1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USA: Umsatzstärkste Radiostation hat Alternative-Format

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Staubsauger-Wolfgang, 14. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: USA: Umsatzstärkste Radiostation hat Alternative-Format

    Wenn man den Markt in "alternativ" und "nicht-alternativ" aufteilt und dann feststellt, dass beispielsweise mit der Eigenschaft "alternativ" 10 % Marktanteil zu erreichen sind, mit der Eigenschaft "nicht-alternativ" jedoch 90 %, dann ist klar, dass sich die meisten Anbieter für ein Produkt mit der Eigenschaft "nicht alternativ" entscheiden werden.

    Erst wenn es im Bereich "nicht-alternativ" eine Marktsättigung gibt, so dass ein Anbieter eben nicht mehr als 10 % Marktanteil erwarten kann, weil er den Markt ja mit seinen Konkurrenten teilen muss, dann kann es sich lohnen, auch die 10 % abzuschöpfen, welche das Produkt mit der Eigenschaft "alternativ" abdecken kann.

    Daher ist eine gewisse Vielfalt auch in den USA nur in den größeren Ballungsräumen zu erwarten. Auch in den USA wird erst der 5. AC-Sender aufgemacht, bevor der erste Alternative auf Sendung geht.

    Während sich also alle anderen Marktsegmente aufgrund ihrer Größe für mehrere Marktteilnehmer eignen, würde ein weitere Alternative-Sender rechnerisch die Marktanteile halbieren. Somit wäre also der Einstig eines zweiten Konkurrenten in das bisher monopolisierte Marktsegment nicht lukrativ.

    Das Problem hier in Deutschland ist wohl eher, dass selbst ein Markt wie Berlin, der einen Alternative-Sender tragen würde, einen solchen nicht besitzt. Hier lässt man bewusst ein Marktsegment unbesetzt.
     
  2. Gastarbeiter

    Gastarbeiter Benutzer

    AW: USA: Umsatzstärkste Radiostation hat Alternative-Format

    und was sind deiner meinung nach Motor FM und Radio Eins für Formate
    in Berlin ??
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: USA: Umsatzstärkste Radiostation hat Alternative-Format

    Beides stimmt so nicht. Ich kenne in den USA keinen Ballungsraum, der mehr als 2-3 AC-Programme hat (zumal sich die dortigen AC-Sender musikalisch etwas anders anhören als hierzulande).

    Radio Eins ist ein öffentlich-rechtliches Programm, daß gebührenfinanziert ist.
    Motor FM ist das Projekt eines Musiklabels, daß ebenfalls nicht aus Funkspots finanziert wird.
     
  4. stereo

    stereo Benutzer

    AW: USA: Umsatzstärkste Radiostation hat Alternative-Format

    Hä?? Die Art der Finanzierung ändert ja nichts an der Tatsache, dass - entgegen alqaszars Äußerung - im Raum Berlin zwei Sender mit Formaten existieren, von denen eines mit etwas gutem Willen und das andere mit Sicherheit als "alternativ" bezeichnet werden kann. Auf beiden dieser Sender läuft Werbung. Und einen Konzern, der sich noch in anderen Geschäften als Radio engagiert, haben doch fast alle privaten Sender im Rücken!?

    Je nachdem, wie eng du "AC" auslegst, gibt es auch in Deutschland nicht mehr als 2-3 Sender von der Sorte pro Sendegebiet. In Hamburg NDR2 und Radio Hamburg, in Berlin rs2, RTL und evtl. noch Radio Berlin. Der Rest ist CHR, Oldies, Rock, Softpop oder sonstwas... Und wenn du AC großzügiger auslegst, dann gibt's auch in den USA jede Menge davon, in Los Angeles allein mindestens 11 Sender mit AC, Urban AC, Adult Hits, Christian AC, CHR/Top 40 und Latin Pop (Quelle).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen