1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[USA:] Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von DS, 02. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DS

    DS Benutzer

    Ich bin gerade zufällig "Zeuge" eines EAS-Tests geworden. Leider fehlt die Ankündigung, die 20 Minuten davor gesendet wurde. Diese Ankündigung war mit den typischen EAS-Signalen versehen.

    Leider ist der alte Thread zu dem Thema geschlossen, daher ein neuer Beitrag. Vielleicht interessiert es den einen oder anderen.

    Ich persönlich finde das System sinnvoll und habe ich mich echt erschrocken, das Signal macht Angst und verfehlt seine Wirkung nicht. Einige sagen sicher, typisch für die Amis. Über die Notwendigkeit eines solchen Systems sollte man sich trotzdem auseinandersetzen.

    Hier der Mitschnitt, geschnitten wurde nur die Musik vor und danach.
     
  2. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: [USA]: Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

    Bis in die neunziger gab es bundesweit flächendeckend verteilt Sirenensysteme, die genau diese Warnfunktion wahrgenommen haben: Katatstrophenschutz und, während des kalten Krieges, auch für Signale wie "ABC-Alarm". Zusätzlich wurden sie auch verwendet, um vor allem in ländlichen Gegenden oder bei größeren Einsätzen freiwillige Feuerwehren zu alarmieren. Es galt die Regel, bei bestimmten Signalen ebenfalls das Radio einzuschalten. Nach der (weitgehenden) Stillegung des Systems hat sich bis jetzt noch kein Verfahren als Ersatz durchsetzen können. SMS wurde als nicht durchführbar abgelehnt (die SMS Systeme würden die plötzlich auftretende Last nicht verarbeiten können), in der Diskussion sind noch Alarmierung über Telefon (auch Weckfunktion) über das DCF77-Signal. Auch die Wiedereinführung der Sirenen wird diskutiert, ich habe in den letzten paar Wochen in kurzer Folge zwei Auslösungen für Feuerwehr gehört.

    Die Angsteinflößenden Signale sind dabei wohl eher für die automatische Auslösung von Geräten gedacht - ähnlich wie der Hinztriller beim ARI. Feuerwehrsirenen werden zum Beispiel oft über Funk ausgelöst - im analogen BOS-Funk hörte man dann die doppelte 5-Ton-Folge, die zur Auslösung der Meldeschleife diente, danach einen Doppelton, der die eigentlichen Sirenen auslöste. Das hört sich dann sehr ähnlich an: Auslösung Sirenenalarm über Funk bei Wikipedia. Wikipedia hat auch noch weiteren lesenswerten Stoff zu diesen Systemen in Deutschland und Nachbarländern: Sirenensignale in Deutschland und Österreich

    LG

    McCavity
     
  3. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: [USA]: Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

    Vielleicht habe ich was an den Ohren.... ? Habe aber im Mitschnitt außer einem untermoduliertem (....) Sprecher, der sich 40 sek lang über alle Facetten der möglichen Notwendigkeit des Alarms ausließ (schalten Sie ihr Radio ein.... usw usw) Aber KEIN Signal irgendwelcher Art gehört ???
    Auch wenn wir in relativen Friedenszeiten leben, müsste ein derartiges generelles Signal auch in DL bald kommen - siehe Ground Zero. Auch hier möglich.... Gibt es da nicht Planung auf Bundesebene, und eine Zwangsverpflichtung aller Radiostationen (ggf) ? Wer weiß detailliert mehr ?
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: [USA]: Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

    Der "alte Thread" dürfte der hier sein.

    Vielleicht kann man die beiden ja zusammenführen und angesichts der Aktualisierung wieder aufschließen.

    Gruß, Uli
     
  5. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: [USA]: Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

    Das Signal hörste in dem verlinkten Youtube-Video: typischen EAS-Signalen DS hatte noch geschrieben, daß er das Siganl in der Vorankündigung gehört hatte, die er *nicht* mit aufgezeichnet hat.

    LG

    McCavity
     
  6. mikrofonmann

    mikrofonmann Benutzer

    AW: [USA]: Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

    ich schrieb erst vor kurzen zu m thema "Radioempfang im Ernstfall - Wie, was, wo?" über EAS


    ... ich weiss leider nicht wie es mit der information durch deutsche radiostationen im katastrophenfall aussieht.

    durch intensives hören von us-radio per internet habe ich aber beobachten können wie die verständigung der bevölkerung (vermutlich in ganz) nordamerika zumindest bei unwetter und erdbeben erfolgt.

    auch wenn die lokalen radiosender selbst live berichten wird deren programm automatisch durch ein tonsignal und darauffolgende ansage unterbrochen, die den hörer über ein bevorstehendes katastrophenereignis oder verhaltensmassnahmen nach einer katasrophe unterrichtet.

    egal ob voicetracking oder live-programm, der hörer wird in jedem fall informiert.

    gleiches passiert wohl auch bei den lokalen fernsehstationen, wie vor ein paar jahren auf CNN International zu sehen war. dort übertrug man nach einem erdbeben auf hawaii das tv-programm einer örtlichen lokalstation.
    obwohl der news-anchor gerade berichtete wurde der programmton durch die automatische nachricht unterbrochen.
    man sah den moderator sprechen, hörte aber nur hinweise vom katastrophenschutz (?) an die bevölkerung.

    solch eine art der benachrichtigung wäre doch auch für deutschland denkbar.

    und so sieht das dann aus bzw. hört es sich an.
    nähere informationen hier. ein staatliches system, das für notfälle und ausnahmenzustände genutzt werden kann. katastrophenwarnungen, präsidentenansprache bei nationalem notstand usw. ...



    warscheinlich fast alles was man dazu wissen muss, inklusive der signaltöne vor und nach der durchsage, im artikel der englischen wikipedia.

    grüsse
    mikrofonmann
     
  7. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: [USA]: Emergency Alert System (EAS) - Testmitschnitt

    In deutschland gibt es derzeit meines Wissens kein konsistentes System, das mit dem EAS vergleichbar wäre. Es gibt Regionale Systeme auf Sirenenbasis, zum Beispiel in Hochwassergefährdeten Gebieten, um Kernkraftanlagen herum sowie in ländlichen Gegenden zur Alarmierung der Feuerwehr, auch einige Großstädte verfügen noch über funktionierende Sirenenanlagen.

    Katastrophenmeldungen im Radio, die direkt durch die Behörden in das laufende Programm eingesprochen werden, sind die Ausnahme und ebenfalls regional begrenzt, ein Beispiel ist Radio Köln, bei denen die Berfufsfeuerwehr direkt das laufende Programm unterbrechen kann - diesen Link habe ich aus diesem älteren Thread (OT: Die Thread-ID (24711) paßt da ja fast wie die Faust auf's Auge :D) und einen noch älteren Thread zu dem Thema habe ich auch noch gefunden.

    LG

    McCavity
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen