 17:41: Beitrag editiert von fmac ]</small>
     
  24. Theiresias

    Theiresias Benutzer

    Verzeihung Hochwürden, vollkommen richtig, nichtig sind die Unterhosen, ja, Amen und ein Hoch auf den lokalen Evangeliums-Rundfunk von Aachen bis Berlin!

    erklärt bedauernd die

    blinde Betschwester im Radiokeller
     
  25. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    @Theiresias, fmac
    Da hat fmac recht. Es ist absolut nichts dagegen einzuwenden, wenn man Gutscheine von Geschäften eines Gesellschafters verlost.
    Allerdings amüsiert mich der Vergleich mit der Westfunk. Haben Zeitungen der WAZ-Gruppe jemals mit einem Lokalsender kooperiert? Möglicherweise Abos verlost? Das wäre wirklich die Härte, denn ich würde bezweifeln, ob ich es wirklich einen "Gewinn" nennen kann, wenn ich jeden Morgen die WAZ im Briefkasten habe.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen