1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Schaltmeister, 22. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schaltmeister

    Schaltmeister Benutzer

    Seit einiger Zeit ist es nicht mehr möglich US-Stationen via Internet zu hören!
    Jedenfalls nicht mehr aus NYC (WHTZ & WPLJ).

    Laut Info der Stationen muß man in den USA wohnen und dort seinen Internetzugang haben.


    Gib es eine Möglichkeit das zu umgehen?
     
  2. black2white

    black2white Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Ich weiss nicht wie du darauf kommst, denn WHTZ und WPLJ sind nach wie vor über ihre Internetstreams zu hören:

    WHTZ Z100:
    mms://a1998.l1997243784.c19972.g.lm.akamaistream.net/D/1998/19972/v0001/reflector:43784

    WPLJ: http://abcrad-wplj-bk1.wm.llnwd.net/abcrad_wplj_bk1
     
  3. Schaltmeister

    Schaltmeister Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Wenn ich über die Internetseiten von WPLJ geht, bekommt man eine Ansage, dass man nicht in den USA wohnt und somit das Programm nicht hören kann!
    Bei WHTZ erfolgt die Info in geschriebener Form.





    PLJ funktioniert über den Link. Wie funktioniert das mit Z100???
     
  4. c120

    c120 Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Den mms-Link markieren, kopieren und dann
    im Windows-Media-Player über URL-Öffnen anwählen.

    Klappt - hab ich gerade getestet.
     
  5. Dickes Kind

    Dickes Kind Benutzer

  6. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Da steckt so eine neue Regelung mit den Lin..äh Rechten dahinter. Früher waren amerikanische Streams nur während auf UKW Werbung lief abgeschaltet oder mit einem Info-Trailer bestückt.
    Aber der Trend geht wohl dahin, dass US- und ich glaube auch UK-Stationen ihre Streams nur für Einwohner der Länder zugänglich machen wollen. So etwas habe ich auch vor einiger Zeit im Parallelforum gelesen. Wie man sieht, kann man das aber über den direkten Stream umgehen.
     
  7. zampalo

    zampalo Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Das kann ich irgendwie nicht glauben.
    Wie Dickes Kind schon schrieb, kann man über surfmusik div. Sender aus Übersee hören.
    Hatte letzte Woche sogar noch Kontakt mit einem :

     
  8. Perseus001

    Perseus001 Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Keine Panik Leute!
    Also das mit den Lizenzrechten stimmt. Die können das nicht mehr machen. Am meinsten betroffen die Sender, die zur Clear Channel Kette gehören. Es geht im Grunde genommen nur noch für ihre Militäris "abroad".

    Am einfachsten ist es, über einen Proxy in den USA online zu gehen (z.B. ne Uni dort drüben), dann gehts nachwievor und das bei allen Sendern...

    Viel Erfolg!
     
  9. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    auch sehr interessant ist das ich als 1&1 user the monkey aus den usa nicht hören kann, während es per AOL geht ... american online machts ;)
     
  10. KaiBelow

    KaiBelow Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Hallo,

    wirklich schade, daß es nur noch über den komplizierten Weg über einen Proxy-Server funktioniert :-/

    Beste Grüße
    Kai
     
  11. Schaltmeister

    Schaltmeister Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Leider gehen diese beiden Links seit ein paar Tagen nicht mehr. Wer kennt eine möglichkeit WHTZ & WPLJ weiter hier zu hören.

    DANKE
     
  12. c120

    c120 Benutzer

  13. Schaltmeister

    Schaltmeister Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Danke C120

    Die beiden Link`s laufen.
    KIIS und KMEL aus LA laufen auch nicht mehr.


    Schaltmeister
     
  14. c120

    c120 Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Zum 1. Juli haben in den USA eine Menge Streamadressen gewechselt.
    Im Zweifelsfall einfach mal den Sendernamen bei Google eingeben.
    Wenn der Stream dann nicht läuft, kann man sein Glück versuchen,
    indem man die Seite durch einen US-Filter laufen läßt.

    Babelfish und Google Translate klappen häufig.
    Für andere Streams nehme ich Guardster .

    Die Streamlinks selbst sind meistens nicht abgesichert - die kann man dann in der
    geladenen Seite nachlesen... Mein Lieblingslink ist zur Zeit ein Stream alter Kasem
    USTop 40 Shows aus den 80ern. (hier)
     
  15. mork

    mork Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    @c120: Dank Dir für den Tipp mit dem Casey Kasem-Stream ! Ist ja absolut genial diese vertraute Stimme mit Musik der 80er zu hören. Da werden schöne Erinnerungen geweckt ! Frage: Über welche Webseite wird dieser Stream angeboten ?
     
  16. c120

    c120 Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Der Stream kommt direkt von Clear Channel aus dem Formatlabor. Noch ein Tipp dazu: In UKW-vergleichbarer Qualität laufen Kasem Shows aus den 80ern auch bei AOL Radio/XM80s jeweils Sonntags um 18.00 Uhr mit der Wiederholung Freitagmorgens um 04.00 Uhr deutscher Zeit. AOL Radio ist auch für nicht-Mitglieder gratis nutzbar. Falls kein Ton kommt, muss ein Codec installiert werden (siehe Hilfe-Seite)
     
  17. mork

    mork Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    @c120: Und nochmals ein grosses Dankeschön für Deine Info ! Bin gerade am Durchscannen der sonst noch verfügbaren Musikrichtungen bei Clear Channel, aber auch die Vielfalt bei AOL (+Qualität) ist genial. Wusste bisher nur, dass Kasem am Wochenende via Astra bei CFN zu hören ist. Dank Dir für Deine Tipps !!! PS: Du scheinst ja ein echter US-Spezialist zu sein. Ich suche "noch" zu empfangendes US-Webradio mit guten Jingles/Stationvoices. Weisst Du vielleicht auch hier nen Tipp ? (Aber dann geht das nächste Bier auf mich :))
     
  18. c120

    c120 Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Da hab ich leider keinen Tipp - vielleicht weiss ja sonst wer im Formum was.
    Definier doch mal genau, was Du suchst.
     
  19. mork

    mork Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Ich suche US Stationen, welche noch immer aktuell im Web senden, mit guten US Jingles und markanten Ansagen (Stationvoice).
     
  20. DX-Project-Graz

    DX-Project-Graz Benutzer

  21. blacksuchu

    blacksuchu Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    KMEL 106.1 wurde auch umgestellt

    Kann mir jemand den Direktlink geben. Ich finde ihn nämlich nicht heraus.
    Probehören im Internet geht auch nicht, sonst würde ich ja mitsniffen wo der Stream herkommt, aber ich hab keine Möglichkeit irgendwie den Sender zu hören.

    Hat jemand ne Idee??
     
  22. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

  23. radio66

    radio66 Gesperrter Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    danke Rösselmann die langweiligen deutschen Radio-Streams kann ja kein Mensch mehr hören.
     
  24. blacksuchu

    blacksuchu Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    danke schön, super Sache :wow:
     
  25. DS

    DS Benutzer

    AW: US-Stationen nicht mehr via Internet zu hören (WHTZ & WPLJ)

    Lösung aller Probleme: diese Seite. Eine US-IP aussuchen und im Internetexplorer inkl. Port eintragen (Extras - Interneteinstellungen - Verbindungen - Lan-Verbindung)

    [​IMG]

    Aber nicht immer gleich die ersten Adresse nehmen, diese Proxys sind oft überlastet! Mein Tipp: IP 66.98.238.8; Port 3128.

    Dann über den Proxyserver auf die gewünschte Seite gehen. So lassen sich auch Video on demand-Dienste (z.B. http://island985.com/cc-common/videos_on_demand/) wieder kostenlos und ohne Einschränkungen nutzen.

    Diese Methode funktioniert auch mit Firewall und DSL-Router mit intergr. Firewall!

    Viel Spaß ;) !
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen