1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Mikrofon "live hören"

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von bermanu1980, 23. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bermanu1980

    bermanu1980 Benutzer

    Hallo! Bin relativ neu hier und seit längerem mobiler DJ!

    Hab jetzt Lust und Laune bekommen Internetradio zu machen.

    Habe auch schon soweit alles, nur habe ich ein großes Problem!

    Es wäre natürlich einfacher gewesen mein Mischpult, CD-Player usw. in den Soundkarten Input zu stecken und mich dann live zu hören und dem, "Stream" mitteilen zu können, er soll alles, was über das In-Signal meiner Soundkarte kommt zu senden.

    Jetzt habe ich mir das Programm Radiocupe 1 geholt, sowie ein USB Mikrofon.

    Jetzt möchte ich mich "Live Hören", was aber nicht funktioniert und dem Stream mitteilen, das alles was auf meinem Rechenr zu hören ist rübergeschickt wird.

    Bitte helft mir! Habe mir das als DJ irgendwie leichter vorgestellt!
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: USB Mikrofon "live hören"

    :rolleyes:
    Sorry, bermanu, ganz schlechter Einstieg in Dein Set.
    Du bringst ja auf einen Schlag sowohl die DJ- und Internetradioszene noch mehr in Verruf (ja, das geht).

    Vielleicht beschreibst Du erst mal, was Du unter Internetradio "machen" verstehst: Dich einer bestehenden Station anschliessen oder selber eine eröffnen?

    Gruß, Uli
     
  3. bermanu1980

    bermanu1980 Benutzer

    AW: USB Mikrofon "live hören"

    Erstmal anschließen. ...und in verruf bringen möchte ich nichts!

    Habe mir früher auch ein "Studio gebaut" und Kassetten aufgenommen.
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: USB Mikrofon "live hören"

    Nun denn:

    Richtig!
    Und warum machst Du es nicht so, wenn Du doch alles da hast?

    Wie Du auf den stream kommst, verrät Dir dann der jeweilige Radiobetreiber, bei dem Du senden möchtest (vorausgesetzt, er hat Interesse daran).

    "Den stream", auf den man einfach so kommt, gibt es eigentlich nicht.

    Gruß, Uli
     
  5. bermanu1980

    bermanu1980 Benutzer

    AW: USB Mikrofon "live hören"

    ...weil ich alles Digital haben wollte.
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: USB Mikrofon "live hören"

    :wow: :wow: :wow:
    *rofl* - der ist fast eines "Best of radioforen" würdig, und das gleich zu Beginn Deiner "Karriere" hier - nicht schlecht!
    Deine Stimme also digital? Respekt!

    Okay, mal im Ernst: Ob Du Deine Stimme in Dein bisheriges Mikro sabbelst und via Mischpult > Soundkarte > PC gehst oder das Mikro direkt am PC hängt, ist - von der Qualität und den Regelmöglichkeiten am Pult mal abgesehen - mal sowas von schnuppe.

    Digitale Musik: Die vermeintlich hörbaren Verluste beim zweimaligen A/D-Wandeln sind absolut vernachlässigbar - vor allem angesichts der Tatsache, mit welcher Qualität heutzutage im Internetradio gestreamt wird (mit welch' guter Soundkarte und Lautsprechern der Hörer Dich dann hört, ist eine noch ganz andere Frage).

    Mein Tipp: Stell' Dein mobiles Equipment (Pult, Soundkarte) auf und hol' Dir mAirList.
    Die Dateien sind und bleiben digital, du mischt sie übers Pult und Deine analoge Sprache gleich mit und jagst sie über Deine Soundkarte wieder in den PC rein. Von da aus müssen sie nur noch gestreamt werden.

    "Alles andere ist schnulli-bulli". :D
    Gruß, Uli
     
  7. Dude

    Dude Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    Naja, so abwegig ist der Gedankengang absolut nicht. Klar dass das analoge Mikro 'ne A/D-Wandlung mitmachen muss, aber ansonsten ist voll digitales Arbeiten ja durchaus Stand der Technik. Mit der Einschränkung dass sowas derzeit halt noch in einer ganz anderen Liga stattfindet und die Qualitätseinbußen durch die analoge Technik wohl für Amateure und Internetradios absolut zu verkraften sind.

    Gruss, Markus
     
  8. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    Naja Qualitätseinbußen sei mal dahingestellt. Ich kenne viele Mischer die sich auch jetzt noch nicht von ihren Analogpulten verabschieden wollen - wegen des Sounds. Digital ist halt wie im Krankenhaus. Und analog wie durch den Sumpf geschickt :)

    Gruß
    Commander"AAD"Keen
     
  9. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    Ich traue mich jetzt zu behaupten, das der DA-Wandler eines Mischpultes besser ist, als der in einem Micro. Das liegt allein schon an der Grösse, da auf extrem kleinen Raum keine anständige Entkopplung erfolgen kann. Die Signalbahnen liegen einfach zu nah beieinander.

    Das gilt natürlich nur im Vergleich von gleichwertigen Komponenten, also nicht für Billigmischpult und Consumermicro.
     
  10. Dude

    Dude Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    OK, ich meine natürlich Qualitätseinbußen von analoger Technik, die für den Webradio-Amateur erschwinglich ist.
    Ich wage mal zu prognostizieren, dass in wenigen Jahren selbst kleine Webradios saubillig zu guter volldigitaler Studioqualität kommen werden während analoge Technik die qualitativ mithalten kann immernoch Unglaublich teuer sein wird. Da sehe ich Parallelen zur Recording-Technik. Das was man vor 10 Jahren nur in zigtausend Euro teuren Studios machen konnte geht heute mit 'nem guten Audiointerface, 'nem Midi-Controller und einem PC mit DAW für wenige tausend Euro. Derzeit ist der billigste (analoge) Einstieg ins "echte" Radiomachen ein Airmate für 2000€, digital bzw. Softwarebasiert derzeit noch völlige Fehlanzeige.

    Gruss, Markus

    PS: Wer das neue Ben Harper-Album hört (auf 'ner 16-Spur Bandmaschine in einem 100% analogen Studio ohne jede digitale Nachbearbeitung aufgenommen) sagt eh nie wieder was gegen analoge Technik.
     
  11. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    Wer ist Ben Harper?

    Ah so'n Saiten-Zerschraddler. Den darf ich als evangelisierter Tischhuper nicht gut finden.
     
  12. santista

    santista Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    oO

    Also auf Ben Harper lass ich nix kommen, schon gar nicht das er ein Saiten-Zerschraddler ist.

    Gaaaaanz großer Künstler!
     
  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: USB-Mikrofon "live hören"

    Stimmt, der Schraddlerd nicht, der Klampft :D aber das macht er recht gut ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen