1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Maschi, 29. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maschi

    Maschi Benutzer

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,429170,00.html
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

    Kein Wunder, denn in
    kommt das Wort "Sex" gar nicht vor!


    Gruß TSD
     
  3. RadioRocker

    RadioRocker Benutzer

    AW: USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

    Dass nenne ich mal Vielfalt und Abwechslung. Schade, dass es soetwas nur in Amerika gibt und nicht bei uns in Europa. :)
     
  4. AW: USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

    radio.nl weiß zu berichten, dass es sich bisher nur um einen Test handelt (das Programm wiederholt sich alle 60 Minuten) und dass der Besitzer noch nicht mit seinen Plänen für die Zukunft des Senders herausrückt. Und die wutentbrannten Hörer haben nicht nur beim Sender, sondern auch bei der FCC anklingeln lassen.:)
     
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

    Auf Dauer kann der Sender damit aber sicherlich nicht punkten. Auch vom Sex kann man irgendwann mal genug haben.;)
     
  6. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

    Also, ich nicht, lechz! Spaß beiseite. In den USA kannst Du mit Sex immer punkten. Siehe Howard Stern. Und wenn die FCC zickt (was sie zweifellos tun wird), übernimmt eben XM das Konzept und schon schauen die Sittenwächter mit dem Ofenrohr in die Rocky Mountains.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: USA: Sexprogramm statt Bibelstunden

    Und der nächste Formatwechsel bahnt sich schon an: aus Radio Vatikan soll der neue Sender "Red Hot Vatican" werden - mit Sendungen wie "Popping Pope" :wow:

    <Liebe Katholiken, das war freilich ein satirischer Beitrag>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen