1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UPC Telekabel-Radioangebot

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Kleetschi, 20. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    Ich bin als Kabelkunde mehr als unzufrieden mit dem Angebot von UPC Telekabel in Wien, was den Radiobereich betrifft (okay, übers TV könnt ma auch debattieren, aber das gehört woanders hin).

    Es sind zwar rund 3 Dutzend Stationen eingespeist, davon sind die meisten aber nur minderheitentauglich. Eine Unzahl an Klassik-, Volksmusik- und Wortprogrammen findet sich da, aber um dem heimischen Einheits-Supermix zu entkommen, landet man eben genau wieder dort. Außer BR3 (Antenne Bayern wäre mir aber lieber)und dem Softieformat RTL gibt es für den Massengeschmack nichts, was ich nicht auch über die Hausantenne bekommen würde.

    Nein, sogar noch viel schlimmer, es ist weniger als dieses! Denn es fehlt Antenne Wien (okay, die habens offenbar selbst verbockt, aber trotzdem fehlt sie) sowie Party FM und Hit FM, die man in den südlichen Bezirken Wiens problemlos kriegt. Gerade diese beiden Sender wären eine schöne Bereicherung - gerade für jugendliche Hörer. Ein paar ausländische Stationen in diese Richtung (Jump wäre ein Traum!, oder auch Virgin, Sky Radio, Fun Radio) würden auch nicht schaden.

    <small>[ 20-02-2003, 12:57: Beitrag editiert von Kleetschi ]</small>
     
  2. pacman

    pacman Benutzer

    Hi Kleetschi,
    hast Du denn mal eine Liste mit der Frequenzbelegung, die Du hier posten kannst?

    Was kostet einem Sender denn die Einspeisung ins Kabelnetz?

    In Deuthschland ist es so, daß die Kabelbetreiber dazu verpflichtet sind, nur die Sender einzuspeisen, die mit guten Antennen (auch Richtantennen) beim Einspeisepunkt zum empfangen sind. Auch in Mono.

    Ist das in Österreich auch so?

    <small>[ 20-02-2003, 14:22: Beitrag editiert von pacman ]</small>
     
  3. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    @pacman: Hier die Liste (auch abrufbar unter <a href="http://www.telekabel.at" target="_blank">www.telekabel.at</a> für jede einzelne Stadt, in der UPC vertreten ist): Radio Stephansdom,Ö1,Radio Wien,Radio Niederösterreich,Radio Burgenland, Hitradio Ö3,
    FM 4,88,6 Der Musiksender,Radio Arabella,Orange 94,0,Krone Hit Radio,HR 2,Bayern 1,Bayern 2 Radio,Bayern 3,Bayern 4 Klassik, B5 Aktuell, Radio Melodie,Deutsche Welle,RFI,Deutschlandfunk,RTL Radio Oldie,BBC World Service,Radio Energy,Deutschland Radio Berlin,Radio Maria,Klassik Radio,Nordwest Radio,WDR 3 Köln,SWR 2,DRS2,Radio Österreich Intern.,WRN EuroMax,RNE Radio 1,NPR Worldwide

    Wie viel die Einspeisung einem Sender kostet, ist mir nicht bekannt, dürfte aber unterschiedlich sein.

    Einen verpflichtende Einspeisung für ortsübliche Sender wie in Deutschland gibt es offenbar nicht, da ja die Wiener Antenne gekickt wurde, weil es keine Einigung über die Einspeisgebühren gab.

    Aber vielleicht gibt es ja einen Kabelrechtler, der das näher erläutern kann?

    Ergänzen möchte ich vielleicht noch, dass via Digibox weitere 47 Kanäle von Xtra-Music angeboten werden. Das sind allerdings keine Radioprogramme!
     
  4. pulsar

    pulsar Benutzer

    @kleetschi: hi, könntest du vielleicht die sache mit der digi box näher erläutern? Wie bekommt man sie, wie funktioniert sie oder was muss man dafür tun um die zusätzlichen kanäle zu erhalten; du meinst es seien keine radioprogramme; was ist es dann für ein angebot (tv oder text?); oder überhaupt was anderes *G* (x-tra music????) <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    ...frägt

    P U L S A R
     
  5. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    @pulsar: Xtra Music ist ein privates Musikspartenangebot aus Grossbritannien. Auf 47 Kanälen bietet Xtra Music Musik in diversen Sparten an. Dieses Angebot wird digital über den ASTRA ausgestrahlt und von diversen Kabelnetzen übernommen. Es gibt rund um die Uhr Musik ohne Unterbrechungen, also keine Werbung, Nachrichten, Moderationen.

    Die Digibox erhält jeder Telekabel-Kunde gegen einen Aufpreis. Allerdings ist das Kistl noch schlimmer als jede d-box. Sender können nicht selbst gereiht werden, sie hängt sich ständig von selbst auf, schaltet sich von selbst ein und aus, ist groß, schwer und wird sehr heiß (wie ein alter Röhrenfernseher) - alles in allem ein Unding, was Motorola da produziert hat.
     
  6. pulsar

    pulsar Benutzer

    @kleetschi: verstehe,... danke für die info! :)

    P U L S A R
     
  7. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    Meines Wissens nach gibt es keine must-carry Bestimmungen, außer natürlich für - erraten - den ORF und im TV für ATV, sowie für 2 lokale TV-Anbieter.

    Die Kosten sind relativ hoch (bei ca. 30.000 €/J), wovon natürlich ein (Groß)Teil über Gegengeschäft gehen sollte. (und - wie ich annehme - unterschiedliche Preise für Ö3 (0), orange (wenig) und 88.6 (eher mehr))

    NÖ-Lokalradios werden "grundsätzlich nicht eingespeist" - O-Ton Alfreda Bergmann-Fiala - bei Radio Maria macht man offenbar eine Ausnahme, wohl um auf transzendetale Eventualitäten vorbereitet zu sein. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    In Summe entfallen von der Gesamtradionutzung in Wien ca. 1% auf Sender, die nur im Kabel zu hören sind (was einem Werbegegenwert von ca. 100-200 t€ entspricht) - batzeng´schäft is des kans!
     
  8. andimik

    andimik Benutzer

    Radio Maria ist der einzige Sender mit einer Lizenz zur Satellitenabstrahlung (siehe RTR.at). Könnte man mit bundesweit in D vergleichen.
     
  9. pulsar

    pulsar Benutzer

    @radio_watch: Wie gestalten sich deiner Meinung nach "transzendentale Eventualitäten"....

    ....frägt....
    P U L S A R
     
  10. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    @andimik, ja, aber war schon zuvor eingespeist. Dann fordere ich aber auch die Einspeisung von RadioMax - eurobilla (unverschlüsselt, uplink in Wr. Neustadt)

    @pulsar: vielleicht gibt´s Bonus-Points vor dem jüngsten Gericht, die man dann braucht, wenn man HC-P_orno_s (thx to autofilter) nach dem PPV Verfahren sendet, weil dies nach eigener Ansicht nicht unter den Rundfunkbegriff fällt?

    <small>[ 27-02-2003, 17:22: Beitrag editiert von radio_watch ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen